Friesenheim - Oberschopfheim

Vorletztes Lendersbachtreffen bei Oberschopfheim

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2018
Bildergalerie ansehen
Friedlich, aber ausgelassen wurde wieder beim Oberschopfheimer Motorradtreffen am Wochenende gefeiert.

Friedlich, aber ausgelassen wurde wieder beim Oberschopfheimer Motorradtreffen am Wochenende gefeiert. ©Frank Hansmann

Hunderte von Biker feierten ausgelassen das 44. Lendersbachtreffen der Motorradfreunde Oberrhein bei Oberschopfheim. Neben dem großer Wiedersehensfreude unter Gleichgesinnten sorgte das angekündigte Ende für Trauerstimmung.

Von »total verrückt« bis »super gemütlich« – das 44. Lendersbachtreffen der Motorradfreunde Oberrhein (MFO) am Wochenende bot wieder einmal die ganze Palette an Unterhaltung, Spaß und guter Laune. Erneut unterschied es sich im positiven Sinne in vielen Details von anderen Motorradtreffen. Schon am Freitagabend, bislang immer der ruhigere Tag, kam im Festzelt Stimmung auf. MFO-Mitglied Roland Lienhard als »DJ Laatsche« traf den musikalischen Nerv der Biker. Die letzten fanden erst gegen Morgengrauen den Weg in ihre Zelte. Insbesondere die Stammgäste hatten sich allerhand zu erzählen. Man kennt sich eben auf der Festwiese am Waldrand oberhalb Oberschopfheims. 

Auf ein Bierchen bei Sonnenuntergang mit Sicht auf die Vogesen ein Schwätzchen zu halten, das ist eine der Besonderheiten. Dies scheint es für viele Motorradfahrer Wert zu sein, hunderte Kilometer zurückzulegen. Tradition, Verbundenheit und viele Freundschaften locken gerade die Nordfriesen immer wieder nach Baden. An die 900 Kilometer legen die Nordlichter aus dem Raum Husum und Schleswig zurück. Einige waren schon in den Anfangsjahren dabei und reisen mittlerweile mit Kindern an. Die zweite Generation Friesen ist längst flügge geworden und selbst auf zwei Rädern unterwegs. Ebenso wenig wegzudenken sind die befreundeten Motorradfahrer aus Frankreich – insbesondere die Truppe aus der Champagne. Gerade zwischen diesen beiden Völckchen scheint die Chemie trotz aller Sprachbarrieren besonders zu stimmen. 

»Schon als Kind hier«

- Anzeige -

Bereits die dritte Generation war in Reihen der »Flying Porky’s« aus Grenzach zu finden. »Ich war schon mit sieben Jahren als Kind hier. Das war vor 29 Jahren. Nun ist neben meinen Eltern auch schon meine Tochter dabei«, berichtet Ramona vom Familientreffen zwischen den Zelten. 

Begibt man sich auf Stimmenfang unter den Besuchern, kommen immer wieder die gleichen Argumente zum Tragen. »Der Zusammenhalt und die gute Laune hier sind neben der schönen Gegend ganz anders als bei anderen Treffen«, brachte es Jochen Sterner aus Haselund in Nordfrieslang auf den Punkt. Er muss es wissen: Schließlich haben seine Kollegen sein Zelt mit der Jubiläumszahl »25« geschmückt. So oft war er schon hier. Die Pokale für die weiteste Anfahrt machten wieder einmal die Friesen unter sich aus. Oftmals entscheiden nur wenige Meter über die Platzierungen. 

Die gute Laune gipfelte am Samstagabend im Festzelt. Fetzige Rockmusik von »Rockin Bullet« – genau das war es, was das geradezu feierwütige Bikervolk hören wollte. »Ihr seid total bescheuert«, so Rock-Röhre Alex Schöpflin in Richtung Publikum, das dies als Kompliment auffasste. 

Für ein kurzzeitiges Stimmungstief sorgte Martin »Samy« Ehret. »Aus Altersgründen wird nächstes Jahr unser letztes Treffen sein«, verkündete er am Mikrofon. Kaum einem war die Nachricht neu. Neben einigen Pfiffen machte sich hier und da tiefgründige Wehmut breit – besonders bei Moni aus Metzingen. 27 Jahre kommt sie schon an den Lendersbach. Das verkündete Ende sorgte bei ihr nicht zum ersten Mal für Tränen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 19 Stunden
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
vor 21 Stunden
De Hämme meint...
Wenn die Füße fast bluten...
vor 23 Stunden
Lahrer Stadtgeflüster
In Lahr dreht sich momentan alles um den OB-Wahlkampf. Die Kandidaten überraschen. Teilweise sogar mit einer Sprechstunde in der virtuellen Welt. Redakteurin Sophia Körber flüstert etwas.
14.09.2019
Der Countdown
Das ist genauso lange, wie...
14.09.2019
Kommentar zur OB-Kandidaten-Vorstellung
Am Donnerstag stellten sich die OB-Kandidaten vor und standen den Bürgern Rede und Antwort. Was Lokalchefin Anja Rolfes zum Abend sagt.
Die Feuerwehr im Einsatz: Die Gesamtfeuerwehr freut sich über neue Einsatzkräfte, die in den vergangenen Wochen dazu kamen.
14.09.2019
Schwanau
Die Schwanauer Gesamtwehr hat dank verschiedener Anstrengungen einen personellen Sprung absolviert. Aus Sicht von Gesamtwehr-Kommandant Bernd Leppert ist das ein Grund zur Zufriedenheit, aber auch Ansporn für weitere Anstrengungen.
14.09.2019
Galerie und Kunst
Die Kulturgalerie "Kesselhaus" im Lahrer Zeitareal könnte schließen. Das letzte Wort wurde jedoch noch nicht gesprochen.
13.09.2019
»Unterm Schirm« (6/6
Schwarzer Hut und blauer Sonnenschirm: In den vergangenen Wochen ist Walter Holtfoth für den Lahrer Anzeiger auf Tour durch die Großgemeinde gegangen. Irgendwo hat er sich hingesetzt, sammelte die Geschichten der Passanten ein und teilte sie in unserer Serie »Sommergespräche unterm Schirm« mit.
Bürger fragen – OB-Kandidaten antworten. Fast zwei Stunden dauerte es, bis alle Themen abgeklopft waren.
13.09.2019
Lahr/Schwarzwald
Da blieb kein Platz im Parktheater frei. Die Lahrer strömten zur Vorstellung der OB-Kandidaten – und stellten den Bewerbern die Fragen, auf die sie bislang keine Antworten erhalten haben. 
13.09.2019
Spielzeitmagazin
Das »Spielzeitmagazin« des Lahrer Kulturamts ist erschienen. Freunde von Tanz, Musik und Kunst kommen auf ihre Kosten. Auch eine Erstaufführung und eine Grammy-Gewinnerin sind mit dabei.
13.09.2019
Ortschaftsrat
Feierlichen Charakter hatte die Reichenbacher Ortschaftsratssitzung am Mittwochabend. OB Wolfgang G. Müller schaute als Teil seiner »Abschiedstour« vorbei und zeichnete drei Räte für ihre langjährige Gremienzugehörigkeit aus.
13.09.2019
Versammlung
Oberschopfheims Winzer haben in einer Winzerversammlung die Abläufe für die anstehende Weinlese festgelegt. Der Beginn der Hauptlese ist um den 20. September vorgesehen. Gesunde Trauben lassen eine gute Ernte erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.