Friesenheim

Wo man in Friesenheim ohne Voranmeldung geimpft werden kann

Autor: 
Alena Ehrlich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. November 2021

Am ersten Tag der Aktion „Friesenheim impft“ bildete sich eine lange Warteschlange. ©Alena Ehrlich

Aktion im evangelischen Gemeindehaus läuft noch bis Samstag täglich von 17 bis 19 Uhr. Impfwillige, die beim Hausarzt bereits einen Termin haben werden gebeten, diesen dort wahrzunehmen.

In Friesenheim ist am Montag die Aktionswoche „Friesenheim impft“ gestartet. Im evangelischen Gemeindehaus können sich Interessierte noch bis einschließlich Samstag jeden Tag von 17 bis 19 Uhr  mit dem Impfstoff von Biontech gegen Covid-19 impfen lassen. 

Eine halbe Stunde vor dem offiziellen Start der Impfaktion hat sich am Montagnachmittag bereits eine lange Schlange vor dem evangelischen Gemeindehaus gebildet. Sie reicht vom Eingang einmal um das gesamte Rathaus herum. Das Gemeindehaus sei aufgrund seiner zentralen Lage für die Impfaktion ausgewählt worden, sagt Bürgermeister Erik Weide, der sich zu Beginn bei den Helfern bedankt. 

Im und um das Gemeindehaus stehen die Ehrenamtlichen von DRK und  Feuerwehr bereit. Außerdem begleiten zwei Ärzte die Impfaktion, unter ihnen die  Friesenheimer Ärztin und Pandemiebeauftragte des Ortenaukreises Doris Reinhardt, die die Aktion im Rahmen der Landeskampagne „Dranbleiben“ mit auf die Beine gestellt hat. „Wir wollen auf jeden Fall diejenigen impfen, die noch gar keine Impfung haben“, betont sie. Deshalb werde unter den Wartenden abgefragt, wer zur Erst-, Zweit- oder Drittimpfung kommt. 

- Anzeige -

Im Erdgeschoss des Gemeindehauses werden nur die Booster-Impfungen verabreicht und im Obergeschoss  die Erstimpfungen samt Aufklärungsgesprächen abgewickelt, erklärt Reinhardt. Wie viele Impfungen pro Tag über die Bühne gehen, kann sie zu Beginn der Aktion noch nicht abschätzen. „Nach einer Stunde machen wir eine Zählung und schauen dann, was wir noch leisten können“, so Reinhardt. 

Sollten Wartende dann nicht mehr zum Zug kommen, hätten diese an den darauffolgenden Tagen noch einmal die Möglichkeit, zum Impfen zu kommen. „Deshalb impfen wir nicht nur an einem Termin, sondern an sechs Tagen in Folge zur gleichen Zeit am gleichen Ort.“ 

Anamnesebogen muss ausgefüllt werden

Wer sich in Friesenheim impfen lassen möchte, muss lediglich seine Krankenversicherungskarte sowie seinen Impfpass mitbringen. Außerdem ist ein Anamnesebogen notwendig, der entweder vor Ort oder vorab im Bürgerbüro abgeholt und ausgefüllt werden kann. „Wenn die Zettel bereits vorab ausgefüllt sind, können wir die Schlagzahl beim Impfen erhöhen“, so Reinhardt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Impfwillige, die bereits in einer Arztpraxis einen Termin für die Corona-Schutzimpfung vereinbart haben, bittet Reinhardt darum, diese beizubehalten. Denn für die Arztpraxen sei die Organisation der Impftermine mit einem großen Aufwand verbunden. Kurzfristige Absagen oder Termine, die nicht wahrgenommen werden, seien dann ärgerlich.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

26.11.2021
Friesenheim
Florian Breger aus Friesenheim zählt gleich zweimal zu den Besten. Der 20-jährige Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik erringt auch einen Bundespreis.
26.11.2021
Lahr und Umland
In den Bussen der SWEG gilt seit Mittwoch die 3G-Regel. Fahrgäste müssen jederzeit mit Kontrollen rechnen. Bei Verstößen drohen Bußgelder.
26.11.2021
Lahr
Die in diesem Jahr erstmals veranstaltete Reihe Herbstzeit in Lahr hat sich großer Beliebtheit erfreut. Darüber berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemeldung. 
25.11.2021
Lahr
Zu einem Vorfall mit mehreren Verletzten ist es am Donnerstagmittag in einem Linienbus in Lahr gekommen.
25.11.2021
Lahr
Der Bau- und Gartenbetrieb pflanzt 115 Bäume im Stadtgebiet – Birken, Wildkirschen, Nussbäume. Jedes Jahr pflanzt die Stadt bis zu 150 Bäume – als Ersatz- oder Neupflanzungen.
25.11.2021
Verkehrswende
Der Lahrer Gemeinderat begrüßt die städtischen Pläne zur Verkehrswende grundsätzlich – in vielen Punkten gibt es aber noch großen Redebedarf.
25.11.2021
Die Lokale Agenda-Gruppe 21 Energie in Lahr
Die Lokale Agenda-Gruppe 21 Energie in Lahr kritisiert in einem Brief an Oberbürgermeister Ibert die Lahrer Klimapolitik. Man wisse nicht, was bei den Alternativlösungen erreicht wurde.
24.11.2021
Lahr
Zu einem Brand in einem Reihenhaus ist es am Mittwochmittag in Lahr gekommen. Dabei wurde ein Badezimmer komplett zerstört.
24.11.2021
Lahr
Nach einem schweren Verkehrsunfall am heutigen Mittwochmittag auf der B3 zwischen Friesenheim und Oberschopfheim wurden die beschädigten Fahrzeuge am Nachmittag abgeschleppt.
24.11.2021
Schwanau
Schwanau nimmt viel Geld in die Hand, blickt aber zuversichtlich auf die kommenden Jahre. Gemeinderat will sich am 13. Dezember auf den Standort für den Grundschulneubau festlegen.
24.11.2021
Lahrer Oberbürgermeister
Der Lahrer Oberbürgermeister appelliert, soziale Kontakte zu reduzieren und Impfangebote wahrzunehmen. Sein Dank gilt dem gesamten medizinischen Personal.
24.11.2021
Lahr
Lahr stellt dem Ortenaukreis den Hallenkomplex als Impfstützpunkt zur Verfügung, der sich als idealer Standort mit guten Strukturen bewährt habe. Im Dezember soll es losgehen.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mit Pfeiffer & May haben die Kunden einen verlässlichen Partner für ihr Bauprojekt. 
    21.11.2021
    Bei Pfeiffer & May in Offenburg perfekt beraten
    Mit Pfeiffer & May werden Badträume wahr: individuell und passgenau. Der Bäderprofi mit Standorten in Offenburg und Achern berät professionell und umfassend - und begleitet die Kunden bis zur Fertigstellung ihres Projekts.
  • Kerzenschein und Lichterglanz verkürzen in Oberharmersbach die Zeit bis zum Weihnachtsfest.
    18.11.2021
    Märchenhafte Weihnachtsfreuden ziehen sich durchs Dorf
    Oberharmersbach verzaubert ab dem ersten Adventswochenende, 27. November, große und kleine Weihnachtsfans. Unter dem Titel "Märchenhafte Weihnachtsfreuden" wird mit vielen neuen Ideen auf die Feiertage eingestimmt. Die Aktion erfreut bis zum Dreikönigstag.
  • Die neuen Auszubildenden wurden durch die Geschäftsführer Michael E. Wertheimer, Hans-Georg Theis und den Personalleiter Jürgen Diebold begrüßt. 
    18.11.2021
    Mitarbeiter:innen als wichtigster Erfolgsfaktor
    Gut aus- und weitergebildete Mitarbeiter sind das Kapital jeden Unternehmens. Das gilt auch für die Maier + Kaufmann GmbH. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 230 Mitarbeiter, darunter 26 Auszubildende. Der neue Jahrgang wurde jetzt begrüßt und Jubilare ausgezeichnet.
  • Feiern zusammen mit den Kunden den 115. Geburtstag von "Zeller - Modewelt für Männer" (von links): Brigitte Gerber, Silvia Heinrich, Sonja Höll, Peter und Klara Jonietz, Jessica Droll und Michael Jonietz. 
    11.11.2021
    „Zeller – die Modewelt für Männer“: Seit 1905 in Achern
    115 Jahre im Zeichen der Mode: dafür steht „Zeller – Modewelt für Männer“ in Achern. Das Jubiläum feiert Familie Jonietz zusammen mit den Kunden. Das Zeller-Team lädt zwischen 15. November und 1. Dezember zu Aktionstagen ein: Auf jeden Einkauf gibt es 15 Prozent Rabatt!