Geschaut wird gerne, gekauft weniger

Wunsch nach Elektro-Autos ist in Lahr noch verhalten

Autor: 
Sophia Körber
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. August 2018
Mehr zum Thema

Strom oder Benzin? Vor dieser Frage stehen viele Kunden der Lahrer Autohäuser. Die Neugier ist zwar häufig groß, am Ende greifen die meisten jedoch wieder auf den Verbrennungsmotor zurück. ©Sophia Körber

Noch scheinen die Lahrer zurückhaltend zu sein, wenn es um den Kauf von Elektroautos geht. Die Nachfrage ist gering. Nur hin und wieder kommen Kunden mit dem Wunsch nach einem voll elektrischen Antrieb, wie eine Umfrage des Lahrer Anzeigers bei drei Autohäusern ergeben hat.

Wenn es vorbeifährt, ist es kaum zu hören – das Elektroauto, die leise und umweltfreundliche Alternative zum Verbrennungsmotor. Doch wie e-mobil sind die Lahrer denn unterwegs? Der Lahrer Anzeiger hat sich in drei Autohäusern umgehört: Wie beliebt sind die neuen »Stromer«? 

»Wir haben derzeit gar keine Elektroautos, da Opel nur den Ampera anbietet und dieses Modell noch lange Lieferzeiten hat«, erklärt Rainer Wölfle, Geschäftsführer des Autohauses Schillinger  im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. Da er kein Modell anbietet, kann er auch nicht sagen, wie beliebt Elektroautos in Lahr sind. Damit Kunden nicht enttäuscht sind, wenn sie vor Ort sind, hat Wölfle auf seiner Firmenhomepage auch keine Elektroautos ausgeschrieben.

»Die meisten informieren sich und sehen dann schnell, dass wir solche Fahrzeuge nicht im Angebot haben.« Demnächst sollen jedoch weitere Modelle mit Elektromotor von Opel auf den Markt kommen. Für Wölfle und sein Geschäft ist das wünschenswert: »Wir stehen voll hinter dem Thema E-Mobilität. Meine Frau ist die erste, die eines bekommt, sobald wir welche haben.«

Gezielte Nachfragen

Derzeit zwei Elektroautos der Marke VW bietet das Autohaus Link in Lahr an. »Wir haben bei uns einen VW E-Up und einen E-Golf. Modelle von Audi sollen aber noch folgen, sobald diese auf dem Markt sind«, betont Verkäufer Sascha Walz. Vereinzelt kommen Kunden und fragen gezielt nach Elektroautos. »Das Thema nimmt immer mehr an Fahrt auf. Vor allem als Dienstwagen ist es interessant. Große Firmen haben mittlerweile mindestens ein elektrisch betriebenes Fahrzeug.« Wenn Mitarbeiter viel in der näheren Umgebung unterwegs sind, sei ein Elektroauto eine gute Alternative zum Verbrennungsmotor.

- Anzeige -

Den Zuspruch der Firmen merkt auch das Autohaus BMW Ahg. »Gerade unser BMW i 3 kommt gut an«, sagt Verkäufer Christian Neumaier. Momentan haben sie am Standort Lahr zwar noch keine Elektroautos, das soll sich aber bald ändern. »Bisher hatten unsere Kunden die Möglichkeit, in Offenburg die Elektroautos anzuschauen oder wir haben ein Modell hergefahren. Bald bekommen aber auch wir einige Elektroautos«, sagt Neumaier im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. Noch läuft der Verkauf allerdings schleppend: »Meistens ist die Neugier größer als am Ende die Kauflust.«

Ein paar Mankos gibt es laut allen drei Autohäusern jedoch. »Ich denke, dass viele das Thema Langlebigkeit der Batterie abschreckt. Außerdem ist die Infrastruktur der Ladesäule auch so ein Thema«, betont Wölfle. Gerade bei längeren Strecken sei man auf Ladesäulen an den Raststätten angewiesen. »Oft sind die Ladesäulen nicht einheitlich und von verschiedenen Anbietern. Wenn ich dann die falsche Scheck-Karte habe, kann ich an manchen Säulen gar nicht erst aufladen«, erklärt BMW-Verkäufer Christian Neumaier.

Die geringe Kilometerzahl sehe Sascha Walz weniger als Problem: »Prinzipiell brauchen die meisten die maximale Reichweite im täglichen Gebrauch gar nicht.« Der Preis spiele ebenfalls eine entscheidende Rolle, da Modelle mit großer Reichweite in der Regel auch mehr kosten. 

Eine Frage der Zeit

»Ich denke, Verbrennungs- und Elektromotoren laufen noch eine Weile parallel. Es braucht sicher noch ein paar Jahre, bis sich E-Autos durchsetzen. Wir sehen das ganze Thema aber sehr positiv und sind zuversichtlich«, betont Walz. Sowohl er als auch Neumaier glauben, dass es zukünftig vor allem in Richtung Wasserstoff als Antriebsart geht. Das wird jedoch noch seine Zeit brauchen, sind sich beide sicher.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Viktor Bernwald (vorne, von links) und Kurt Schwendemann meisterten den Fassanstich in Langenwinkel. Damit war das Stadtteilfest am Samstag eröffnet.
vor 23 Minuten
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
Auch wenn sich der Samstagabend beim Stadtteilfest Langenwinkel längere Zeit verregnet präsentierte, entschädigte dann der Sonntag die Besucher. Kurzweil und Unterhaltung für größere und kleinere Besucher gestalteten das Bild auf der Festmeile.
Damit die Sträucher nicht die Flächen zuwuchern, braucht es »Mäher«.
vor 2 Stunden
Wer wird Lahrionär?
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.
vor 2 Stunden
"Was ich von dem/der neuen OB erwarte" (9/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen Bürger jeden Tag (außer am Wochenende) ihre Meinung.
vor 2 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Wolfdieter Reibel, unter Freunden und Bekannten liebevoll auch einfach »Dr. Dieter« genannt, hätte noch gerne seinen 80. Geburtstag am 12. September 2019 gefeiert. Leider war ihm das nicht mehr vergönnt. Er starb am vergangenen Mittwoch an den Folgen einer Krebserkrankung im Offenburger Krankenhaus...
vor 2 Stunden
Friesenheim
Vor dem Bankgebäude in Friesenheim lag am Dienstag ein würziger Duft in der Luft. Kinder fertigten im Rahmen des Ferienprogramm Kräutergärten an.
vor 2 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das Meißenheimer Sommerferienprogramm lockte zum Cocktail-Mixen.
Beim »philosophischen Experimentieren« mit Autor Gerhard Friedrich und Erzieherin Simone Benz sind die Kinder mit vollem Elan bei der Sache.
vor 9 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Gerhard Friedrich, Pädagoge und Kinderbuchautor, hat sich auf ein spannendes Feld gewagt: Er versucht, Kita-Kindern den Zugang zum recht trockenen Thema Philosophie näher zu bringen – mit Erfolg, wie sich beim Besuch des Kindergartens Burgheim herausstellt.  
Wer gerne das Schwimmbecken für sich hat, dem sei ein Besuch an einem Regentag empfohlen.
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Name »Sommerloch« bekommt angesichts des grauen Himmels, Regen und zu wenig Sonne gerade am Samstag einen ganz anderen Klang. Wie sieht es im Lahrer Teerassenbad aus, wenn der Sommer – trotz Hundstagen – Pause macht?
vor 14 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Die Tennisabteilung des Sportvereins Oberschopfheim feierte ihr 40-jährige Bestehen und zog dabei eine blendende Bilanz. Sie setzt in Zukunft auf die Jugend und schafft mit Sponsorenhilfe bei der Anschaffung einer Ballmaschine beste Trainingsvoraussetzungen.  
vor 18 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die deutsch-französische Freundschaft ist in unserer Region intakt und lebendig, wie die ehemaligen Fünftklässler der BvO-Gemeinschaftsschule Ottenheim und des Collège Robert Schuman aus Saint-Amarin Elsass beweisen. Sie sind bereits eine eingeschworene Gemeinschaft.
17.08.2019
De Hämme meint...
Unser Kolumnist Hämme ist begeistert: Überall, wo er hinschaut, übermannen ihn Heimatgefühle. Egal, ob beim Bäcker, beim Friseur, beim Metzger oder wenn er in den Nachrichten die neuesten Entwicklungen zum kommenden DFB-Präsidenten entdeckt.
17.08.2019
Von Bikini und Dirndl
Im Lahrer Stadtgeflüster flüstert Volontärin Ines Schwendemann in dieser Woche von Bikini und Dirndl, Filmen unter freiem Himmel und dem Besuch der Bundesumweltministerin.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.