Lahr - Reichenbach

Zusammenspiel aus Orgel und Flöte begeistern in Reichenbach

Autor: 
Alfons Vögele
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. November 2019

Tilo Strauß spielte beim Konzert in Reichenbach die Orgel. Sonja Kanno-Londoll unterstütze ihn an der Flöte. ©Alfons Vögele

Tilo Strauß an der Orgel und Sonja Kanno-Londoll an der Quer- sowie Traversflöte haben das Publikum beim Orgelkonzert in der Reichenbacher Pfarrkirche St. Stephanus am Sonntag begeistert.

Einen würdigen Abschluss fand der Volkstrauertag, der durch den Dauerregen und das Grau der Nebel die Melancholie noch verstärkte, mit dem Konzert für Orgel und Querflöte in der Pfarrkirche St. Stephanus Reichenbach. Die Vielfalt der Albiez-Orgel aus dem Jahr 1848 zeigte, dass die Orgel zu Recht „Königin der Instrumente“ genannt wird, besonders wenn sich Virtuosen ans Werk machen. Tilo Strauß, Kantor der Seelsorgeeinheit an der Schutter in Lahr (Orgel), und Sonja Kanno-Landoll (Quer-/Traversflöte) gestalteten ein musikalisches Ereignis, das sich würdig in die Reihe der zur Tradition gewordenen Orgelkonzerte in Reichenbach einreihte. 

Sanfte Klänge

Die Auswahl war fein abgestimmt. Sie reichte vom bedeutendsten Bach-Sohn Carl Philip Emanuel, der die Barockmusik in die Klassik führte und zu seiner Zeit berühmter als sein Vater war, über die Bachschüler Johann Friedrich Doles und Johann Christian Kittel wiederum zu dessen Schüler Christian Heinrich Rinck. Schon im ersten Werk, der Sonate in B-Dur von Carl Philipp Emanuel Bach durchschwebten in den drei Sätzen die wundersamen Töne der Flöte, begleitet von sanften Klängen der Orgel, den weiten Kirchenraum und ließen den düsteren Tag vergessen. Die Choralvorspiele „Liebster Jesu wir sind hier“ und „Den Herren will ich loben“ des Bachschülers und Thomaskantors Johann Friedrich Doles, der im hohen Alter mit Mozart in Leipzig zusammentraf, zeigten die verschiedenen Möglichkeiten der Albiez-Orgel. Schließlich kam Wolfgang Amadeus Mozart, der unterschwellig in den Musikstücken schon zu erahnen war, selbst zu Gehör. Mit „Andante in C-Dur“ KV 315 machten die beiden Künstler den Zuhörern eine ganz besondere Freude.

- Anzeige -

Die „Fantasia a-moll“ von Johann Christian Kittel ließ in majestätischen Sequenzen den Ernst des Volkstrauertages nicht nur vertiefen, sondern auch zur inneren Ruhe bringen. Noch einmal kam Carl Philipp Emanuel Bach mit der „Sonate a-moll“ für Traversflöte solo zu Gehör. Sonja Kanno-Landoll spielte die drei Sätze vor dem Publikum virtuos.

Rinck aus Thüringen wirkte in Darmstadt und wurde als bester Organist seiner Zeit gefeiert. Er führte die Romantik in seiner Orgelliteratur zu höchster Vollendung. Von ihm spielte Tilo Strauß die Choralvorspiele: „Wenn wir in höchsten Nöten sein“, „Seelenbräut’gam Jesu“ und „Herr Jesu Christ, dich zu uns wend“. Diese Werke waren, ebenso das „Konzert F-Dur für Flöte und Orgel“ vom gleichen Meister wie geschaffen für die ebenfalls romantische Albiez-Orgel. Die einzelnen Gemüts- und Seelenlage bei den Chorälen und in den drei  Sätzen des Konzertes sprachen für sich.

Als Zugabe folgte eine Bearbeitung der „Spieluhr“ von Ludwig van Beethoven als ein Hinweis auf das Beethovenjahr, das den Musikfreunden für 2020 bevorsteht. Stefanie Kremling-Deinert vom Orgelbauförderverein sprach verbindende Worte. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 57 Minuten
Lahr
Ein 38-Jähriger verursachte drei Autounfälle – ein 54-jähriger Franzose starb deshalb auf dem Lahrer Autobahnzubringer.  
vor 2 Stunden
Lahr
Der Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr hat eine Möglichkeit gefunden, seine Mitgliedskommunen in der Corona-Krise zu unterstützen.
vor 4 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Hitze und Staub lösten den Brand in einer Filteranlage vermutlich aus. 
Robert Schad lässt seine Kunst bald in Lahr tanzen.
vor 7 Stunden
Lahr
Viele Veranstaltungen müssen in diesem Jahr aufgrund von Corona ausfallen. Die Reihe „Kunst in die Stadt“ macht eine Ausnahme – sie beginnt mit Verspätung. Von Samstag, 25. Juli, an werden Skulpturen des Künstlers Robert Schad die Lahrer Innenstadt zieren. Die Begleitausstellung im Alten Rathaus...
vor 8 Stunden
Lahr
Bedingt durch die große Trockenheit haben die Feuerwehren in der südlichen Ortenau derzeit täglich mit Flächenbränden zu kämpfen. Auch am Mittwoch brannte es in Lahr unweit der Sulzer Deponie.
vor 8 Stunden
Friesenheim
Friesenheim bekommt sein Vandalismus-Problem nicht in den Griff. Ein geplanter Austausch zwischen Jugendlichen und Jugendbüro musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Falls sich die Lage verschlimmert, will das Rathaus auf die Polizei zugehen.
vor 8 Stunden
Friesenheim
Im Friesenheimer Gemeiderat wurde intensiv über eine Pachterhöhung diskutiert – nicht nur von den Ratsmitgliedern, auch Betroffene aus der Landwirtschaft meldeten sich zu Wort.
vor 8 Stunden
Lahr
Ab dem 1. November bekommt Lahr eine nue Kulturamtsleiterin: Die ausgebildete Regisseurin und Sängerin Cornelia Lanz. Sie setzte sich gegen 44 Mitbewerber durch und wird Nachfolgerin von Gottfried Berger.
vor 21 Stunden
Lahr
Für den Bereich der Obertorstraße in der Nordstadt will die Stadt einen Bebauungsplan entwickeln. Im Gemeinderat herrscht noch Uneinigkeit über die Details. Anlass war eine Bauvoranfrage für ein Areal in der Obertorstraße, die mittlerweile zurückgezogen worden ist.
vor 23 Stunden
Lahr
Heike Neumann aus Lahr will am 8. August das Traditionscafé am Urteilsplatz wieder eröffnen.
08.07.2020
Friesenheim
Seit gut drei Wochen fahren die Züge auf der Rheintalbahn nun schon nach einem neuen Fahrplan. Einzelne Halte an kleineren Bahnhöfen fehlen darin – so auch der Halt einen Zuges Richtung Offenburg um kurz nach 7 Uhr in Friesenheim. Das bringt Pendler auf die Palme.
08.07.2020
Lahr - Reichenbach
Im vierten Heimatbrief des Vereins für Heimatpflege und Ortsgeschichte in Reichenbach geht es um die Fronmatten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.