Lahr/Schwarzwald

Weitere Parkplätze an der Turmstraße in Lahr

Autor: 
Daniel Wunsch
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. November 2018
Auf dem heutigen Parkplatz an der Ecke Turm-/Zollamtstraße sollen schon bald 66 Stellplätze entstehen.

Auf dem heutigen Parkplatz an der Ecke Turm-/Zollamtstraße sollen schon bald 66 Stellplätze entstehen. ©Daniel Wunsch

Der geplante Bau weiterer Parkplätze an der Turm-/Zollamtstraße hat im Technischen Ausschuss die erste Hürde genommen. Wird die von der Verwaltung bevorzugte Variante berücksichtigt, wird das parkhausähnliche Gebäude rund eine Million Euro verschlingen. Doch braucht Lahr überhaupt neue Parkmöglichkeiten?

Die Planungsgruppe Nord aus Kassel hat 2013/14 ein Parkraumkonzept für die Innenstadt erstellt. Dies gab Bürgermeister Tilmann Petters am Mittwochabend im Technischen Ausschuss bekannt. Ein Ergebnis ist, dass genügend Parkplätze in der Innenstadt vorhanden sind. Dennoch hat die Planungsgruppe die Schaffung weiterer Stellflächen untersucht. »Größtes Potenzial­ bietet der Parkplatz an der Turmstraße/Zollamtstraße«, so Petters 

Vor zwei Jahren hat die Stadt zudem die Firma AMP Parking Europe mit einer Machbarkeitsstudie für den Neubau einer sogenannten Parkpalette beauftragt. Dabei wurde vor allem der direkt an das Grundstück angrenzende Barockgarten der ehemaligen Firma Hengstenberg berücksichtigt, da es sich bei diesem um ein Kulturdenkmal handelt. Vier Varianten für eine Parkpalette mit zwei Ebenen wurden entwickelt, da diese ohne platzraubende Rampenanlage auskommt und möglichst viele Parkfläche ermöglicht, erklärte Petters weiter. »Aufgrund der Topografie könnte die untere Ebene von der Zollamtstraße und die obere Ebene von der Turmstraße aus angefahren werden.«

»Komfortabel« rein

- Anzeige -

Die Empfehlungen für Anlagen des ruhenden Verkehrs sehen laut Petters bei einer Senkrechtaufstellung eine Fahrgassenbreite von sechs Metern vor: Aus Sicht der Stadtverwaltung sollte deshalb die Variante 4 verfolgt werden, um »ein komfortables Ein- und Ausparken« zu ermöglichen. Diese Variante ist die einzige mit dieser Fahrbahnbreite. Bei den anderen wäre die Fahrgasse nur 5,50 Meter breit. Zudem wäre eine spätere Überbauung möglich. Vorstellbar seien etwa zwei bis drei Etagen für Wohnen, Büros oder Praxen. 

Laut Petters schätzt die Stadt die Kosten für die Parkpalette auf 960 500 Euro, Fördermittel in Höhe von 514 800 Euro aus dem Sanierungsprogramm für die »Nördliche Altstadt« könnten generiert werden – wenn das Programm bis 2021 verlängert wird. Auf dem Grundstück an der Turm-/Bergstraße soll es laut Petters durch die Parkpalette auch mehr Stellplätze geben: 66 statt bisher ungefähr 20. 

Die Stadtverwaltung schlug vor, Planungsmittel in Höhe von 100 000 Euro bei den Haushaltsberatungen für 2019 zu berücksichtigen. Gebaut werden soll die Parkpalette dann 2020 – unter der Voraussetzung, dass der Bewilligungszeitraum für Maßnahmen im Sanierungsgebiet »Nördliche Altstadt« verlängert wird. Allerdings soll in die Planung die angestrebte Überbauung der Palette aufgenommen werden, entschieden die Ausschuss-Mitglieder. Zudem sollen in der Planung zwei der möglichen vier Varianten in Betracht gezogen werden. Darauf hatte Dorothee Granderath (Grüne) hingewirkt, da bei der von der Verwaltung favorisierten Variante Bäume wegfallen. Bei dieser Variante gebe es ebenfalls 66 Stellplätze bei einer Fahrgasse von 5,50 Metern – geschätzte Kosten: rund 705 000 Euro. Die Grünen kritisierten zudem, dass es bereits genug Parkplätze in der Stadt gebe. Durch den Bau gebe es noch weniger Anreize, das Fahrrad statt dem Auto zu nehmen, so Granderath. Die meisten anderen Mitglieder begrüßten die Pläne. »Auch wenn es in Lahr genügend Parkplätze zu geben scheint, kann es Lahr an dieser exponierten Stelle nur guttun«, sagte Roland Hirsch (SPD).

Stichwort

Parkpalette

Eine Parkpalette entspricht in der Funktion einem Parkhaus, die Bauweise ist aber sehr viel einfacher. Parkpaletten werden als Abstell­anlagen bei kleinen und mittelgroßen Einkaufsanlagen gebaut, wenn ein Parkhaus zu groß wäre. Auch bei der Konzeption des Parkraums für Wohn- und Geschäftshäuser, Bahnhöfe, Hotels und Mehrfamilienhäuser werden diese Abstellanlagen mit geringer Parkraumhöhe verwendet. Parkpaletten sind zwei- oder dreietagige Parkplätze, bei denen die Etagen in geringer Höhe (zwei Meter) übereinander »gestapelt« sind. Der größte Unterschied zwischen Parkpaletten und Parketagen ist, dass eine Parkpalette oberirdisch frei stehend, Parketagen unterirdisch oder von Mauern umgeben sind.

Umfrage: Fehlen in Lahr Parkplätze?

Sie sind nicht angemeldet.
Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.
Sie sind nicht registiert?

bo+ ist das Beste, das wir haben. Versprochen! Und wir machen uns die Auswahl nicht leicht: Tiefergehende und hintergründige Texte, investigative Beiträge, spannende Reportagen, längere Strecken, exklusive Storys, recherchiert und geschrieben von einer meinungsstarken Redaktion.

Sie haben Fragen?

Wir haben die häufigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Leserservice
0800 / 5 13 13 13
Telefonische Servicezeiten

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr

Samstag 7 bis 12 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Wirtschaftsgymnasium in Lahr: Alfred Schütz, Max Kohler, Uwe Kohler, Heinz Scherzinger, Claudia Hübschle, Herbert Huber (von links)
vor 10 Minuten
Jubiläum
Das Wirtschaftsgymnasium am integrierten beruflichen Gymnasium (IBG) in Lahr hat vor 50 Jahren mit dem Unterricht begonnen. Das ist am Freitagabend gebührend gefeiert worden.
vor 2 Stunden
Hauptversammlung
Einen vielfältigen Rückblick auf das vergangene Jahr gab die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagaben bei seiner Hautpversammlung im Gasthaus »Linde«. Zudem gab es zahlreiche Ehrungen. 
Rund um den Seepark wird beim Lahrer Firmenlauf gelaufen.
vor 3 Stunden
Firmenlauf
Der Startschuss zum ersten Firmenlauf in der Stadt Lahr soll am Freitag, 12. Juli, um 18 Uhr erfolgen. Die Premiere dieser Veranstaltung der Firma »nplussport« aus Saarbrücken findet auf dem Gelände des Seeparks statt.
19.01.2019
Schwanau - Allmannsweier
Einhellig hat der Allmannsweierer Ortschaftsrat in seiner Sitzung am Donnerstag dem Schwanauer Gemeinderat empfohlen, den B-Plan »Waldweg« als Satzung zu beschließen. Zuvor wurde auf die Ergebnisse der Offenlage ausführlich eingegangen.
19.01.2019
Schwanau (42)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Juli bis Dezember 1987.
19.01.2019
Friesenheim - Schuttern
»Friesenheim bewegt« war im vergangenen Jahr der Höhepunkt im Ortsteil Schuttern. Den weiteren Rückblick hat Ortsvorsteher Hans-Jürgen Kopf in der ersten Sitzung des Rates gegeben.
19.01.2019
Friesenheim
Die aus Oberweier stammende Violinistin Stefanie Bühler steht am 25. Januar vor ihrem ersten großen Konzert in ihrer Heimat. Um 19 Uhr startet das Konzert im Friesenheimer Georg-Schreiber-Haus.
19.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Die Stadt ist aus dem Winterschlaf erwacht. Man merkt es in der Redaktion. Gut so!
19.01.2019
Kolumne des Lahrer Anzeiger
Am Donnerstag bekam ich eines der schönsten Komplimente meines Lebens. Ich war zur Mittagspause im Café Burger, als eine bekannte Lahrer Dame auf mich zukam und sagte: »Also, Herr Dold! Momentan gfalle Sie mir gar nimmi! Sie sinn zu dünn!«
18.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Das Bähnle ist in Lahr nicht vergessen. Der Vortragssaal am Donnerstagabend war demzufolge gut gefüllt. Norbert Klein, Vorsitzender des Historischen Vereins Geroldsecker Land, erzählte anschaulich und unterhaltsam Geschichten aus der Geschichte der Lahrer Eisenbahn.  
18.01.2019
OB-Wahl
Es hieß immer, dass Lahrs neuer Oberbürgermeister im Herbst gewäht werde. Jetzt kennt man das Wahldatum: Es soll Sonntag, 22. September, werden. Einen Kandidaten gibt es schon: Es ist der Linke Lukas Oßwald. Der Lahrer Anzeiger hat zudem einmal bei Gemeinderäten nachfragt, wen sie sich denn als...
18.01.2019
Schwanau - Ottenheim
Zum Jahreswechsel ist die Geschäftsleitung der Ottenheimer Metzgerei Erb auf die vierte Generation übergegangen. Die Brüder Steffen und Hannes Erb nehmen das Steuer in die Hand, wobei sich bei den Abläufen erst einmal nichts ändert.