Offenburg

35 Neue beim Fußballverein

Autor: 
Christl Mai
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juli 2012
Eine gestiegene Mitgliederzahl, ein guter Tabellenplatz und der Kunstrasen in Sicht: Die Mitglieder des FV Rammersweier haben in ihrer Hauptversammlung zufrieden aufs zurückliegende Jahr geblickt. Man wünscht sich aber noch mehr Engagement von den Aktiven.

Offenburg-Rammersweier

(m). Beim Fußballverein Rammersweier läuft es in sportlicher Hinsicht gut. Das kam bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim im Rittacker im Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden Andre Ittermann und der Vertreter der verschiedenen Abteilungen zum Ausdruck. Im Spielbetrieb wurden seit der letzten Saison kleine Umstrukturierungen vorgenommen.

Der Start in die Rundenspiele verlief für die erste Mannschaft bis zur Verletzung von Dominik Künstle gut. Danach gab es wöchentlich Wechsel in der Mannschaft, berichtete der Spielausschussvorsitzende Frank Sauer. Trotzdem liegt man nur mit einem Punkt im Rückstand auf den Tabellenführer Windschläg.

Neuzugänge sind Timon Schmidt vom FV Berghaupten, Sascha Schettler vom FV Weier, Maamar Otmane vom PTSV Freiburg, Hüsiyin Koch vom SV Ortenberg und Michitar Michitargan vom SC Offenburg. Aus der A-Jugend kommen die Spieler Yannick Beck, Ronny Hügel, Dominik Heuberger und Joel Benz nach. In der Saison 2012/13 trainieren Bernd Radziwill und Dominik Künstle die erste Mannschaft und William Goujon sowie Kai Heckmann die zweite Mannschaft.

Mehrere Jugendleiter

Wie bereits im vergangenen Jahr wurde das Amt des Jugendleiters aufgeteilt. Für Schriftverkehr und Verbandsarbeit ist Berthold Gärtner, für den Ablauf des Trainings und die Mannschaften Martin Deck zuständig. Bambinis und F-Jugend haben keine Staffel­einteilung, sondern führten 2011 etliche Turniere durch und belegten stets die vorderen Plätze. Die Mannschaft der E-Jugend bewegte sich in der Vorrunde im Mittelfeld, dagegen lief es in der Rückrunde nicht so gut. Die D-Jugend, die C-Junioren, die B-Junioren sowie die A-Junioren bilden eine Spielgemeinschaft mit Zell-Weierbach.

Die C-Juniorinnen erreichten den dritten Tabellenplatz. Die Abteilung Faustball sowie die »Alten Herren«, die seit zehn Jahren erstmals wieder Neuzugänge aus der ersten und zweiten Mannschaft verbuchen können, beschränken sich laut Dieter Hauser und Martin Kopp aufs Trainieren und die Teilnahme an Hobby-Turnieren, wobei die Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Dass sich die erste und zweite Mannschaft noch stärker in die Jugendarbeit einbringen, wünscht sich Ehrenamtsbeauftragter Klaus Wenkert. Zudem teilte er mit, dass derzeit die Planung für das Projekt Kunstrasen läuft und bereits Förderanträge gestellt wurden. Sein Dank galt allen ehrenamtlichen Helfern für die tatkräftige Unterstützung.

Dank zahlreicher Spenden und Zuschüsse konnte Kassenwart Gabriel Musiol trotz hoher Ausgaben einen Überschuss verkünden. »Die Kasse stimmt auf den Cent genau«, bescheinigten die Kassenprüfer. Die Zahl der Mitglieder ist um 35 auf 465 angestiegen, davon sind 128 Jugendliche.

»Der Fußballverein leistet hervorragende Jugendarbeit und bringt sich auch in der Dorfgemeinschaft ein«, lobte Horst Wunsch und empfahl die Entlastung. Bei der Wahl der Kassenprüfer stellten sich die bisherigen Amtsinhaber Bernhard Busam und Josef Gütle wieder zur Verfügung. Auch der stufenweisen Anhebung des Jahresbeitrags bis 2015 (Passive von derzeit zehn Euro auf 20 Euro, Aktive von derzeit 44 Euro auf 60 Euro, Jugendliche von derzeit 19 Euro auf 45 Euro und Familien von derzeit 60 Euro auf 90 Euro) stimmten die Anwesenden zu.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 33 Minuten
Vorher, nachher
Die Umgestaltung des Mühlbachs vor 15 Jahren hat eine Idylle geschaffen. Natur pur findet sich zwischen dem Seewinkel und der Mündung in die Kinzig, wo es früher nur einen Kanal gab.
vor 2 Stunden
Ehrennadeln verliehen
Der Südbadische Fußballverband würdigt langjährigen Vorsitzenden Dieter Heitzmann und AH-Abteilungsleiter Daniel Uhl
vor 2 Stunden
Ferienprogramm Rammersweier: Die Welt von Klang und Melodie
Ferienprogramm Rammersweier: Rolf Basler entführte drei junge Zuhörerinnen in die spannende Welt von Melodie, Klang und Tönen. Alphörner entstehen in seiner eigenen Werkstatt.
vor 2 Stunden
Generalüberholung und Neuerungen
Das Nordracher Kleinod wartet nach einer  Generalüberholung mit Tausenden von Puppen und einige Neuerungen auf.
vor 10 Stunden
OT-Kolumnist weiß die besten Events
Er kennt die Ortenau und das Elsass, liebt Musik, Kunst, Kultur und Kulinarik: Über das Beste, was es davon dies- und jenseits des Rheins gibt, berichtet DJ Martin Elble alle zwei Wochen in seiner Kolumne „OG Distrikt“ im Offenburger Tageblatt.
vor 10 Stunden
Neuried - Altenheim
Der Ortschaftsrat legt eine Liste der Prioritäten fest. Die Punkte wurden in früheren Sitzungen bereits beraten. Und sie stehen unter dem Vorbehalt, dass die finanzielle Lage der Gemeinde sie zulässt.
vor 11 Stunden
Nur acht Ferienkinder
„Wir basteln Grußkarten und Schutzengel“ im Hohberger Ferienprogramm. Dieses Mal hatte Monika Späth nur acht Ferienkinder in ihrem Kurs, der nächste muss 14 Tage warten.
vor 11 Stunden
Das Beste der Woche
Die Verschwörungstheoretiker haben keine Ahnung, was hinter den Corona-Kulissen wirklich abgeht. Hier erfahren Sie die ungeschminkte Wahrheit.
vor 12 Stunden
Stadt Offenburg weist Vorwürfe zurück
Bei der Sportabzeichen-Abnahme im Freizeitbad wurde eine Teilnehmerin letzten Freitag bewusstlos. Die 65-jährige Lebensretterin erhebt schwere Vorwürfe gegen die Stadt. Die weist Versäumnisse zurück.
vor 12 Stunden
Sonderaktion der Regionalstiftung
86 500 Euro Corona-Hilfe hat die Sparkasse an 27 Vereine im Geschäftsgebiet Offenburg ausgeschüttet. So soll den Organisationen bei Liquiditätsengpässen aufgrund der Corona-Pandemie geholfen werden.
vor 13 Stunden
Schützenverein Durbach freut sich über neue sportliche Heimat
Der Kleinkaliber-Schützenverein Durbach hat seine Vereinsheimat neu gebaut und erweitert. Mitglieder und Helfer leisteten über 5500 ehrenamtliche Arbeitsstunden am neuen Schmuckstück.
vor 13 Stunden
Feuer bei Freilaufstall bei Biberach
Das rasche Eingreifen der Feuerwehr Biberach hat am Mittwochabend einen Großbrand verhindert, dem dann vermutlich Tausende von Hühnern zum Opfer gefallen wären

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...