Lahr/Schwarzwald

ZDF interviewt Lahrer Genossen zur Großen Koalition

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Februar 2018

SPD-Fraktionssprecher Roland Hirsch stand dem ZDF bei der Mitgliederversammlung Rede und Antwort zum Thema Groko. ©Jacqueline Meier

Der Verhandlungsmarathon von CDU/CSU und SPD ist beendet, die Parteien haben sich am Mittwoch geeinigt. Und just an diesem Abend – der Zufall wollte es so – hatte der SPD-Ortsverein zur Mitgliederversammlung eingeladen. Für das ZDF eine gute Gelegenheit, Mitglieder der Basis zu befragen. 

Dass er sich mal in einem Fernseh-Interview über die Bundespolitik äußern würde, hätte sich Roland Hirsch, SPD-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat, sicher nicht träumen lassen. Am Mittwochabend bei der Mitgliederversammlung in der »Dammenmühle« aber hielt ihm eine Reporterin des ZDF ein Mikro­fon unter die Nase, die Kamera war auf ihn gerichtet und nahm jedes Wort auf, das er sagte.

Hirsch: »Zwei Machtzentren«

Er finde es gut, dass Martin Schulz den Parteivorsitz an Andrea Nahles abgeben und selbst das Außenministerium übernehmen wolle, meinte Hirsch. Damit entstünden zwei Machtzentren, in denen die SPD ihre Handschrift beweisen könne, war zwei Stunden später im »Heute-Journal« zu hören. 

Kremling-Deinert: »Opposition wäre glaubwürdiger«

Mit Stefanie Kremling-Deinert hatte das Kamerateam aber auch eine Stimme gegen die Große Koalition aufgenommen. Sie fände die Partei glaubwürdiger, wenn sie zu ihrem Wort vom Wahlabend im Herbst 2017 stehen und in die Opposition gehen würde. 
Der Beitrag über die Mitgliederversammlung, der am Ende ausgestrahlt wurde, dauerte nur eine knappe Minute, zeigte aber, wie unterschiedlich die Meinungen an der Basis sind. 

- Anzeige -

Fechner: »Verhandlungen gewonnen«

Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner, der bei den Verhandlungen im Team Inneres und Recht gesessen hatte, hatte extra eine Fraktionssitzung in Berlin geschwänzt, um in seinem Wahlkreis an diesem Abend das 177 Seiten starke Papier und die darin enthaltenen Ergebnisse zu erläutern. »Wir dürfen nicht mehr so rumlavieren und absichern wie in der letzten Periode«, sagte er. Die SPD sei im Maschinenraum des Schiffs gewesen, die Kanzlerin auf dem Sonnendeck. »Wir haben die Wahl verloren, aber die Verhandlungen gewonnen«, sagte er und forderte die Partei auf, ruhig mit etwas politischer Rauflust ans Werk zu gehen. 

OB Müller: »Aus der Saat was machen«

»Wir müssen uns befleißigen und aus der ausgebrachten Saat was machen«, sagte Oberbürgermeister und Parteimitglied Wolfgang G. Müller. Im Sinneswandel von Martin Schulz, der sich ursprünglich gegen eine Koalition ausgesprochen hatte, sieht er keinen Widerspruch oder Wankelmütigkeit. »Dinge ändern sich«, so der OB. »Wer jetzt in die Opposition gehen will, hat Sehnsucht nach Bedeutungslosigkeit.« 

Klare Mehrheit für Groko

»Mit der Gewissensfrage ist jetzt jeder allein für oder gegen den Vertrag mit der CDU«, sagte Nachrichtensprecherin Marietta Slomka am Ende des Beitrags. Bei der Abstimmung unter den 34 anwesenden Mitgliedern zeigte sich mit 29 Ja-Stimmen eine deutliche Mehrheit für die Groko. Einer war dagegen, drei haben sich noch nicht entschieden. 

Info

Jetzt sind die Mitglieder am Zug

Vom 20. Februar bis zum 2. März wird die SPD-Basis zum Mitgliederentscheid aufgefordert. Das Ergebnis soll am 4. März verkündet werden. SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner appellierte an die Mitglieder, an der Wahl teilzunehmen. »Es wäre peinlich, wenn wir nur 20 Prozent Wahlbeteiligung hätten«, sagte er.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 18 Minuten
Schwanau - Ottenheim
Zum Jahreswechsel ist die Geschäftsleitung der Ottenheimer Metzgerei Erb auf die vierte Generation übergegangen. Die Brüder Steffen und Hannes Erb nehmen das Steuer in die Hand, wobei sich bei den Abläufen erst einmal nichts ändert.
vor 6 Stunden
Schwanau
Vier Monate vor der Kommunalwahl am 26. Mai beginnt allmählich auch aus Sicht der Schwanauer Fraktionen der Endspurt in der Suche nach Kandidaten für die jeweiligen Gemeinde- und Ortschaftsratslisten. Ein aktueller Zwischenstand.
vor 8 Stunden
Friesenheim
Schüler der Realschule Friesenheim machten sich kürzlich auf den Weg ins Elsass. Hier erwartete sie ein Geschichtsexkurs unter anderem zur Gedenkstätte des ehemaligen  Konzentrationslagers "Natzweiler-Struthof".
vor 8 Stunden
Meißenheim
Der Bau des »Pumpwerks Kaiserswald«, das den Zufluss im Schutter/Unditz-System entlasten könnte, verzögert sich weiter. Die Verbandsgemeinden des ZV »Hochwasserschutz Schuttermündung« wollen beim Thema am Ball bleiben.
vor 9 Stunden
Sternenberghalle
Er sollte in bester Erinnerung bleiben, dieser nun zweite offizielle Neujahrsempfang der Gemeinde Friesenheim, den Bürgermeister Erik Weide im vergangenen Jahr erstmals einführte. Heiter im Blick auf das Ganze, nachdenklich und mahnend im Blick auf manches Detail.
vor 11 Stunden
Meißenheim
Immer wieder führt der hochqualifizierte Pferdefachmann, Fahrlehrer und Fahrtrainer Wolfgang Lohrer auf seinem Fahrstall Lohrer und in der Gemeinde Meißenheim und dort auch in den weiten Fluren und Wäldern Fahrlehrgänge durch.
vor 11 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Der neue Ortsvorsteher von Oberweier, Andreas Bix, wurde am Montag vom gesamten Dorf offiziell willkommen geheißen. Sogar die Feuerwehr-Abteilung Friesenheim war mit einem Sondersignal und Sirenengeheul dabei. 
vor 11 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Ein großzügiges Geburtstagsgeschenk über 8000 Euro erhielten die »Kruttstumpe« Schuttern zum 66. Geburtstag von der Sparkasse Offenburg/Ortenau am vergangenen Dienstag.
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Diana Körner ist aus zahlreichen TV-Produktionen wie »Liebling Kreuzberg«, »Girlfriends« und »Der Bulle von Tölz« einem größeren Publikum bekannt. In der Komödie »Paulette – Oma zieht durch«, die das »a.gon«-Theater München am Mittwoch, 23. Januar, auf die Bühne des Parktheaters bringt, spielt sie...
vor 21 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der technische Ausschuss der Stadt Lahr hat am Mittwoch einstimmig die Aufstellung des Bebauungsplans für die Feuerwache West beschlossen. Diskutiert wurde vor allem über die ökologischen Ausgleichsflächen für die Versiegelung des Geländes.
Das Stadtmuseum scheint den Nerv der Lahrer getroffen zu haben: 9000 Besucher kamen 2018 ins Museum.
17.01.2019
Stadtmuseum
Das neue Stadtmuseum zieht ein äußerst positives Fazit. Knapp ein Jahr nach seiner Eröffnung sind bereits mehr als 9000 Gäste in die historische Tonofenfabrik an der Kreuzstraße gekommen. Seitens der Stadtverwaltung ist man darüber sehr erfreut. 
17.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Die »Jobxpedition« ist eine Einladung an junge Menschen auf eine Safari durch die Unternehmenswelt. Sie bietet Schülern die Chance, sich schon vor dem Schulabschluss über die Möglichkeiten einer Ausbildung zu informieren.