Lahr - Hugsweier

Wohnortnahe Versorgung in Hugsweier sichern

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. April 2021

Hugsweier soll ein Dorv-Zentrum erhalten. In Schweighausen gibt es bereits eine ähnliche Einrichtung. ©Karl Kovacs

Hugsweier soll ein Dorv-Zentrum erhalten. Die Konzeptvergabe ist erfolgt. Die Arbeitsgemeinschaft Eichner Bau und Werkgruppe Lahr kommt zum Zug.

Die Konzeptvergabe für das Dorv-Zentrum für Hugsweier ist erfolgt. Wie die Stadt berichtet, hat die Arbeitsgemeinschaft aus Eichner Bau und Werkgruppe Lahr einen Entwurf präsentiert, der nun konkretisiert werden soll. Er sieht einen Dorfladen mit mehreren Räumen sowie ein Café vor. Auch mehrere Wohneinheiten sind Teil des Entwurfs, der bald im Hugsweierer Ortschaftsrat vorgestellt wird. 

Standortsuche

Seit einigen Jahren ist die wohnortnahe Versorgung im Lahrer Stadtteil Hugsweier nicht mehr gewährleistet. Deswegen begleitet das Stadtplanungsamt seit 2015 die Initiative des Ortschaftsrats Hugsweier für ein Modellprojekt, das Dorv-Zentrum genannt wird. Die Abkürzung Dorv steht hierbei für „Dienstleistung und ortsnahe Rundum-Versorgung“. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort hatten sich die Dorv-Teammitglieder gemeinsam mit der Stadtverwaltung und verschiedenen Eigentümern in Verbindung gesetzt. 

Das Grundstück des ehemaligen Café Edelweiß erfüllte Kriterien wie Lage, Größe, Erreichbarkeit, Nutzfläche und mögliche Barrierefreiheit am besten und wurde als potenzieller Standort für das multifunktionale Zentrum ausgewählt. Der Lahrer Gemeinderat stimmte im Vorjahr einem Wettbewerb für potenzielle Investoren zu. 

Das Verfahren richtete sich an Arbeitsgemeinschaften aus Investoren und Architekten. Ziel: ein Dorfzentrums zur Nahversorgung des Stadtteils Hugsweier. Die Schaffung von Wohnraum und weiteren Räumen für soziale Einrichtungen und Dienstleistungen waren ebenfalls Gegenstand der Ausschreibung. „Beim Verkauf des Grundstücks des ehemaligen Café Edelweiß in Hugsweier wurde ein Verfahren gewählt, wonach qualitative Kriterien für die Veräußerung eines Grundstücks ausschlaggebend sind und nicht der Kaufpreis“, teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit.  

- Anzeige -

Trotz der Pandemieentwicklung im vergangenen Jahr konnte ein überzeugendes Konzept durch die Arbeitsgemeinschaft (AG) bestehend aus der Eichner Bau GmbH mit der Werkgruppe Lahr erarbeitet und abgegeben werden“, heißt es weiter. Mitte März stellte die AG ihren Entwurf einer Jury vor. Diese bestand aus Gemeinderatsmitgliedern, Mitarbeitern der Stadtverwaltung, dem Ortsvorsteher und Vertretern des Ortschaftsrats sowie des Dorv-Teams aus Hugsweier. 

Der Entwurf sieht laut Stadt  einen Dorfladen mit Nebenräumen und Multifunktionsraum sowie Café vor. Mehrere Wohneinheiten sind innerhalb zweier Baukörper auf dem 2000 Quadratmeter großen Grundstück vorgesehen. Acht Büros, die im Sommer 2020 Interesse signalisiert hatten, waren zuvor abgesprungen, teilt die Stadt mit. 

Wichtiger Schritt

„Ich freue mich, dass ein regionaler Investor den Zuschlag erhalten hat. Dies verspricht eine nachhaltige Stabilisierung des Dorv in Hugsweier“, sagt Lahrs Baubürgermeister Tilman Petters. Oberbürgermeister Markus Ibert sieht mit der Konzeptvergabe einen wichtigen Schritt. „Es ist noch viel zu tun. Von dem Projekt bin ich überzeugt und wünsche, dass die Hugsweierer die große Chance für ihren Stadtteil erkennen“, so der Lahrer Rathauschef.  

Zunächst steht eine Vereinbarung mit dem Projektträger an. Dann soll das Projekt im   Ortschaftsrat und im Gemeinderat vorgestellt werden. Anschließend könnte das Bebauungsplanverfahren starten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 15 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Das Pfarrhaus und der Ortskern stehen ganz oben auf der Liste der Projekte des Ortschaftsrats Oberweier. Dabei hofft das Dorf auf Fördermittel des ELR-Programms (Entwicklung Ländlicher Raum).
vor 15 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Alexander Weschle aus Oberweier, Obermeister der Zimmerer-Innung Lahr, sieht die Ursache für die  hohen Holzpreise in der großen Nachfrage. Immer mehr Häuser werden in Holzbauweise errichtet. 
vor 15 Stunden
Schweighausen / Friesenheim
Unter der Preisexplosion beim Bauholz leiden die holzverarbeitenden Betriebe und der ökologische Gedanke. Bauherren müssen mit Tagespreisen und längeren Lieferfristen rechnen.
vor 15 Stunden
Lahr
Wegen Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke in Lahr ist das Befahren der Rheinstraße derzeit nur durch den Linienverkehr erlaubt. Der Ordnungsdienst meldet, dass dieses Durchfahrtsverbot jedoch häufig missachtet wird.
vor 15 Stunden
Lahr
14 Händler der Innenstadt haben sich dem System Isi-Snap angeschlossen. Die Kunden können damit per QR-Code Produkte direkt aus dem Schaufenster kaufen und über Pay Pal bezahlen.
vor 15 Stunden
Lahr / Ettenheim
Zwischen Onlineunterricht und Coronatest: Abiturientinnen und Abiturienten von Schulen in Lahr und Ettenheim erzählen, wie es ist, in der Pandemie den Schulabschluss zu machen. 
10.05.2021
Lahr
Marisa Feger-Zeller löst im Dekanat Lahr die Gemeindereferentin Rosi Haas ab. Sie ist zuständig für die Anliegen von Menschen mit Behinderung gewesen.
10.05.2021
Meißenheim - Kürzell
Günter Killius, der 50 Jahre lang für die Zeitung über sein Heimatdorf schrieb, wird heute 90 Jahre alt. Der ehemalige Schriftsetzer und Korrektor hat eine große Familie mit Enkeln und Urenkeln. 
10.05.2021
Friesenheim - Oberweier
Obwohl das ehemalige Gewerbeareal zur Insolvenzmasse in einem mutmaßlichen Anlagebetrug wurde, hofft Ortsvorsteher Andreas Blix auf einen Investor. 
10.05.2021
Lahr
Sobald der Bauantrag genehmigt ist und die Corona-Pandemie es zulässt, soll das Jugendcafé auf den Rathausplatz kommen. Dem Jugendgemeinderat liegt das Projekt sehr am Herzen.
10.05.2021
Lahr
Interview mit Anbieter Frank Himmelsbach über Nachfrage, Regeln und Zukunftsaussichten der stationären und mobilen Corona-Teststationen in Lahr um Umgebung. 
10.05.2021
Lahr - Sulz
Das Regenüberlaufbecken in Sulz ist von Mitgliedern des Technischen Ausschusses, des Sulzer Ortschaftsrats und Vertretern der Verwaltung begutachtet worden. Für Baubürgermeister Tilmann Petters bestünden keine Zweifel mehr. „Es war Handlungsbedarf angesagt.“

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    vor 10 Stunden
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Werden Sie jetzt bo+-Kunde und genießen Sie einen Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“. 
  • Die Winzergenossenschaft Durbach überrascht mit vielen neuen Tropfen, die sich hervorragend für den Sommergenuss eignen.
    07.05.2021
    Die Durbacher Steillagen-Spezialisten empfehlen:
    Strahlende Sonne und heiße Temperaturen: Nicht nur im Ausland lässt sich die Sonne genießen, auch zu Hause im Garten geht das richtig gut: „Dolce Vita Feeling“ kommt mit den exzellenten Erzeugnissen der Winzergenossenschaft auf.