Zusammenarbeit mit beiderseitigen Vorteilen

15 Jahre Kooperation Bildungszentrum Zell und Prototyp

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2017

Seit 15 Jahren sind Bildungszentrum und Prototyp Partner: von links Schulleiter Martin Teufel, Ausbildungsleiter Wolfgang Lehmann, Geschäftsführer Karl F. Lehmann und Ausbilder Markus Fautz sowie Technik-Lehrer Metzger. ©privat

Die Kooperation zwischen Bildungszentrum Ritter von Buß in Zell und den Prototyp-Werken besteht seit nunmehr 15 Jahren. Von der Zusammenarbeit profitieren beide Seiten: Die Schüler erhalten einen Einblick in die Arbeitswelt, das Unternehmen gewinnt vielleicht potenzielle Auszubildende. 

Die »Ehe« zwischen Bildungszentrum Zell und den Prototyp-Werken hält seit nunmehr 15 Jahren.  Auf dieses Ereignis haben das Unternehmen und das Bildungszentrum Ritter von Buß nun angestoßen. Seit 15 Jahren besteht die gemeinsame Kooperation nun schon und damit auch länger als es die von der Landesregierung 2008 ins Leben gerufene Initiative »Bildungspartnerschaft« zwischen Unternehmen und Schulen. 

Die Kooperation zwischen Prototyp und dem Bildungszentrum wurde selbstverständlich auch in eine offizielle Bildungspartnerschaft überführt – aber der Kern blieb der gleiche: persönliche Kontakte, konkrete Aktionen und Verlässlichkeit. Das Bildungszentrum betont: Viele sprachen im Konjunktiv, »man sollte mal etwas machen«. Prototyp waren die ersten, die sagten »wir machen«. So wuchs die Kooperation dann auch über die Jahre. 2001 fanden die ersten Arbeitsplatzerkundungen durch Schüler statt. 

- Anzeige -

Seit dem Schuljahr 2002/2003 übernehmen einige Prototyp-Azubis Lerneinheiten im Technikunterricht, was für alle Beteiligten eine bereichernde Abwechslung im Alltag bedeutet. 

Schüler in der Werkstatt

Mittlerweile kommen ebenso Schüler in die Ausbildungswerkstatt und bauen hier einzelne Komponenten für den Technikunterricht in der Schule. Auch die Schüler des Faches »Mensch und Umwelt« profitieren von dieser Kooperation, da die Ausbildungswerkstatt der Prototyp-Werke GmbH die zwölf Stunden zusätzlichen Technikunterricht im Jahr übernimmt. In zehn Jahren steht in der Kooperation die »silberne Hochzeit« an. »Die schaffen wir«, stellen lachend der Schulleiter Martin Teufel und der Geschäftsführer der Prototyp-Werke GmbH Karl F. Lehmann fest.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Partnerschaft zwischen Bohlsbach und Perrigny erneuert
vor 8 Minuten
Seit 25 Jahren pflegen Bohlsbach und das französische Perrigny ein gutes Verhältnis. Am Sonntag feierte man dies mit einem Gottesdienst und einer Erneuerung der Partnerschaft in der Gemeindehalle.
Aktion der Katholischen Jugend
vor 1 Stunde
Zu einer bunten Mitmachaktion rund um die WM hatte die Katholische Jugend am Samstag auf den Offenburger Marktplatz eingeladen. »Flagge zeigen für eine bunte WM«  war das Motto der Veranstaltung, die die weltweite Fußballbegeisterung aber auch negative Aspekte im Fußball einer kritischen...
Offenburg
vor 1 Stunde
Am Offenburger Burgerwaldsee läuft gerade ein größerer Rettungseinsatz mit Feuerwehr, DLRG und Polizei. Dort gab es offenbar einen Schwimmunfall.
Mit dem Schiff »Goethe« bis Rüdesheim
vor 2 Stunde
Ein Ausflug führte die Mitglieder des VdK-Ortsvereins Ichenheim an den Rhein. Bei einer herrlichen Schifffahrt genossen sie die wunderschönen Ausblicke auf die Landschaft. Besondere Aufmerksamkeit galt natürlich der Loreley. 
Offenburg
vor 2 Stunden
Eine Mittzwanzigerin hat in der Nacht auf Sonntag in der Wilhelmstraße in Offenburg eine unliebsame Begegnung mit einem Exhibitionisten gemacht.
Gengenbach
vor 4 Stunden
Die jüdischen Nachfahren der Gengenbacher Familie Berthold und Sophie Meier haben in der Grünstraße 27 symbolisch die Stolpersteine erneuert. Susan Moss Katz, geborene Meier, reiste dazu mit ihrem Bruder Jeffrey und Sohn Adam aus Florida an.  
Offenburg
vor 5 Stunden
In der Offenburger Wilhelmstraße ist es am Sonntag zu einem Polizeieinsatz gekommen, nachdem ein Streit unter Nachbarn eskalierte. Ein 37-Jähriger soll einen anderen mit einer Schreckschusswaffe bedroht haben.
Weingüter Franckenstein und Pieper Basler luden ein
vor 7 Stunden
Bei traumhaftem Wetter vor herrlicher Kulisse eröffneten die Weingüter Pieper Basler und Freiherr von Franckenstein die Weingut-Saison. Die Premiere des Fests »Wein. Gut. Wald« am Samstagabend an der Wolfsgrube war überragend besucht.  
16,5 Millionen Euro investiert
vor 9 Stunden
Meilenstein in Sachen Weinbautechnik eingeweiht: Über 300 Ehrengäste feierten am Samstag die Eröffnung des hochmodernen neuen Ortenauer Weinkellers der Edeka Südwest. Die Besucher wurden von der Ranzengarde der Althistorischen würdig empfangen. Der hochmoderne, 16,5 Millionen Euro teure...
Kirchenflohmarkt in Altenheim
vor 10 Stunden
Der Altenheimer Kirchenflohmarkt war erneut ein voller Erfolg. Die evangelische Kirchengemeinde wird einen Teil des Erlöses für die Kirchturmbeleuchtung der Friedenskirche sowie einen weiteren Betrag für die Finanzierung der neuen Küche des Gemeindehauses verwenden.  
3200 Fans beim Public Viewing
vor 10 Stunden
Mexiko spielte mit Karacho wie Speedy Gonzales, Deutschland meist im schwerfälligen Rumpelmodus: Die 3200 Besucher des Public Viewings auf dem Marktplatz sahen am Sonntagabend ein verdientes 0:1 und hatten keine Gelegenheit, Offenburg mit einem Torschrei erbeben zu lassen. Vielleicht klappt’s ja am...
Stets sachkundig und nicht immer bequem
vor 13 Stunden
Zur Feier des 30-jährigen Bestehens der Bürgergemeinschaft Stadtmitte gab es am Freitagabend eine zukunftsweisende Feier im Stadtteil- und Familienzentrum im Bürgerpark. Danach war bei der jüngsten Bürgergemeinschaft der Stadt aber Party angesagt.