Bahnhof Offenburg

22-Jähriger flüchtet vor Polizei über Bahngleise

07. Dezember 2017
&copy Archiv

Ein aus Frankreich unerlaubt eingereister 22-Jähriger ist am Mittwoch über die Gleise des Offenburger Bahnhofs vor der Polizei geflüchtet. Weit kam er nicht – zwar wurden keine Ausweispapiere, dafür aber Drogen bei ihm vorgefunden.

Ein in Frankreich gemeldeter 22-Jähriger hat am Mittwochabend versucht im Bahnhof Offenburg vor einer Streife der Bundespolizei zu flüchten. Die Polizei berichtet, dass er hierbei sämtliche Gleise überquert hat aber mit Unterstützung einer weiteren Streife und zwei Beamten der Landespolizei in der Rammersweierstraße festgenommen wurde.

Trug Cannabis bei sich

Hierbei soll er Widerstand geleistet und nach den Beamten getreten haben. Er habe laut Polizei keinerlei Ausweispapiere vorgezeigt und zudem habe man bei ihm eine geringe Menge Cannabis gefunden.

Recherchen der Polizei haben ergeben, dass er zuvor unerlaubt von Frankreich nach Deutschland gekommen sei. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ist er den französischen Behörden übergeben worden. Ihn sollen mehrere Anzeigen erwarten.

Autor:
red/jr

- Anzeige -

Videos

Brauwerk Baden zieht Billanz - 19.01.2018

Brauwerk Baden zieht Billanz - 19.01.2018

  • Schließung des Atomkraftwerks in Fessenheim -19.01.2018

    Schließung des Atomkraftwerks in Fessenheim -19.01.2018

  • Zunftfahne hissen in Offenburg

    Zunftfahne hissen in Offenburg

  • Arbeitsagentur Bilanz und Ausblick - 19.01.2018

    Arbeitsagentur Bilanz und Ausblick - 19.01.2018

  • Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach

    Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach