Meißenheim

Weihnachtliche Sammelaktionen für Lahrer Tafel

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Dezember 2018

(Bild 1/2) Strahlende Gesichter – über 600 Päckchen Kaffee kamen bei der Aktion zusammen (von Links): Josef Baron, Daniela Loosmann, Anita Rinklef und Filialleiter Mirko Waldmann. ©Hans Spengler

Über 600 Packungen Kaffee und rund 40 Geschenkpäckchen darf sich die Lahrer Tafel freuen. Dem Einsatz von Anita Rinklef und der evangelischen Kirchengemeinde Meißenheim, die dafür sammelten, ist das zu verdanken. 
 

Jährlich erhalten die Kunden der Lahrer Tafel, passend zu Weihnachten, ein Geschenk. In diesem Jahr wird es Kaffee sein. Rund 2000 Euro konnte Anita Rinklef mit ihrer Tochter Daniela Loosmann im Rahmen der diesjährigen Spendenaktion für die Lahrer Tafel sammeln. Der Stolz über den Erfolg und die Spendenbereitschaft der Bevölkerung stand Anita Rinklef ins Gesicht geschrieben, als sie den Kaffee im Edeka Markt in Allmannsweier bezahlen und abholen konnte. Insgesamt 600 Packungen Kaffee kann sie jetzt im Rahmen ihrer Spendenaktion der Lahrer Tafel zur Verfügung stellen. 

Tolle Unterstützung

Mit einem zufriedenen Lächeln kommentiert sie den Erfolg: »Das ist nur durch die Mithilfe der Spender möglich.« Anita Rinklef ist ein gutes Beispiel für eine Person, die trotz mancher Enttäuschen immer wieder von neuem etwas anpackt, insbesondere wenn es um die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen geht. »Immer wieder hat sie mich angerufen und gesagt, dass sie jetzt noch mehr Kaffee kaufen kann«, erzählt Tochter Daniela Loosmann lachend. Und auch Rinklef zeigt sich besonders erfreut über den Erfolg, dass nun alle Kunden der Lahrer Tafel ein Pfund Kaffee geschenkt bekommen können. 

Dabei gilt ihr besonderer Dank den Spendern die ihre Aktion unterstützt haben und der Edeka-Filiale in Allmannsweier, die noch einige Packungen Kaffee beigesteuert hat. Lobend und dankend erwähnt sie in diesem Zusammenhang den rührigen Filialleiter Mirko Waldmann. Die Kaffeepäckchen wurden jetzt an die Lahrer Tafel ausgeliefert, wo Josef Baron bereits auf die Spendengaben wartete. 

Spendenkörbe aufgestellt

- Anzeige -

Nun gilt es noch die Spenden in den aufgestellten Körben einzusammeln. Noch bis zum 10. Dezember stehen diese im Rathaus, der Laurentiuskirche in Kürzell und im katholischen Kindergarten. Weitere Körbe sind in der Grundschule und an der Poststelle in Meißenheim zu finden. Gerne nimmt Anita Rinklef die Spenden auch persönlich zur Weitergabe an die Lahrer Tafel entgegen, erklärt sie in einem Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger.

Auch die Kinder der Lahrer Tafel dürfen sich auf Weihnachten und Geschenke freuen. Dazu hatte die evangelische Kirchengemeinde Meißenheim aufgerufen. 

Viele Päckchen 

Für alle hilfsbedürftigen  Kinder wurden Aufkleber für ein Päckchen vorbereitet, auf dem das Alter und das Geschlecht des jeweiligen Kindes vermerkt worden war. Da gar nicht genug Aufkleber vorhanden waren, wurde ein Teil der Päckchen neutral gerichtet und das angedachte Alter und Geschlecht des Kindes, bezogen auf den Inhalt, darauf vermerkt. Neben Süßigkeiten und Spielsachen, sind Drogerieartikel und Schulsachen gefragt. Bei größeren Kindern sind auch Gutscheine für Bekleidungsgeschäfte oder Kaufhäuser willkommen. Pfarrer Heinz Adler und seine Sekretärin Ingrid Kern haben das Ganze im Pfarrhaus betreut.

Bei dieser Aktion kamen immerhin rund 40 Geschenkpäckchen zusammen, die aktuell im Pfarrhaus gelagert sind und im Laufe der Woche von der Tafel Lahr abgeholt werden. Die Spendensammler hat das positive Spendenaufkommen sehr gefreut. So kann auch vielen Kindern der Lahrer Tafel für Weihnachten eine große Freude gemacht werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 10 Minuten
Friesenheim - Oberschopfheim
Der »Winzerhügel« am südlichen Ortseingang Oberschopfheims verspricht ein Schmuckstück zu werden. Am Freitag wurden 150 Weinstöcke eingepflanzt.  
vor 2 Stunden
Lahr
Beim Institut für Ausbildung und Training in Lahr haben am vergangenen Freitag 191 Polizeimeisteranwärter und -anwärterinnen, davon 60 Frauen und 131 Männer des Einstellungsjahrgangs Frühjahr 2019, ihren Diensteid abgelegt.
18.05.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Die Nachricht über den bekanntesten Obdachlosen Alfons hat die gesamte Bevölkerung in Lahr bewegt. Was sonst noch Lahr bewegte - unser Stadtgeflüster
18.05.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
18.05.2019
Schwanau
Die Tischtennis-Freunde Schwanau/Meißenheim blicken in ihrer Hauptversammlung auf ihr sportlich erfolgreichstes Jahr zurück.
18.05.2019
»Blick ins Amtsblatt« Schwanau (58)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1996.  
18.05.2019
Lahraus, Lahrein
Unser Bürkle Paul war dieses Mal mit seiner Renate beim Ohrendoktor.
18.05.2019
"Tschüss Gemeinderat" Meißenheim (2/2)
Seit zehn Jahren sitzt Otto Meier im Gemeinderat Meißenheim, seit 39 Jahren Hans Spengler. Beide treten bei der Kommunalwahl am 26. Mai nicht mehr an. Was haben sie in ihren langen Jahren am Ratstisch erlebt? Was haben sie noch vor? Der Lahrer Anzeiger liefert in den Abschiedsporträts Antworten....
17.05.2019
Hauptversammlung
Eine neue Verordnung namens Usta-VO sorgt für noch mehr Bürokratie. Auf der Hauptversammlung der Lahrer Nachbarschaftshilfe am Donnerstagabend im Ludwig-Frank-Haus waren die Mitglieder des Vorstands dennoch optimistisch, dass es weitergehen wird. 
In der Luisenschule tagt der Lahrer Gemeinderat – bald auch mit der AfD am Tisch?
17.05.2019
Lahr/Schwarzwald
Eine neue Partei will in den Lahrer Gemeinderat. Mit acht Kandidaten auf der Liste kämpft die Alternative für Deutschland um Stimmen bei der Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai. Hat sie eine Chance? Eine Analyse. 
17.05.2019
Lahr
Ein 59 Jahre alter betrunkener Mann ist am Donnerstagabend gleich mehrmals in Lahr mit der Polizei aneinander geraten. Ihn erwarten jetzt mehrere Anzeigen.
17.05.2019
Motto:  »Tierisch Musikalisch«
Unter dem Motto »Tierisch Musikalisch« hat die Grundschule Heiligenzell am Donnerstag das Schlösslefest gefeiert. Lieder wie »Ich wollt’ ich wär’ ein Huhn« durften da natürlich nicht fehlen.