Meißenheim

Zwei Tage Fußball nonstop bei den Sportfreunden Kürzell

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Januar 2020

Letzte taktische Spielanweisungen wurden noch kurz vor der Begegnung, beim Einlauf auf des Spielfeld, innerhalb der Teams ausgegeben. ©Hans Spengler

Zwei Tage lang stand Meißenheim ganz im Zeichen des Fußballs – der Sparkassen-Cup der Sportfreunde Kürzell stand auf dem Programm.

Das zweitägige Turnier, der Sparkassen-Cup bei den Sportfreunden Kürzell ist der Tatsache geschuldet, dass sich 50 Jugendmannschaften zum Turnier in der Sporthalle Meißenheim angemeldet hatten. Bei der Zahl 50 musste, so war von den Verantwortlichen zu hören, ein Stopp eingelegt werden, denn mehr Teilnehmer wären über die zwei Tage organisatorisch nicht verkraftbar gewesen. Als Veranstaltungs-Leiter war einmal mehr Jugendwart Friedrich Schneider im Einsatz.

Viele Begegnungen 

Am Samstag spielten die E-, D- und die A-Junioren. Am Sonntag gingen mit den G-Junioren und den F-Junioren die Jüngsten und Kleinsten, vielleicht ja auch die Fußball-Stars von Morgen, an den Start. Mitglieder der Jugendabteilungen betreuten die Begegnungen in der Funktion der Schiedsrichter. Manuel Krause fungierte mit seinem Team als Turnierleiter. 

Bei den E-Junioren waren zehn Mannschaften am Start. Hier waren 20 Spiele erforderlich, um alles in zwei Gruppen abzuwickeln. Dann gab es eine Endrunde: Den Sieg holte sichdie SG Ried 2 vor dem FSV Altdorf, dem FV Sulz 2 und dem FV Sulz 1. Auch bei den D-Junioren waren zehn Mannschaften in zwei Gruppen angetreten. In der Endrunde siegte dann der Offenburger FV vor dem SC Lahr 1, dem ETSV 1846 Jahn Offenburg und der SG Ried. Bei den A-Junioren hatten sich sechs Mannschaften zum Sparkassen-Cup angemeldet. Jeder spielte gegen jeden und die Spiele wurden von Verbandsschiedsrichtern geleitet. Sieger wurde der FV Schutterwald vor dem SC Friesenheim, den Sportfreunden Kürzell, der Mannschaft der SG südliche Ortenau, dem SV Oberachern und der SG Nordweil-Wagenstadt. 

- Anzeige -

Am Sonntagvormittag ging es dann mit vier Mannschaften der E-Junioren weiter. Wenn auch in Bezug auf Körpergröße „nicht ganz so groß“, zeigten die Nachwuchsspieler ganz großen Fußball. Der SC Lahr, FV Sulz, FV Ettenheim und FC Ottenheim traten in einer Vorrunde und einer Rückrunde jeder gegen jeden an. Nachmittags ging es dann mit sechs Mannschaften der F 1-Junioren (ebenfalls jeder gegen jeden), mit der SG Nonnenweier-Allmannsweier, der FSV Altdorf 1, der SG Mahlberg-Orschweier 1, der SF Ichenheim 1, der SG Oberweier 1 und dem FC Ottenheim 1 weiter. In der Gruppe B spielten die F 2-Junioren aus Kürzell, des FSV Altdorf 2, der SG Mahlberg-Orschweier 2, der SG Ichenheim 2, der SG Oberweier 2 und dem FC Ottenheim 2 gegeneinander. 

Erfreulich war, dass nicht nur viele Fußballmannschaften die Halle in Meißenheim über zwei Tage sportlich mit Leben füllten, auch der Zuspruch durch Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und Freunden, von den Zuschauerrängen aus, die die Akteure auf der Spielfläche anfeuerten, konnte sich sehen lassen. 

Pokale für alle

Zur Siegerehrung am Samstag, war Bernhard Hall von der Sparkasse Ottenheim gekommen. Das Sponsoring der Sparkasse Lahr-Offenburg beim Cup für die Durchführung hilfreich. Die Führung der Sportfreunde Kürzell zeigt sich erfreut über diese Art der Unterstützung. In Sachen Ehrung oder Preise ging keiner der Teilnehmer leer aus. Alle mitspielenden Kinder erhielten einen kleinen Erinnerungspokal.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 11 Stunden
Lahr
Maskenpflicht auf den Gängen, Pausen im unterteilten Schulhof, versetzter Unterrichtsbeginn – seit gut einer Woche läuft in den Schulen der Betrieb unter Pandemie-Bedingungen. Die Redaktion hat sich in Lahr und dem Umland umgehört, wie diese erste Woche gelaufen ist.
vor 13 Stunden
Lahr
Der Interkulturelle Garten in Lahr ist ausgezeichnet worden. Die Situation von Zugewanderten während der Corona-Krise war Thema im Beirat.
vor 13 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Der Sanierer der alten Schule nimmt das Milchhäusle und den Stierstall nun selbst in Angriff. Der Baubeginn soll im nächsten Frühjahr mit einer Bauzeit von zwölf Monaten sein.
vor 14 Stunden
Lahr
Der Ex-Gastronom Manfred Bähr hat weitere Unterschriften gegen das Haus am See gesammelt.
vor 23 Stunden
Lahr
Auf der Turmstraße dürfen Autos wieder in beiden Richtungen fahren. Die Baustelle ist beendet.
22.09.2020
Lahr - Hugsweier
Die Polizei ermittelt wegen einer Schlägerei zwischen fünf Männern in Haugsweier. Zwei Beteiligte mussten danach ins Krankenhaus.
22.09.2020
Lahr
Die Stadt Lahr will mit einem neuen Angebot Eigentümer animieren, ihre leerstehenden Wohnungen wieder anzubieten. Die Mitglieder des Technischen Ausschusses im Gemeinderat begrüßen das Projekt, es gab aber auch Nachfragen. 
22.09.2020
Friesenheim - Heiligenzell
Der Stein mit dem großen Prägestempel stammt aus der Graumannschen Ziegelei in Heiligenzell.
22.09.2020
Lahr - Mietersheim
Den AfD-Antrag für die Mietersheimer Hauptstraße hat der Ortschaftsrat mit großer Mehrheit abgelehnt.
21.09.2020
Lahr
Bis zur Wintersaison 21/22 sollen die Tennisplätze des TC Lahr saniert werden. Außerdem gibt es einen neuen Mitgliedsbeitrag für Familien.
21.09.2020
Lahr - Hugsweier
In Hugsweier wird in der Schutter eine Fischtreppe bei der Unteren Mühle gebaut. Die Deutsche Bahn finanziert das Projekt. 
21.09.2020
Nach Kirchenaustritt
Am Arbeitsgericht Offenburg wurde der Konflikt um die gekündigte Erzieherin an einer Friesenheimer Kita ausgelotet. Es gibt vielfältige Modelle für eine Weiterbeschäftigung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...