Lahr/Mahlberg/Ringsheim

Zwei Festnahmen nach mehreren Einbrüchen im Raum Lahr

27. Dezember 2015
&copy Archiv

Dreiste Einbrecher waren an Heiligabend in Ringsheim und Mahlberg unterwegs. In Mahlberg erbeuteten die unbekannten Täter Bargeld und Schmuck, in Ringsheim durchwühlten ebenfalls noch unbekannte Täter drei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses. Nach einem Einbruch in ein Lahrer Bistro hingegen konnten zwei Tatverdächtige verhaftet werden.

Am 1. Weihnachtsfeiertag, um 2:50 Uhr, war ein Bistro in der Flugplatzstraße in Lahr das Ziel von Einbrechern. Mit einem Hammer schlugen sie nach Angaben der Polizei eine Fensterscheibe ein um in das Objekt zu gelangen.

Nachdem beim Führungs-und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Offenburg der Alarm einging, rückten fünf Polizeistreifen in Richtung Flugplatzstraße aus. Nur dem schnellen Einschreiten war es zu verdanken, dass zwei Tatverdächtige festgenommen werden konnten.

Am Tatort konnten Tabakprodukte im Gesamtwert von deutlich über 1000 Euro gesichert werden, die von den Tätern bereits abtransportbereit in Sporttaschen und Plastiktüten verpackt waren.

Einbruch am Heiligabend

Bereits am Heiligabend, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 23:30 Uhr, nutzten unbekannte Täter nach Polizeiangaben die Abwesenheit der Anwohner eines Anwesens Hinter den Höfen in Mahlberg.

Durch das Aufhebeln der Eingangstür verschafften diesen sich Zutritt und durchwühlten mehrere Zimmer. Entwendet wurde Bargeld und Schmuck. Es entstand ein Gesamtschaden von über 5000 Euro.

Dreiste Einbrecher in Mehrfamilienhaus

Auch in Ringesheim waren an Heiligabend dreiste Einbrecher unterwegs: Bislang unbekannte Täter durchwühlten am Heiligabend, in der Zeit von 17 Uhr bis 20 Uhr, ein Mehrfamilienhaus in der Rheinstraße in Ringsheim.

Dies wurde von den Anwohnern festgestellt, nachdem sie vom weihnachtlichen Kirchgang zurückgekehrt sind. Die dreisten Einbrecher verschafften sich von hinten Zutritt zu dem Anwesen und hebelten eine Terrassentür auf. Insgesamt wurden drei Wohnungen aufgesucht und entsprechend "zugerichtet".

Ob ein Zusammenhang zwischen diesen zwei Fällen besteht, ist derzeit unklar. In beiden Einbruchsfällen werden Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Lahr, Telefon 07821/2770, in Verbindung zu setzen

Autor:
red/mao

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Eine 22-Jährige muss sich ab der kommenden Woche vor Gericht verantworten, weil sie unter anderem...

Videos

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

    Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • 75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

    75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen