Viel Spaß zum Jahresausklang

230 Teilnehmer beim 31. LFV-Silvesterlauf

Autor: 
Klaus Krüger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018

Start frei zum 31. Silvesterlauf des LFV in Schutterwald – das Wetter war ideal zum Laufen. ©Wolfgang Gabel

Fast ideale Bedingungen herrschten beim 31. Silvesterlauf des LFV in Schutterwald – am Nachmittag, beim Start, schien sogar teilweise die Sonne. Den Läuferinnen und Läufern gefiel die Strecke.

Woran erkennt man einen erfolgreichen Silvesterlauf? An der Zahl der Teilnehmer – in Schutterwald waren es bei der 31. Auflage immerhin 230 Teilnehmer, alle Gruppen zusammengenommen; also Walker und Jogger.
Bis Silvester
Und dann erkennen wir, wie gut ein Lauf wirklich ist, an der Zufriedenheit der Teilnehmer. 

Sehr zufrieden

Die Teilnehmer waren alle mit dem Lauf und dem Abschluss im Stadion sehr zufrieden, wie uns Organisator Achim Richter berichtet. »Das Wetter konnte ja nicht besser sein«, ergänzt er noch. Viele Teilnehmer haben sich bedankt und wollen im nächsten Jahr wiederkommen.
Achim Richter organisiert  den Silvesterlauf seit 23 Jahren. Die Strecke legt er alleine fest, im Stadion hat er treue Helfer. Wenn der Lauf im Waldstadion gestartet ist, die Läuferinnen und Läufer eine Runde auf der Bahn drehen und dann das Stadion verlassen, fährt er außerhalb mit dem Fahrrad vorweg.
Das Besondere am Lauf in Schutterwald: Jeder kann seine Streckenlänge wählen nach seinem Leistungsstand. Ziel ist es, gemeinsam mit viel Spaß mitzulaufen.
Von Anfang bis heute bestehen zwei Strecken. Die Hauptstrecke mit Start im Stadion ist 11,2 Kilometer lang. Dann gibt es noch eine Strecke am Baggersee von etwa sechs Kilometern, die auch von der Walkinggruppe gelaufen wird.
Abschließend gibt es am Ziel im Waldstadion einen gemütlichen Abschluss.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Deutschlandspiel am Samstag
vor 7 Stunden
Schauen Sie am Samstagabend das Deutschlandspiel in Offenburg und Umgebung? Dann schicken Sie uns ein Foto davon. Ob beim Public Viewing oder im Garten mit Freunden – wir suchen tolle Schnappschüsse!
Vorverkauf startet am 1. Juli
vor 9 Stunden
Der Vorverkauf für die Kulturbüro-Abo-Saison startet am 1. Juli. Was es zu beachten gilt und worauf sich die Besucher besonders freuen können, verrät Kulturbürochef Edgar Common.
Offenburg
vor 9 Stunden
Bahnhofsmissionen erleben hautnah die zunehmende soziale Not in der Gesellschaft. Die Offenburger Bahnhofsmission richtet jetzt erstmals eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst ein. Außerdem werden weitere ehrenamtliche Helfer gesucht.
Auch um die Schutterwälder Kirche herum wird an diesem Wochenende viel geboten.
Programm-Übersicht
vor 12 Stunden
Jetzt gilt es – das Festwochenende in Schutterwald ist da. Die Gemeinde feiert ab Samstagnachmittag 750 Jahre mit 25 Themenhöfen und einem überwältigenden Angebot.
Schulleiter Realschule Neuried
vor 15 Stunden
Mehr als 30 Jahre war Bernd Thoma Lehrer in der Realschule Neuried, vier Jahre davon hatte er als Rektor die Fäden in der Hand. Nun verabschiedet er sich in den Ruhestand. Die Verbindung zum Ried möchte der Freiburger aber nicht abreißen lassen.
Am 29. Juni in Offenburg
vor 18 Stunden
In der Offenburger Innenstadt trifft am Freitag, 29. Juni, Peter auf Paul: Bei der Nacht der offenen Kirchen laden die katholische, die evangelische, die alt-katholische und die neu­apostolische Gemeinde ein, einen Blick in ihrer Kirchen zu werfen.   
Offenburg
vor 18 Stunden
Na prima! Da ist dem Gemeinderat unter gütiger Mithilfe der Stadtverwaltung ja ein seltenes Glanzstück gelungen: Statt mehr Baumschutz haben wir jetzt in Offenburg ein »Motorsägenförderprogramm«! Die Baumärkte können sich freuen...  
Glücklichsein ist Pflicht
vor 20 Stunden
Wer Ängste und Sorgen hat, kommt ins »Heilheim Heiterkeit«. Ob die Patienten dort tatsächlich glücklich werden, erfuhren die Zuschauer des Theaterstücks »Heilheim Heiterkeit«. Die Theater-AG des Oken-Gymnasiums brachte es auf die Bühne.
Waldservice Ortenau eG
vor 20 Stunden
Die Waldservice Orten-au eG mit Sitz in Ohlsbach hat am Freitagnachmittag in Gengenbach-Reichenbach den neuen ferngesteuerten Geräteträger »Irus Twin« vorgestellt.
Marodes Reetdach hat ausgedient
vor 20 Stunden
Der Historische Speicher in Oberharmersbachs Ortsmitte soll künftig mit Ziegeln eingedeckt werden. Das Gebäude hat bislang ein Reetdach,  das allerdings in die Jahre gekommen ist.
Pfiffige Idee der Azubis
vor 20 Stunden
Dass der Nachwuchs in der Ver­packungsbranche »nicht von Pappe« ist, unterstreicht das Azubi-Team der Karl Knauer KG. Die jungen Auszubildenden des Verpackungsspezialisten aus Biberach sicherten sich am 8. Juni in Berlin den 1. Platz beim Wettbewerb »Papplic Viewing« des Hauptverbands der Papier-...
Schulfest in Ohlsbach
vor 20 Stunden
»Zirkus in der Weinbergschule haben wir öfter, aber den magischen, fantastischen, atemberaubenden Zirkus gibt es bei uns nur alle vier Jahre«: Das teilte die Schule mit. Das Projekt Zirkus begann in der zweiten Woche nach den Pfingstferien.