Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung

Mann leistet nach Beziehungsstreit Widerstand gegen Polizei

Autor: 
red/tn
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018

©Pixabay - Symbolbild

Ein 38-Jähriger ist nach einem Beziehungsstreit am Montag in Offenburg in Polizeigewahrsam genommen worden. Der aggressiv auftretende Mann ist seiner Ex-Partnerin sowie den Polizisten gegenüber handgreiflich geworden.

Der Polizei zufolge haben Beziehungsstreitigkeiten am Montag gegen 11:45 Uhr zu einem Polizeieinsatz in der Freiburger Straße in Offenburg geführt.

Aggressives Auftreten

Im Zuge dieser Auseinandersetzung sei ein Mann gegenüber seiner Ex-Partnerin handgreiflich geworden, habe auf sie eingetreten und ihr Kopfstöße versetzt. Als die Beamten den 38-Jährigen unweit der Tankstelle antrafen, soll er auch ihnen sehr aggressiv gegenübergetreten sein. Er versuchte die Beamten ebenfalls zu schlagen und ihnen Kopfstöße zu versetzen, teilt die Polizei mit.

- Anzeige -

Nicht zu beruhigen

Trotz angelegter Handschellen habe sich der Angreifer nicht beruhigen lassen und die Beamten fortlaufend während des Transports zur Dienststelle beleidigt. Um weitere Aggressionen gegenüber seiner Ex-Partnerin zu verhindern, wurde der Enddreißiger in Gewahrsam genommen, heißt es in dem Polizeibericht.

Außer einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung muss er sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Über 70 Millionen investiert
vor 51 Minuten
Als hätte es der legendäre Senator höchstpersönlich inszeniert: Mit einem Volksfest, aber auch etwas Glamour wurde gestern die Einweihung des Kronenplatzes und des Quartiers »Senator-Burda-Park« gefeiert. Höhepunkt war die Enthüllung der Senator-Franz-Burda-Büste. 
Mittlere Reife
vor 1 Stunde
107 Schüler nahmen bei der Abschlussfeier der Theodor-Heuss-Realschule ihre Zeugnisse entgegen. Eltern, Lehrer und Freunde freuten sich mit ihnen über die bestandene Mittlere Reife.
Kämmerer gibt Haushaltszwischenbericht
vor 1 Stunde
Die Gemeinde Neuried steht finanziell gut da, das war dem Haushaltszwischenbericht von Kämmerer Andreas Delfosse zu entnehmen.
Fische sind gefährdet 
vor 1 Stunde
Folgen der wochenlangen Trockenheit: Die Gemeinde Durbach steht kurz vor dem Verzicht der Blumenbewässerung und einem generellen Gießverbot. Der Trinkwasserverbrauch ist überdurchschnittlich hoch. Wasser aus dem Trinkwassernetz Appenweier wird derzeit zugekauft. 
Ortenberg
vor 1 Stunde
Im Alter hat sie das Reisen entdeckt und mit 50 Jahren hat sie noch ihren Führerschein gemacht. Am Sonntag feiert Brunhilde Fischer aus Ortenberg ihren 90. Geburtstag.
Abschlussfeier
vor 1 Stunde
Bei der Abschlussfeier wurden 66 Zehntklässler der Erich-Kästner-Realschule verabschiedet und erhielten ihre Zeugnisse.
Spaß mit Treibgut
vor 1 Stunde
Geduld war gefragt, denn der neue Spielplatz im »Seidenfaden« musste noch vom Tüv abgenommen werden. Dieser gab nun grünes Licht, sodass das Gelände eingeweiht werden konnte.
Eier aus Berghaupten
vor 1 Stunde
Ihre Kunden essen so viele Eier aus artgerechter Haltung, dass Nadine und Marco Seger ein zweites, noch größeres Hühnermobil angeschafft haben. Das Geschäftsmodell der beiden Mittdreißiger trägt in Berghaupten Früchte.  
»Nicht ortskerntypisch«
vor 1 Stunde
Der Gemeinderat hat sich mehrheitlich gegen die Nutzung des ehemaligen Gasthauses »Linde« an der Ichenheimer Hauptstraße als Döner-Imbiss sowie Cocktail- und Shisha-Bar ausgesprochen. Es solle ein »Signal« an die genehmigende Behörde gesendet werden.
Unsere Abiturienten 2018
vor 1 Stunde
Maren Rosenberger (19) aus Oppenau hat ihr Abitur am Biotechnologischen Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Englisch, Bildende Kunst und Mathe. Ihre Hobbys sind Zeichnen, Fotografieren, Light-Novels lesen und Comicbücher. Außerdem Videospiele spielen und Schwimmen.
Gemeinderat nimmt Konzept von Stuttgarter Büro an
vor 8 Stunden
Die Gemeinde Neuried hat das Stuttgarter Planungsbüro »Schreiberplan« beauftragt, ein Konzept für eine neue, einheitliche und übersichtliche Beschilderung zu erarbeiten. Am Mittwoch nahm es der Gemeinderat einstimmig an. Die Ortschaftsräte werden noch die von der Gemeinde vorgeschlagenen Standorte...
Waltersweiers Ortschaftsrat stellt Forderungen an die Stadt
vor 8 Stunden
Der Ortschaftsrat Waltersweier hat die abgelehnte Umgehungsstraße nicht aus den Augen verloren und fordert alternative Schutz- und Verkehrsmaßnahmen.