Lahr

Zweiter Lahrer Bürgerbrunch auf dem Marktplatz

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Juli 2016

(Bild 1/2) An den Tischen wurden nicht nur Leckereien verspeist, sondern die Teilnehmer plauderten auch ausgiebig miteinander. ©Jacqueline Meier

Ein buntes Bild bot sich den Passanten gestern auf dem Marktplatz: Mitten auf der Fläche saßen gut 250 Leute an Bierbänken, um gemeinsam zu essen, zu trinken und sich zu unterhalten. Es war der zweite Bürgerbrunch der Stiftung Bürger für Lahr.

Bunte Schirme, Sonnenhüte, in der Sonne leuchtend weiße Kleidung, bunte Tischdecken und Geschirr, Sektkühler, Obst, Gemüse und Blumen, Picknickkörbe und Kühltaschen: Etwa 250 Lahrer hatten es sich am Sonntag an den von der Stiftung für Bürger Lahr auf dem Marktplatz aufgestellten 30 Tischen gemütlich gemacht. 

Große Vielfalt an Speisen

Der zweite Bürgerbrunch, eine Mischung aus Frühstück und Mittagessen, brachte eine große Vielfalt an kulinarischen Genüssen auf die Tische: von Minifrikadellen über Käse und Wurst, Brötchen und Baguette, süße und würzige Brotaufstriche bis hin zu raffinierten Spießen und Köstlichkeiten aus den Heimatländern der Flüchtlinge, die mit der Lahrer Flüchtlingshilfe mit rund 20 Leuten dabei waren.

Man sieht sich, man trifft sich – gemäß dieses Mottos wechselten die Menschen auch die Plätze, unterhielten sich nicht nur mit ihren eigenen Begleitern, sondern besuchten sich gegenseitig an den Tischen. Damit erfüllten sie genau den Gedanken, den die Organisatoren des Bürgerbrunchs schon bei der ersten Veranstaltung 2014 verfolgt hatten. Es sollte kein Fest sein, bei dem jeder auf seinem Platz sitzen bleibt, sondern vielmehr ein Austausch. Von Privatleuten über Unternehmen bis hin zu Vereinen und Ehrenamtlichen reichte die breite Palette an Teilnehmern.

- Anzeige -

»Sich nicht im Schneckenhaus zu verkriechen, sondern gemeinsam für ein großes Ziel arbeiten«, das sei die Prämisse der Stiftung Bürger für Lahr, zollte Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller den Organisatoren Respekt. Stiftungen hätten in Lahr eine große Tradition, wobei er Christian Wilhelm Jamm und die Berger-Pfänder-Stiftung als weitere Beispiele nannte.

Gemeinsinn stärken

Wesentliches Merkmal einer Stiftung sei es, den Gemeinsinn in der Stadt zu stärken. »Mein Rezept, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, heißt nicht Individualisierung, sondern Bürgersinn, Gemeinschaftssinn und gemeinsame Verantwortung«, betonte der Oberbürgermeister weiter. 

Die Organisatoren hatten ein kleines Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Charly Lüftners Schlagzeuggruppe der Städtischen Musikschule trommelte zur Eröffnung regelrecht die Leute zusammen. Der Karate Do Lahr demons­trierte Kampftechniken, Ulrike Derndinger und Caroline Burkart präsentierten keinen Brot- sondern einen Wortkorb, die Kinder des Vereins »Raduga«, der sich der Pflege der russischen Kultur verschrieben hat, zeigten genauso Tänze wie die Gruppe »Horon«, die türkische Tänze vom Schwarzen Meer vorstellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Amtsgericht
vor 5 Stunden
Das Lahrer Amtsgericht hat einen Angeklagten wegen Trunkenheit am Steuer und anderen Delikten zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt. Bei der Überprüfung ist der Mann, der auf der Autobahn angehalten wurde, gegenüber den Beamten renitent geworden.
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Noch vor dem Jahres­ende soll es beschlossen sein: In der letzten Sitzung des Gemeinderats steht am Montag, 17. Dezember, unter anderem die Abstimmung über den Bebauungsplan für den Altenberg auf der Tagesordnung. Noch ist fraglich, wie die Abstimmung ausgehen wird.
Die Altkleider-Sammlung ist fester Bestandteil im Terminkalender der Kolpingsfamilie.
Friesenheim
vor 11 Stunden
Die Kolpingsfamilie Friesenheim feiert 2018 ihr 70-jährigs Bestehen. Doch wie ist es um die weitere Perspektive des Vereins bestellt? Fest steht, dass sich im Zuge der Vorstandswahlen in der Hauptversammlung Ende Januar Änderungen ergeben werden.
Mit der Waldweihnacht endet das Jahr für die Schwanauer Waldläufer.
Schwanau
vor 14 Stunden
Das Waldläufer-Projekt des CVJM-Ortsvereins Schwanau neigt sich dem Ende seiner zehnten Staffel zu. Mit der Waldweihnacht am Freitagabend endet ein weiteres erfolgreiches Jahr, die Perspektive des Projekts ist bereits für 2019 gesichert.
Alkohol am Steuer und Waffe
vor 14 Stunden
Mehrere Fälle von Alkohol am Steuer und ein Verstoß gegen das Waffengesetz haben Beamte des Polizeireviers Lahr bei einer Kontrollstelle registriert. 
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Das Weihnachtskonzert der Musikschule in der Christuskirche bot alle Facetten, die Schneeflocken oder Eiskristalle haben. Die Stücke funkelten oder glitzerten. Das Finale aller etwa 50 Schülerinnen und Schüler am Ende des Konzerts am Dienstagabend glich einer Sinfonie.  
»Wir basteln für Weihnachten« (6)
vor 20 Stunden
Bunte Dekorationen für die Adventszeit entstehen derzeit überall in den Kindergärten. Der Lahrer Anzeiger hat sich in sechs von ihnen mit an den Tisch gesetzt. Außerdem gibt es in unserer Serie »Wir basteln für Weihnachten« zu jeder Folge eine Anleitung zum Nachbasteln aus dem jeweiligen...
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Der Bebauungsplan für die Willy-Brandt-Straße sollte auf der Sitzung des Gemeinderats am Montag weiter beraten werden. Vorgesehen waren die Beschlüsse zur zweiten Offenlage und zur Beteiligung von Bürgern, Behörden und Institutionen. Gestern hat die Verwaltung jedoch mitgeteilt, dass dieser Punkt...
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Ungewöhnliche Töne erklangen gestern kurz nach 11 Uhr auf dem Urteilsplatz Ecke Marktstraße. Ludwig van Beethovens Mondschein-Sonate, Johann Sebastian Bachs Präludium in C-Dur aus dem wohltemperierten Klavier, das Volkslied »Leise flehen meine Lieder« in der Fassung Franz Schuberts – aber auch die...
Friesenheim - Schuttern
vor 22 Stunden
Jenseits der obskuren Umstände im Rahmen der Vorstandswahlen (wir berichteten) fiel der Jahresrückblick in der Hauptversammlung des Historischen Vereins Schuttern 603 zufriedenstellend aus.
BvO-Gemeinschaftsschule
vor 22 Stunden
Ihre Premiere hat die Projekt-Präsentation der Neuntklässler zum Thema Lindenplatz vor 14 Tagen beim Schulfest der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule (BvO) »Kultur im Herbst« gefeiert. Nun ging es darum, das Vorhaben auch dem Ottenheimer Ortschaftsrat vorzustellen.
Mehr Infos erwünscht
12.12.2018
Der Ortschaftsrat Kürzell diskutierte in seiner Sitzung am Dienstagabend über das geplante Güterverkehrszentrum zwischen Flugplatz und Autobahn. Am Ende wurde beschlossen, einmal im Quartal eine Info-Veranstaltung zu organisieren.