Thema im Friesenheimer Gemeinderat

Wasserversorgung: GLU und SPD wollen neue Wasserstellen

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Februar 2020

Der Brunnen in der Talstraße in Oberweier ist im Sommer immer ein gefragtes Ziel. ©Wolfgang Schätzle

Geht Friesenheim das Wasser aus? GLU und SPD befürchten es und wollen mit zwei Anträgen vorbeugen. Am Montag wird im Gemeinderat ein Strukturgutachten vorgestellt und über die beiden Anträge diskutiert.

Bereits 2017 hat die SPD einen Antrag für eine Neufassung von zusätzlichen Quellen zur Sicherung der Wasserversorgung in Friesenheim gestellt. Im Juli 2019 folgte ein Antrag der GLU. Sie wollen einen Grundwasserbrunnen für die Großgemeinde. Ein Strukturgutachten der Friesenheimer Wasserversorgung soll jetzt Aufschluss geben, wie sich die Gemeinde zukünftig ausrichten soll. Am Montag, 17. Februar, bespricht der Gemeinderat in einer öffentlichen Sitzung das Gutachten des Ingenieurbüros. Beginn ist um 19 Uhr. 

Zukünftige Entwicklung

Ende des Jahres 2018 wurde das Ingenieurbüro RBS wave aus Stuttgart von der Verwaltung beauftragt, ein Strukturgutachten zu erstellen. Es sollte die zukünftige Entwicklung und Planungsparameter wie Wasserverbrach, Wasserbedarf und Qualität analysiert und bewertet werden. Das Land Baden-Württemberg hat das Gutachten mit zirka 15 600 Euro gefördert. Mittlerweile liegt das Gutachten vor und die Großgemeinde muss künftig ein zusätzliches Wasserangebot von zirka elf Liter pro Sekunde erschließen. In der Vorbergzone der Gemeinde Friesenheim seien allerdings keine Quellen bekannt, die auch nur annähernd diese Wassermenge ausschütten.

- Anzeige -

Auch die Niederschläge sind seit Jahren stets rückläufig. Während der Niederschlag 2004 noch bei 850 Millimeter pro Quadratmeter und Jahr und 2013 sogar bei 950 Millimeter lag, kam es 2018 nur zu einem Niederschlag von 600 Millimeter. Bereits 2015 kam es zu einem Niedrigstand von nur 550 Millimeter pro Quadratmeter im Jahr. Das Ingenieurbüro geht aufgrund des Strukturgutachtens nicht von einer Umkehr des Trends aus. „Werden weitere Quellen gefasst, wird den Oberflächengewässern dieses Wasser entzogen. Bereits jetzt führt der Friesenheimer Dorfbach bei Trockenheit sehr wenig Wasser“, heißt es in der Beschlussvorlage. Eine Neufassung von Quellen sei daher nicht zielführend.

Bau unnötig

Um Trinkwasser zu sparen, beantragte die GLU am Bauhof einen Tiefbrunnen abzuteufen, um Wasser für die Bewässerung der Grünflächen zu gewinnen. Im Strukturgutachten wird eine Maßnahme vorgeschlagen, die es am Montag zu diskutieren gilt. Demnach soll eine Förderleitung vom Hochbehälter Mittelzone zum Hochbehälter Vollmereiche gebaut werden. Die Verwaltung schlägt aus Zeitgründen vor, anstelle eines Grundwasserbrunnens, Rohwasser aus der Förderleitung vom Tiefbrunnen Friesenheim zum Hochbehälter Vollmereiche zu entnehmen. Mit dieser Variante sei der Bau eines weiteren Brunnens unnötig. Im Strukturgutachten werden jedoch noch weitere Maßnahmen vorgeschlagen, um die Wasserversorgung zu garantieren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 21 Stunden
Lahr - Mietersheim
Die Mehrheit im Technischen Ausschuss hat am Mittwoch gegen den Bebauungsplan für die neuen Parkplätze im Seepark gestimmt. Diana Frei, Mietersheimer Ortsvorsteherin und SPD-Gemeinderätin, hat dieses Verhalten am Donnerstag im Ortschaftsrat kritisiert.
19.09.2020
Betreuungs-Serie
Welches Konzept steht hinter dem geplanten Naturkindergarten, wie viel kostet eine Ganztagsbetreuung in Friesenheim und wie sieht eigentlich der Alltag einer Tagesmutter aus? Kinderbetreuung ist ein Thema, das  Friesenheim – wie viele andere Gemeinden auch – aktuell sehr  beschäftigt. Die Redaktion...
18.09.2020
Lahr
Professor Helmut Schmelzeisen ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Die Trauerfeier für den ehemaligen Chefarzt im Klinikum Lahr-Ettenheim findet am 25. September in der Stiftskirche statt.
18.09.2020
Lahr - Reichenbach
Die Sanierung der Bundesstraße 415 in Reichenbach dauert  bis Jahresende.
18.09.2020
Kippenheim
In Kippenheim hat eine unbekannte Person Steine auf Fahrzeuge auf dem Parkplatz eines Kfz-Service-Centers geworfen. Die Polizei sucht nun Zeugen.
18.09.2020
Lahr
SPD-Urgestein Walter Caroli scheidet aus dem Gemeinderat aus.
18.09.2020
Lahr
Gute Nachrichten für die Lahrer Firma Galvanoform: Das Insolvenzverfahren kann bald aufgehoben werden. Rund 140 Arbeitsplätze bleiben bei dem Hersteller von Präzisionswerkzeugen erhalten. 
18.09.2020
Barrierefrei
Weil sich der barrierefreie Umbau von Bushaltestellen zieht, gibt es Kritik am Regierungspräsidium.
18.09.2020
Meißenheim - Kürzell
Aus dem alten Milchhäusle und dem ehemaligen Stierstall in der Ortsmitte von Kürzell sollen Wohnungen werden. Der Ortschaftsrat hat den Bauantrag dafür genehmigt.
17.09.2020
Friesenheim
Sie hat die Krippengruppen der Kindertagesstätte im Georg-Schreiber-Haus mit aufgebaut und ist seit 40 Jahren bei der  Erzdiözese Freiburg beschäftigt. Für dieses 40. Dienstjubiläum und 30 Jahre Leitungstätigkeit  ist Edith Armbruster nun ausgezeichnet worden.
17.09.2020
Lahr
Die geplanten Parkplätze beim Haus am See im Seepark bleiben umstritten. Am Mittwoch hat der Technische Ausschuss die dafür notwendige Bebauungsplanänderung abgelehnt. An der grundsätzlichen Entscheidung pro Parkplätze wird sich dadurch aber wohl nichts ändern. 
17.09.2020
Lahr - Kuhbach
Der Ortschaftsrat Kuhbach hat die Konzeption für einen Neubau auf dem Gelände abgesegnet, auf dem früher das Gasthaus stand.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...