Historischer Rundweg

Zwölf Stelen führen in die Geschichte Hugsweiers ein

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. April 2019

Etwa 50 Interessierte, darunter auch OB Müller und Lahrer Gemeinderäte, kamen am Dienstagabend zur offiziellen Eröffnung des historischen Rundwegs in Hugsweier. Die Idee dazu entstand vor einigen Jahren. ©Thorsten Mühl

Ein am Dienstagabend offiziell eröffneter historischer Rundweg bildet aus Sicht des Ortsteils Hugsweier »den Abschluss unserer 2014 gefeierten 1100-Jahr-Feier«, wie es Ortsvorsteher Hansjakob Schweickhardt erklärt.
 

Im Zuge der Eröffnung des historischen Hugsweierer Rundwegs schlug Ortsvorsteher Schweickhardt am Dienstagabend in Anwesenheit von rund 50 Besuchern einen historischen Bogen. Bereits 2009 kam im Ortschaftsrat die Idee auf, das 2014 anstehende Ortsjubiläum mit zwei besonderen Projekten zu würdigen. Zum einen in Form einer Chronik, zum anderen in Form eines dreitägigen Festes.

Der 2011 gegründete Förderverein zum Jubiläum konnte Walter Caroli für das Verfassen der 2013 erschienenen Orts­chronik »Hugsweier – Dorf an der Silberschutter« gewinnen, 2015 löste sich der Förderverein auf. »Da der Verein gut wirtschaftete, konnten wir auf Restkapital von 9500 Euro zurückgreifen, das zweckgebunden für Belange der Heimatpflege eingesetzt werde sollte. Das war der endgültige Startschuss für die Idee, den Rundweg anzugehen«, resümierte der Ortsvorsteher. 

Ein kleines Projektteam, bestehend aus Koordinator Schweickhardt, Textlieferant Caroli und Ortsfotograf Alfred Arbandt, widmete sich der Aufgabe. Unterstützt wurde das Trio durch Walter Vetterer (Mediengestaltung) und Martina Mundinger (Lahrer Stadtmarketing), die unter anderem für die Erstellung eines Begleit-Flyers verantwortlich waren. 

- Anzeige -

Lust auf Geschichte 
Herausgekommen ist ein etwa zwei Kilometer langer Rundweg, der dem Nutzer wichtige Stationen und Orte der Ortshistorie in kompakter Form näher bringt. Zwölf Stelen, deren Gestaltung sich an jenen des Wickertsheimer Wegs orientieren, sind entlang des Wegs Träger der wichtigsten Informationen in Wort und Bild. »Unser Ansatz war, den Nutzer auf unsere Geschichte aufmerksam zu machen, dabei einen schnellen Überblick zu bieten«, erläuterte Schweickhardt. Unregelmäßig sollen künftig Führungen stattfinden. Schweickhardts Dank galt der evangelischen Kirchengemeinde und der Rubinmühle, die für zwei Stelen Standorte auf privaten Grundstücken einräumten. 

Besonderer Clou
Ein besonderer Clou steht noch vor der Fertigstellung. Die Stelen werden zur absoluten Fertigstellung QR-Codes erhalten, die über Smartphone den Nutzer auf weitere Begleittexte im Internet führen. Somit verbindet sich Ortshistorie mit moderner Technologie. 

Schweickhardt sah mit dem historischen Rundweg aus Hugsweierer Sicht »ein Alleinstellungsmerkmal in den Ortsteilen«. OB Müller sah im Rundweg, dessen erste Stelen er vor einem kleinen Rundgang gemeinsam mit dem Projektteam enthüllte, »ein Projekt, das sich in die Stadtgeschichte wunderbar einfügt«. Geschichtsbewusstsein sei wichtig und biete hier eine Gelegenheit, stolz auf den Ortsteil zu sein. Lahr könne sich als »wohlhabende Stadt« rühmen, sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht als auch reich an begeisterungsfähigen, engagierten Menschen.

Caroli freute sich besonders für den Ortsvorsteher. »Dass dieser schöne Stelenweg so kurz vor dem Auslaufen der kommunalpolitischen Tätigkeit noch fertiggestellt werden konnte, ist ein krönender Abschluss für Hansjakob Schweickhardt«, unterstrich Caroli. Er riss abschließend mit der »Ross-Schwemme« als Exempel für Hugsweiers landwirtschaftliche Tradition, der Veränderung der alten B 36 als Exempel für durch den Flugplatzbau entstehendes Durcheinander sowie den veränderten Lauf der alten Schutter als markantem Wasserweg Entwicklungen an, die Nutzer des Rundwegs jetzt auch plastisch nachvollziehen können. »Tauchen Sie in diese interessante Dorfgeschichte ein«, lud Caroli die Anwesenden, aber auch zukünftige Nutzer ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Minuten
750 Jahre
Die Mitglieder des Fördervereins „750 Jahre Wittenweier“ haben sich noch nicht entschieden, wie es mit den geplanten Jubiläums-Veranstaltungen weitergehen soll. Eine vorgesehene Sitzung wurde abgesagt.
vor 2 Stunden
Regelung für Notbetreuung getroffen
Der Friesenheimer Gemeinderat hat am Montagabend für den Erlass gestimmt. Für Kinder, die in der Notbetreuung untergebracht sind, werden jedoch Kosten fällig. Dagegen hatte die SPD protestiert.
vor 4 Stunden
Lahr
Alle Kita-Plätze in Lahr sind vergeben. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Juni nicht mehr möglich. 
vor 11 Stunden
Motorradfahrer verstorben
Ein Autofahrer ist im vergangenen Jahr unter Drogeneinfluss bei einem riskanten Überholmannöver mit einem Motorradfahrer kollidiert. Der verstarb noch am Unfallort. Jetzt hat das Amtsgericht Lahr das Urteil in dem Fall gesprochen. 
25.05.2020
Lahr
Auch die Schulen befinden sich durch Corona in einer ganz besonderen Situation. In einem offenen Brief äußert sich die Otto-Hahn-Realschule zu den Anforderungen.
24.05.2020
Schwanau - Wittenweier
Der 18-jährige Philipp Milsch aus Wittenweier legt als DJ Phil auf Vereinsfesten und privaten Feiern auf. Am Montagabend bekommt er prominenten Besuch in seiner neuen Radiosendung.  
24.05.2020
Friesenheim - Schuttern
Friesenheims BUND-Vorsitzender Wolfgang Huppert vermittelt das Wissen der Inkas und Azteken und demonstriert die Herstellung von Aktivkohle. Baumschnittreste von Streuobstwiesen können dem Boden einen nahrhaften Stoff zurückgeben. 
23.05.2020
De Hämme meint ...
Heute äußert sich De Hämme zum Thema Freundschaft.
22.05.2020
Schwanau - Allmannsweier
Etwas mehr als zwei Jahre dauerten die Arbeiten. Der Ansatz für die Maßnahme konnte eingehalten werden.
22.05.2020
Friesenheim - Schuttern
1770 durchquerte der Brautzug der späteren Königin von Frankreich, Marie-Antoinette, die heutige Ortenau. Norbert Klein, Vorsitzender der Regionalgruppe Geroldseckerland, hat dazu Recherchen angestellt.
22.05.2020
Lahr
Die Lahrer Rockwerkstatt hat die Dreharbeiten zu „We Live“ aufgenommen. Die Kooperation mit dem Film- und Tonstudio „Punchline“ aus Lahr soll einen professionellen Maßstab setzen. 
22.05.2020
"Oberweier von 1945 bis heute"
Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Wie war die Zeit danach? Die ersten Jahre, Frieden, Aufbauarbeit, Wirtschaftswunder, Globalisierung – in der vierteiligen Serie schlägt der Lahrer Anzeiger den Bogen über die Jahrzehnte. Am Beispiel von Oberweier zeigt Heimatforscher Josef Eisenbeis, wie...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...