Klosterrealschule Offenburg

59 Schülerinnen bestehen ihre Abschlussprüfungen

Autor: 
red/sli
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juli 2019

Hürde genommen: 59 Schülerinnen der Klosterrealschule Unserer Lieben Frau in Offenburg haben ihr Abschlusszeugnis in der Tasche. ©Archivfoto:Stephan Hund

Es ist geschafft: 59 Schülerinnen haben zum Ende dieses Schuljahres an der Klosterrealschule Unserer Lieben Frau in Offenburg ihre Abschlussprüfungen bestanden.
 

Für 59 Schülerinnen der Klosterrealschule ist die Schulzeit vorüber. Sie haben die Abschlussprüfung am 10. und 11. Juli unter der Leitung von Wolfgang Flegel, Schulleiter der Realschule Kappelrodeck, bestanden. Jahrgangsbeste wurde Amelie Dogor mit einem Durchschnitt von 1,3, die damit auch Klassenbeste der R10a wurde. Klassenbeste der R10b wurde Alena Kiefer. Folgende Schülerinnen dürfen das Zeugnis für den Realschulabschluss mit nach Hause nehmen: 

- Anzeige -

A: André Amélie (Hohberg).
B: Rabea Bau (Willstätt), Anna Bayer (Offenburg), Angelina Behr (Offenburg), Carla Benz (Offenburg), Vivien Boon (Offenburg), Alexandra Boschert (Oberharmersbach).
D: Tamara Discher (Offenburg), Amelie Dogor (Kehl), Emilia Domke (Offenburg), Johanne Dregger (Offenburg).
E: Lina Eckstein (Willstätt), Hannah Eggs (Offenburg).
F: Tamina Fehre (Offenburg), Mathilda Franke (Oberharmersbach).
G: Jennifer Ganiova (Offenburg), Celine Gießler (Offenburg), Fabienne Gosch (Oberkirch), Irem Gözübek (Offenburg), Lea Groß (Hohberg).
H: Alannah Hackhofer (Hohberg), Sarah Hechler (Durbach), Jana Heizmann (Offenburg), Inken Held (Offenburg), Giulia Hillgärtner (Appenweier).
I: Giovanna Iovine (Kehl).
J: Anna Jogerst (Offenburg).
K: Alena Kiefer (Durbach), Sarah Kiefer (Ortenberg), Theresa Kocher (Offenburg), Marlene Kurfürst (Offenburg).
L: Hannah Lauckner (Willstätt), Finia Luchner (Offenburg).
M: Sophia Männle (Durbach), Mayleen Maurer (Neuried), Gina-Marie Metz (Oberkirch), Vivian Meyer (Offenburg).
N: Anastasia Nikolic (Willstätt), Leila Nock (Offenburg).
R: Lea Ritter (Offenburg).
S: Rahel Schilli (Appenweier), Annika Schneider (Durbach), Maren Schwarz (Oberkirch), Veronika Schwendenmann (Zell a. H.), Gülperi Sekerov (Offenburg), Alessia Sellmann (Offenburg), Ankita Spitzmüller (Offenburg), Cara Stöckel (Willstätt), Kira Suhm (Neuried).
U: Anna-Lena Uhl (Ortenberg).
V: Jasmina Vrabl (Ortenberg).
W: Lorena Weil (Offenburg), Michelle Weinberger (Offenburg), Pia Weisgerber (Appenweier), Celine Winterhalter (Offenburg), Jenna Winterstein (Offenburg), Julia Wörner (Durbach), Jasmin Wolf (Offenburg).
Z: Jessica Zander (Offenburg).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Publikumsmagnet
Die Fire Night ist ein netter, gemütlicher Feierabendhock, den die Feuerwehrabteilung Ichenheim am Freitagabend nun schon zum sechsten Mal anbot. Sie war wieder gut besucht.
vor 1 Stunde
OT-Sommer-Serie »Meine schönste Klassenfahrt« (4):
In der letzten Sitzplatzreihe im Bus oder in Zweierreihen aufgestellt: Klassenausflüge waren spannend und sorgen noch heute für lustige Anekdoten, die man sich gerne erzählt. Wir haben Offenburger Persönlichkeiten gefragt, an welche Lausbubengeschichten sie sich noch erinnern. Folge vier: Edgar...
vor 2 Stunden
Heimatabend
Mit einem bunten Panoptikum brachte der Heimatverein Hohberg seinem Publikum am Samstag ein wichtiges, aber sperriges Thema nahe – den Bergbau in Diersburg und Umgebung. Das gelang vortrefflich – nur das Wetter erwies sich als Spielverderber.
Das Schiller-Gymnasium wird aufgestockt, um mehr Platz für Lehrer- und Verwaltungsräume zu haben.
vor 2 Stunden
Stadt investiert mehr als 32 Millionen Euro
Mehr Platz für die pädagogischen Angebote, Modernisierung der Infrastruktur und energetische Sanierung: An mehreren Offenburger Schulen wird derzeit kräftig saniert. Mehr als 32 Millionen Euro investiert die Stadt Offenburg in den Umbau von Schulhäusern  – ein Überblick. 
vor 3 Stunden
Rechtzeitig zum Backhiesli-Fest
Der Heimatverein und die Ortsverwaltung wollen Fessenbachs Kleinode und schöne Plätze stärker in die Öffentlichkeit rücken. Backhiesli, Narrenkeller und Kolpingheim erhielten deshalb ein neues Schild.  
vor 3 Stunden
Lichter leuchteten auch im Dauerregen
Trotz Regens genossen rund 300 Besucher am Samstag das Lichterfest der Feuerwehr in Weier – die Helfer hatten die Tische kurzerhand ins Festzelt verlegt.
vor 4 Stunden
Erinnerungen an 1979 ausgetauscht
Der Tennisclub Schutterwald hat mit einem Fest den Jahrestag seiner Gründung vor 40 Jahren gefeiert. Statt Pomp und langatmiger Reden im Kreis seiner Mitglieder und Freunde in einem trotz des Regens gelungenen Rahmen.
vor 4 Stunden
Alkohol, Provokationen, Prügel
Alkohol und Provokationen haben am Samstagabend im Offenburger Bürgerpark zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen vier jungen Männern geführt. Für einen endete der Abend in Polizgeigewahrsam, für alle endete die Nacht mit Verletzungen.
vor 6 Stunden
Wunderland Löwenberg
Das Gengenbacher Museum bietet die Ausstellung »Wunderland Löwenberg«. Jeden Sonntag im August gibt Kurator Reinhard End eine Sonderführung. Das OT hat ein einer teilgenommen. Es stimmt, was Reinhard End angekündigt hat: Es gibt viel zu staunen.  
Noch im Freien schenkten sich diese Besucher des »Weinclubber«-Treffens den ersten Wein ein. Wegen des unsicheren Wetters zogen die Veranstalter in die Reithalle um.
vor 7 Stunden
Open-Air-Veranstaltung wurde in die Reithalle verlegt
Ganz geklappt hat es am Samstagabend nicht mit der Open-Air-Weinprobe auf dem Reithallen-Gelände. Die »Weinclubber« waren trotzdem zufrieden: Publikum wie die Vertreter der Weingüter kamen in der Reithalle ins Gespräch.
vor 8 Stunden
Kiwanis-Club Offenburg
Der Kiwanis-Club Offenburg hat bereits zum achten Mal einen erlebnisreichen Ausflug im Rahmen der Stadtranderholung für Kinder im Grundschulalter organisiert. Mit dem Boot  fuhren die Teilnehmer durch das Naturschutzgebiet Taubergießen.
vor 9 Stunden
Künstlerin ist erst 19 Jahre alt
In direktem Dialog mit dem Gegenüber: Ungeschminkt und realistisch zeigt Jule Ehret alias »Julez« im Ortenberger Rathaus Porträts und Aktbilder. Die 19-Jährige  aus Schutterwald bringt bis November frische Farben und beeindruckende Gesichter in die Verwaltungsflure. Die Vernissage wurde von der...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.