Meißenheim

Zwei Meißenheimer in der Schweiz im Handball aktiv

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. August 2019

Die Meißenheimer Brandstaeter (links) und Velz sind im Schweizer Handball aktiv. ©Hans Spengler

Jürgen Brandstaeter als Coach und Alexander Velz als Spieler sind beim Handballverein des TV Möhlin in der Schweiz unter Vertrag.

Der 56-jährige ehemalige Nationaltorwart Jürgen Brandstaeter ist als Coach beim TV Möhlin in der Schweiz beschäftigt. Deren erste Mannschaft spielt in der Nationalliga B. Handballtrainer Brandstaeter ist aktuell mitten in der Vorbereitung für die nächste Handballrunde 2019/20 und trainiert mit seiner Mannschaft seit sechs Wochen. 
Viermal trainiert wird in der Woche, hinzu kommen noch die Einzeltrainings im Kraftraum. In zwei Wochen ist in der Schweiz Rundenbeginn der Nationalliga B, die mit 14 Mannschaften bestückt ist. In der abgelaufenen Runde erreichte Möhlin unter Jürgen Brandstaeter den dritten Tabellenplatz. 

Turniersieg in Willstätt

Das Training in der Vorbereitung läuft gut. Es wurden auch Trainingsspiele gegen starke Gegner absolviert. Am zurückliegenden Wochenende hatte Brandstaeter mit seiner Schweizer Mannschaft von Donnerstag bis Sonntag an einem Trainingslager in Willstätt teilgenommen. Dabei gewann das Schweizer Team auch das Willstätter Turnier um den »Hilzinger Cup«. Bei solchen Gelegenheiten setzt der Coach der Schweizer gerne auch einige ganz junge Spieler ein, um dabei ein breites Spielerpotenzial zu testen. 

Die Spieler der ersten Mannschaft sind überwiegend jung – 14 Spieler stehen zur Verfügung. Was ihnen noch fehlt, ist etwas Feinschliff, bis sie konstant mithalten können. Grundsätzlich haben sie sich sehr gut integriert, so auch Alexander Velz aus Meißenheim, der bei der beginnenden Runde in der Schweizer Mannschaft dabei ist. 

- Anzeige -

Velz soll nach und nach zum Spielmacher aufgebaut werden. Er wurde von Brandstaeter bereits in der Meißenheimer Jugend trainiert. »Alexander kann im Sturm praktisch auf allen Positionen im Rückraum eingesetzt werden, so der Coach. Er passe optimal in die Möhliner Mannschaft, habe aber auch  noch Potenzial nach oben. »Er ist als Spielgestalter, Torschütze wertvoll. Ich denke, dass Alexander bis in rund sechs Monaten unser Leistungsträger wird«, so der  zuversichtliche Trainer im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. 

Unter die ersten Vier

Velz ist mit seiner Ausbildung zum Kaufmann bei Zürcher-Bau in Meißenheim fertig und wird auch weiter dort arbeiten. Brandstaeter nimmt, wenn er zum Training der Mannschaft nach Möhlin fährt, den jungen Handballer aus Meißenheim in seinem Auto mit. Bei Spielen ebenfalls. »Unser Ziel für die kommende Runde ist es, unter die vier besten Mannschaften zu kommen. Der Aufstieg in die Nationalliga A ist derzeit nicht geplant und wäre auch zu früh, aber man sollte ›niemals nie‹ sagen. Wenn die Zeit gekommen ist, dass die Mannschaft grundsolide arbeitet, könnte er sich vorstellen, mit ein oder zwei zusätzlichen Spielern aus dem Ausland, auch in einigen Jahren die Nationalliga A zu stemmen. 

Brandstaeter stuft seinen Posten als Trainer als knochenharten Job ein. In den vergangenen zwölf bis 14 Monaten habe er mit dem Fahrzeug, das ihm zur Verfügung steht, rund 90 000 Kilometer zurückgelegt. Trotzdem sprüht er noch voller Tatendrang – denn er lebt Handball. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Der Countdown
Das ist genauso lange...
vor 5 Stunden
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
vor 5 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
vor 5 Stunden
Comedy und Poetry Slam
Die zweite Auflage der Reihe »Seelebens« kam besser an, als der Auftakt im August. Volle Ränge beim Poetry Slam am Freitag, knapp 100 Gäste bei der »Comedynacht« am Samstag und ein gut besuchter Auftritt von »Helmut Dold’s Dixie-Quartett« am Sonntag waren die Resonanz im Seepark.
vor 5 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
vor 12 Stunden
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.
vor 15 Stunden
OB-Wahl Lahr
Zehn Oberbürgermeister standen bereits an der Spitze der Stadt Lahr – der oder die Elfte soll am 22. September gewählt werden. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück auf die vergangenen Wahlen und die Inhaber des höchsten Lahrer Amts.
vor 18 Stunden
Verabschiedung
Der Ur-Reichenbacher Julius Benz scheidet nach 20 Jahren aus dem Ortschaftsrat Reichenbach aus. Für ihn rückt Sven Hertenstein nach.
vor 21 Stunden
Ausstellung in Lahr
»Un-Bekannte Mitbürger« heißt die neue Ausstellung im Stadtmuseum Tonofen-Fabrik. Ab dem 22. September können Besucher dabei einen Blick in das Leben von Geflüchteten werfen. Die Ausstellung ist interaktiv angelegt.
14.09.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
14.09.2019
De Hämme meint...
Wenn die Füße fast bluten...
14.09.2019
Lahrer Stadtgeflüster
In Lahr dreht sich momentan alles um den OB-Wahlkampf. Die Kandidaten überraschen. Teilweise sogar mit einer Sprechstunde in der virtuellen Welt. Redakteurin Sophia Körber flüstert etwas.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.