Offenburg

97 haben bestanden

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Juni 2012
Das Lernen hat sich gelohnt: 97 Schüler haben am Wirtschaftsgymnasium Offenburg ihre Abiturprüfungen bestanden. Einer von ihnen schaffte dabei sogar die Traumnote und nahm ein Zeugnis mit dem Durchschnitt 1,0 mit nach Hause.

Offenburg (red/flo). In der vergangenen Woche standen die letzten Hürden an: Am Donnerstag und Freitag wurde am Wirtschaftsgymnasium in Offenburg durch eine Prüfungskommission aus den Kaufmännischen Schulen Lahr unter der Leitung von Herrn Herbert Huber die mündliche Abiturprüfung abgenommen.

97 Schüler bestanden die Prüfung und erlangten die allgemeine Hochschulreife. Michael Baumann aus Oppenau-Ramsbach erreichte mit der Note 1,0 ein Traumergebnis. Abiturzeugnisse und Preise werden am Freitag, 29. Juni, im Rahmen der offiziellen Abiturfeier in der Mörburghalle in Schutterwald übergeben.

Folgende Schüler haben bestanden:

Klasse WG JS 2/1:

B: Hasan Basci, Julia Baudendistel und Christian Benz (alle Offenburg), Daniel Bruder (Berghaupten) und Marco Bühler (Ortenberg).

E: Franziska Ebert (Bad Peterstal-Griesbach).

G: Franziska Gajek (Offenburg) und Yannick Gießler (Offenburg-Zunsweier).

H: Nathanael Häberle (Offenburg), Elisa Hasselberg (Gengenbach-Schweibach) und Steffen Heppner (Durbach).

K: Julian Kestler (Achern-Oberachern) und Emanuel Kuhn (Ohlsbach).

L: Sven Lurker (Offenburg).

M: Julia Anna Müller (Offenburg-Bohlsbach), Larissa Müller (Haslach-Bollenbach) und Maike Mundinger (Offenburg).

R: Jan Richter (Ohlsbach).

S: Franziska Schappacher (Oberkirch-Nußbach), Theresa Schmid (Fischerbach), Melanie Schnetz (Offenburg) und Patricia Suhm (Gengenbach).

V: Viola Vermeer (Achern) und Marie-Lena Verständig (Steinach).

Klasse WG JS 2/2:

B: Vera Bächle (Bad Peterstal-Griesbach), Caroline Baudendistel, Julia Benz und Markus Burger (Oberkirch), Michael Baumann (Oppenau-Ramsbach), Fabian Benz (Oberkirch-Nußbach) und Priscilla Buchholz (Friesenheim).

F: Isabell Föll (Appenweier) und Tim Friedmann (Oberkirch).

H: Kristina Hägele und Raphael Harter (Appenweier) sowie Julia Harter (Renchen).

J: Hannes Junker (Schutterwald-Langhurst).

K: Laura Kuen (Willstätt) und Alexander Kunze (Renchen).

L: Simon Langenecker (Appenweier-Urloffen).

M: Irena Männle (Appenweier-Nesselried) und Fabian Niekamp (Neuried-Dundenheim).

P: Monika Panter (Oberkirch-Hesselbach) und Olga Podgorni (Appenweier).

S: Nico Schweiß (Oberkirch-Ödsbach) und Eliot Schwierz (Oberkirch).

T: Janna Train (Oberkirch), Kerstin Trayer (Lautenbach), und Ebru Tütüncü (Oberkirch).

Z: Mathias Ziegler (Oberkirch-Butschbach).

Klasse WG JS 2/3:

A: Alwina Albach (Haslach).

B: Maike Benz und Lisa Braunstein (beide Schutterwald), Fabian Brüderle (Offenburg-Zunsweier) und Ricarda Buchholz (Ohlsbach)

F: Jennifer Franz (Willstätt).

G: Britta Gabel (Schutterwald) und Angelina Gellert (Steinach).

H: Janine Haaß (Offenburg) und Marius Heizmann (Hohberg-Diersburg).

I: Natascha Irion (Offenburg-Zunsweier).

J: Mara Jäger (Neuried-Ichenheim).

K: Jessica Kinzel (Offenburg), Simon Peter Klose (Oberkirch-Nußbach), Lisa C. König-Saunders (Offenburg-Zell-Weierbach), Chantal Kopf (Neuried-Ichenheim), Nathalie Teresa Krämer (Offenburg) und Anna Kunzelmann (Schutterwald).

L: Rico Liccione (Ortenberg).

M: Maximilian Mayer (Ortenberg), Lilli Michnevic (Offenburg).

N: Jennifer Neff (Offenburg-Hildboltsweier).

S: Corina Schnaiter (Biberach), Maren Schwarz (Oberharmersbach) und Kevin Schwendemann (Haslach-Bollenbach).

T: Lyssa Trottier (Nord-rach).

Z: Alessandro Zanusso (Offenburg-Elgersweier).

Klasse WG JS 2/4:

B: Yves Braun (Offenburg-Griesheim).

E: Viola Ehret (Friesenheim-Oberschopfheim) und Luisa Engel (Neuried).

F: Katharina Fink (Lahr) und Jacqueline Freierich (Schutterwald).

G: Meike Gerber (Offenburg).

H: Janosch Hügel (Neuried-Altenheim).

K: Alisa Kempf (Hohberg-Diersburg) und Marius Kempf (Schutterwald).

M: Charline Meidinger (Willstätt).

O: Daniel Osswald (Schutterwald).

S: Yvonne Scheffler (Hohberg-Hofweier), Sarah Schneider (Rheinau-Rheinbischofsheim), Max Schwendemann (Steinach), Enes Sonar (Offenburg) und Vanessa Sonntag (Neuried-Dundenheim).

T: Selina Teufel (Neuried-Altenheim).

W: Michael Wenk (Hohberg-Niederschopfheim) und Dennis Wetzel (Neuried-Altenheim).

Z: David Zimmermann (Neuried-Altenheim).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Die gebürtige Teheranerin und Kunstdozentin an der Universität Straßburg, Haled Zahedi, zeigt in Durbach Kohlezeichnungen, die auf den zweiten Blick Details offenbaren.
vor 41 Minuten
Straßburger Künstler sind zu Gast
„Pas si contraire – gar nicht so verschieden“: Unter diesem Thema stellen Germain Roesz und Haleh Zahedi in der Durbacher Staufenberg-Klinik aus. Die Vernissage findet morgen, Mittwoch, statt.
vor 41 Minuten
Jahresprogramm vorgestellt
Zu Rückblick und Programmvorschau hatte am Wochenende Vorsitzender Josef Ringwald die Mitglieder ins Gasthaus „Kreuz“ in Biberach geladen. Statt einer förmlichen Hauptversammlung bildete ein gemütliches Beisammensein mit Abendessen den Rahmen. 35 Personen, Mitglieder und Angehörige, fanden sich ein...
vor 41 Minuten
Geschäftsführer Christian Wordl ist nun Hauptgesellschafter
Bei der Zeller Firma „Gissler precision“ haben sich die Strukturen geändert. Geschäftsführer Christian Wordl hat die Gesellschaftsanteile des Firmengründers und bisherigen Hauptgesellschafters Hubert Gissler in Höhe von 49 Prozent übernommen. Die Firma für Metallbearbeitung soll auch einen neuen...
Liebevoll dekoriert war der Raum bei der Gedenkfeier im Bodelschwingh-Haus.
vor 41 Minuten
Behutsame Begegnung und Trost
Im Rahmen einer Gedenkfeier im Bodelschwingh-Haus haben ehrenamtliche Begleiter und Angehörige der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht. Im Rahmen der überkonfessionellen Feier gab es Texte, Lieder und Musik – und hoffnungsvolle Botschaften an die Anwesenden.
vor 8 Stunden
Neuried - Altenheim
Der Altenheimer Gesangverein ehrte bei seinem Konzert (wir berichteten) verdiente Mitglieder – unter anderem für 50-jährige Mitgliedschaft.
vor 9 Stunden
Glockenspiel-Debatte
Auf Initiative von Benjamin Harter hat die Stadtverwaltung das Lied „Lustig ist das Zigeunerleben“ aus dem Glockenspiel-Repertoire am Rathaus genommen. Harter, selbst Angehöriger der Roma-Volksgruppe, lobt das schnelle Vorgehen der Stadt. Auf Facebook löste es zahlreiche kritische Kommentare aus.
vor 9 Stunden
Fotografieren war sein großes Hobby
Bruno Möschle aus Zunsweier ist tot. Der Bäckermeister hat sich im Ort in allen möglichen Bereichen und Vereinen engagiert, gerne fotografiert und eine eigene Landwirtschaft betrieben. 
vor 9 Stunden
Neuried
Die Gemeindeverwaltung legte dem Rat die Endabrechnung der Baumaßnahmen vor – manches war am Schluss teurer, manches aber auch billiger als geplant.
vor 13 Stunden
Mitgliederversammlung
Sowohl Vorsitzender Daniel Rösch wie auch das gesamte Vorstandsteam der Stadtkapelle Gengenbach hatten sich bei der Hauptversammlung erneut zur Wahl gestellt und wurden mit einem einstimmigen Votum belohnt.
vor 14 Stunden
WG wieder Sponsor in Titisee-Neustadt
Für die Gäste und Athleten beim Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt gab es wieder Weine und Sekte der Winzergenossenschaft Durbach. Auch in diesem Jahr war die WG aus dem goldenen Weindorf wieder Sponsor bei dem Skusprung-Event. 
vor 16 Stunden
Vorsitzender Herbert Lenz wiedergewählt
Kontinuität beim Musikverein Zell-Weierbach: In der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend wurde Herbert Lenz nicht nur als Vorsitzender bestätigt, sondern auch für 40 Jahre aktives Musizieren geehrt. Einen neuen Probentag gibt es auch – aus einem bestimmten Grund.  
vor 19 Stunden
Offenburg
Bahnmitarbeiter haben am Samstag bemerkt, dass aus einem Kesselwaggon auf dem Offenburger Güterbahnhof das Gas Argon ausgetreten ist. Die Feuerwehr und die Bundespolizei wurden alarmiert, konnten jedoch nicht direkt mit der Gefahrenbeseitigung beginnen. Vom Gas ging keine Gefahr aus. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -