Lahr/Schwarzwald

Wehren ordern zusammen: Schnellere Lieferung ist ein Ziel

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Oktober 2018

Unterzeichneten den Atemschutzpool und Kleiderpool der Kommunen Lahr, Schwanau und Schuttertal (von links) Wolfgang Brucker, Wolfgang G. Müller, Achim Zehnle, Thomas Happersberger, Carsten Gabbert und Bernd Leppert. ©Endrik Baublies

Die Kommunen Lahr, Schuttertal und Schwanau bilden einen gemeinsamen Atemschutzpool für die jeweiligen Feuerwehren. Thomas Happersberger, Kommandant in Lahr, stellte die Idee bei der Vertragsunterzeichnung am Mittwoch in der Kita Plus im Bürgerpark vor.

Den neuen Atemschutzpool der Feuerwehren aus Lahr, Schuttertal und Schwanau wurde am Mittwoch vorgestellt. Die gesamte Schutzkleidung, sowohl der Jugend wie auch der jeweiligen Abteilungen, wird künftig gemeinsam beschafft und verwaltet. 

Wenn statt 50 etwa 250 oder mehr Monturen bestellt würden, hätte das erhebliche Einsparungen zur Folge und die drei Feuerwehren würden dann hoffentlich die Bestellungen etwas zügiger geliefert bekommen. Da wären gerade die Jugendabteilungen ein gutes Beispiel, da diese Träger der Monturen schneller wachsen würden, wie man die Ausrüstungen bestellen könne, sagte Thomas Happersberger, Kommandant der Feuerwehr in Lahr. 

Die Idee dieser gemeinsamen Beschaffung und Verwaltung ist etwa zehn Jahre alt und hat mit einem gemeinsamen Schlauchpool begonnen, dem heute die meisten der Feuerwehren in der südlichen Ortenau beigetreten sind. 

- Anzeige -

Was beim Schlauchpool einfach sei, hatte beim Atemschutzpool allerdings eine halbjährige Semesterarbeit der Fachhochschule Furtwangen erfordert. Wie sollten Ersatzteile und Einsatzstunden genau abgerechnet werden? 

Solidaritätsprinzip

Man habe sich – dank der wissenschaftlichen Mitarbeit – nun auf ein Solidaritätsprinzip bei der Verwaltung der Schutzkleidung und der Abläufe geeinigt. Das Ergebnis, im Prinzip eine Tabellenkalkulation, sei praxisgerecht und lasse sich im Laufe der Zeit auch bedarfsgerecht anpassen. 

Die Unterschriften leisteten dann Lahrs Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller sowie die Bürgermeister Carsten Gabbert (Schuttertal) und Wolfgang Brucker (Schwanau). Dabei waren neben dem Lahrer Kommandanten auch Achim Zehnle (Kommandant Schuttertal) und Bernd Leppert (Kommandant Schwanau) vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
vor 8 Stunden
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald - Sulz
vor 5 Stunden
Der Weihnachtsmarkt ist zwischen den Häusern der Dammenmühle und rund um dem See zu finden. Neu in diesem Jahr ist, dass die Buden und wetterfesten Zelte bis einschließlich Sonntag, 23. Dezember, viele Geschenkideen neben Unterhaltung sowie Kulinarisches bieten.  
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Der Vorsitzende der Tafeln Baden-Württemberg hat auf die zunehmende Überalterung der ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Vorständen hingewiesen. Nachwuchs sei schwer zu finden. Der Lahrer Anzeiger hat bei der Tafel in Lahr nachgefragt, wie sich das Problem dort darstellt.  
Ortschaftsrat
vor 11 Stunden
Zuhörer und Ortschaftsräte beanstandeten im Rahmen der Ortschaftsratssitzung in Schuttern unter anderem die Vergabe von Gutachten durch die Gemeinde. Zudem wurde die Informationspolitik im Zusammenhang mit dem geplanten Güterverkehrszentrum zwischen Flugplatz und Autobahn kritisiert.
Meißenheim
vor 14 Stunden
Marius und Melissa Kern organisieren im bereits dritten Jahr hintereinander wieder einen »lebendigen Adventskalender« in Meißenheim. Insgesamt 16 Familien öffnen dabei bis zum 24. Dezember ein geschmücktes und hell erleuchtetes Fenster.
»Wir basteln für Weihnachten« (5)
vor 20 Stunden
Bunte Dekorationen für die Adventszeit entstehen derzeit überall in den Kindergärten. Der Lahrer Anzeiger setzt sich in sechs von ihnen mit an den Tisch. Außerdem gibt es in unserer Serie »Wir basteln für Weihnachten« zu jeder Folge eine Anleitung zum Nachbasteln aus dem jeweiligen Kindergarten –...
Schwanau - Nonnenweier
vor 22 Stunden
Gerda Markstahler ist am Sonntagmorgen mit dem goldenen Ehrenzeichen der Badischen Landeskirche ausgezeichnet worden. Seit über 40 Jahren engagiert sie sich in aufopfernder, liebevoller Weise für die evangelische Kirchengemeinde Nonnenweier.
"Weihnachtsmaus"
vor 22 Stunden
Auch vom Dauerregen ließen sich am Sonntagabend erneut zahlreiche Besucher nicht abhalten, der zweiten Wittenweierer Adventsfenster-Öffnung beizuwohnen. Der Elternbeirat des Kindergartens hatte ein Fenster zu Ehren der »Weihnachtsmaus« gestaltet.
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Viola de Galgóczy, Ulrich Steurer und Tilo Strauß haben zum zweiten Advent  aufgespielt. Das »Konzert bei Kerzenschein« zeichnete mit der nicht gewöhnlichen Kombination aus Sopran, Oboe und Orgel ein stimmungsvolles und gelungenes Bild zum warmen Licht der Kerzen.
Mitgliederversammlung
vor 22 Stunden
Schlecht besucht war die Mitgliederversammlung der BUND-Ortsgruppe Friesenheim im Café »Roman« in Friesenheim. Vor allem mehr jugendliche Teilnehmer hätte sich der Vereinsvorsitzende Wolfgang Huppert gewünscht.
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Zur Jubiläumsfeier haben sich die Mitglieder und Freunde der VdK-Ortsgruppe Reichenbach am Samstag im Gasthaus Linde getroffen. Dort wurde vor 70 Jahren, am 28. Februar 1948, die Ortsgruppe ins Leben gerufen.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 22 Stunden
Statt auf der Lenderbachhütte, wie geplant, feierte der TVO sein Nikolausfest wegen des Wetters kurzfristig in der Turnhalle. Zum Glück fand der Nikolaus die kleinen Gäste auch an diesem Veranstaltungsort – die Vereinsmitglieder nahmen den trotz der Umstände gut an.
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Bernd Dahlinger, geschäftsführender Gesellschafter, und Geschäftsführer Valerio d’ Adamo haben vier Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt sowie einen Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet. Jochen Siegele, Wirtschaftsförderer der Stadt Lahr, überreichte auch in diesem...