Friesenheim

Wieso die Schublade 10 zukünftig eine Hauptangestellte hat

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Mai 2019

Der Verein Schublade 10 verkauft gespendete Sachen wie beispielsweise Bücher – und spendet die Einnahmen wiederum an Bedürftige. ©Wolfgang Schätzle

Eigentlich ist Andrea Königsmann-Schuppler die Vorsitzende des Friesenheimer Vereins Schublade 10 und wie alle anderen Mitglieder ehrenamtlich. Das wird sich demnächst jedoch ändern. 

Gravierende Satzungsänderungen hat der  Verein Schublade 10 in der Hauptversammlung vergangene Woche beschlossen. Die Beschlussfassung über die geänderte Satzung und die damit auch mögliche Einrichtung eines hauptamtlichen Arbeitsplatzes für den Vorstand als Dienstverhältnis gehörten zu den Hauptpunkten des Abends.

Nötig wurden die Schritte nach einer Überprüfung der Satzung durch eine Rechtsanwaltskanzlei, deren Arbeit durch das Landratsamt getragen und ermöglicht wurde. Nach Gesprächen mit dem Finanzamt wurden wichtige Passagen umgeschrieben, um vor allem die Mildtätigkeit weiter anerkannt zu bekommen. Es müssten alle Aktionen unterschieden werden, die rein der Wohltätigkeit geschuldet sind: also das Beschaffen von Spenden für bedürftige Mitmenschen, so wie es in der Schublade seit acht Jahren als Grundsatz verankert ist. Diese Bestrebungen würden vom Gesetzgeber und der Finanzbehörde als mildtätig anerkannt. Anders würden die Aktivitäten aus dem Ladengeschäft behandelt. 

Angebot erweitern

- Anzeige -

In den Änderungen war auch die Einrichtung eines Anstellungsverhältnisses für den Vorstand zur Beschlussfassung enthalten. Andrea Königsmann-Schuppler erklärte die Gründe für diesen Schritt. Der Verein habe sich seit seiner Gründung positiv weiter entwickelt. Um diese Entwicklung weiter voranzutreiben, sei sie bereit ihre hauptberufliche Tätigkeit aufzugeben. »Wir platzen wirklich aus allen Nähten und müssen dringend unser Angebot erweitern«, so die Vorsitzende. In der Überlegung sei neben vielen Aktionen auch der Ausbau der Öffnungszeiten. Die Organisation der Logistik, das weitere Bemühen um Transportpartner und vieles mehr könne nicht mehr ehrenamtlich bewältigt werden. Es sei ein Vollzeit-Job geworden. 

Wichtige Weichen in die Zukunft müssten ebenso gestellt werden. Der Teppichboden soll ausgetauscht werden. Hierfür hält man die Fühler nach Sponsoren aus. »Sprechen Sie mich wegen des Teppichbodens noch einmal gesondert an, ich habe da eine Idee«, äußerte sich Bürgermeister Erik Weide. Der Laden solle nach Möglichkeit vergrößert werden, als Zukunftsversion schwebe Königsmann-Schuppler ein vereinseigenes Café vor. In der Abstimmung stimmte die Versammlung einstimmig  allen Punkten zu. Der Verein machte sich noch zur Aufgabe, ein Leitbild zu erstellen um es intensiver an die Öffentlichkeit zu tragen. 

Zufrieden war der Verein mit der finanziellen Entwicklung. Den Zielen des Vereins getreu wurden keine großen Rücklagen gebildet, sondern die Überschüsse an bedürftige Mitmenschen und für Aufwandsentschädigungen der ehrenamtlichen Mitglieder verwandt. 

Info

Schublade 10 Friesenheim

◼ Vorsitzende: Andrea Königsmann-Schuppler, • 0 78 21 / 5 44 60 81
◼ Gegründet: 2011

www.schublade10ev.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Das Ergebnis im Überblick
In Lahr wurde heute, Sonntag, ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Wer die Nachfolge von Wolfgang G. Müller antreten wird, entscheidet sich aber erst am 6. Oktober. Keiner der Kandidaten konnte die absolute Mehrheit der Stimmen ergattern. Zwei Kandidaten liegen dicht auf.
vor 3 Stunden
Friesenheim
In Friesenheim wurde am Wochenende informiert, getestet und gefeiert. Handel und Gewerbe setzten in und um die Sternenberghalle Zeichen rund um das Thema Familie, die Vereinsgemeinschaft unterhielt rund ums Rathaus, inklusive eines vielfältigen und eines kulinarischen Angebots.
vor 6 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Nach gut einjähriger Vorlaufzeit ist auf Initiative des Fördervereins »Heimatpflege« eine neue Sitzgruppe für den Wittenweierer Kinderspielplatz angeschafft worden. Am Samstag konnte das fertige Werk bei einer kleinen Feierstunde eingeweiht werden.
vor 9 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Die evangelische Kirche in Allmannsweier gleicht derzeit einer Großbaustelle: Bis voraussichtlich Weihnachten wird der Innenraum umfassend saniert, Elektriker und Handwerker sind am Werk. 
vor 13 Stunden
Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet
Die Lahrerinnen und Lahrer wählen heute einen neuen Oberbürgermeister oder eine neue Oberbürgermeisterin. Zur Auswahl stehen Markus Ibert, Jürgen Durke, Christine Buchheit, Guido Schöneboom und Lukas Oßwald. Die Wahllokale sind bis 18 Uhr geöffnet. Baden Online berichtet von der Wahl – auf bo.de,...
21.09.2019
Lahraus, Lahrein
Paul Bürkle spricht in dieser Woche vom Geburtstag seiner Frau Renate.
21.09.2019
Von Statuen und Flugzeugen
Im Lahrer Stadtgeflüster schreibt Volontärin Ines Schwendemann in dieser Woche über ein vollgepacktes Wochenende, verschwundene Statuen und ein kreisendes Flugzeug.
21.09.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
21.09.2019
Der Countdown
Das ist genauso lange, wie... 
21.09.2019
Schwanau - Ottenheim
Im Alter von 92 Jahren ist in der Nacht auf Donnerstag Heinz Krüger aus Ottenheim verstorben. Der Veterinär und begeisterte Sportler war ein Original des Rieds – ebenso lebensfroh, wie er durch seinen Enthusiasmus Menschen um ihn herum zu inspirieren wusste.
21.09.2019
Technischer Ausschuss
Um die Sulzer Ortsmitte und deren Gestaltung ging es im Technischen Ausschuss.
21.09.2019
Schwanau - Wittenweier
Zukünftige Nutzung und Unterhalt des alten Wittenweierer Pfarrhauses stellen die evangelische Kirchengemeinde vor Herausforderungen. Das ist ein Ergebnis der im Rahmen des Liegenschaftsprojekts der Landeskirche erhobenen Zahlen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.