Neuried

Abschied nach 40 Jahren Arbeit

Autor: 
Stefanie Müller
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. September 2020

Für die Baugebiete, hier in Altenheim, braucht es verlässlich Bodenrichtwerte. Der Gutachterausschuss liefert sie. ©Ulrich Marx

Der Gemeinderat Neuried verabschiedete Gerhard Reißfelder aus dem Gutachterausschuss. Das neue Gremium ist gleichzeitig das alte. Nächstes Jahr Zusammenlegung mit Lahrer Ausschuss.

Für die Transparenz auf dem Grundstücksmarkt spielen Gutachterausschüsse eine wichtige Rolle. Das unabhängige Gremium legt etwa Bodenrichtwerte für das jeweilige Gemeindegebiet fest und ermittelt den Wert von Grundstücken. Besetzt werden diese Ausschüsse mit Personen, die in diesem Bereich gewissen Erfahrungen mit bringen. 

40 Jahre lang

Gerhard Reißfelder aus Müllen übte diese Tätigkeit ganze 40 Jahre lang aus. Nun hat er beschlossen, dass es an der Zeit ist, sein Amt abzugeben. Für sein langjähriges Engagement bedankte sich Bürgermeister-Stellvertreter Ralf Wollenbär im Rahmen der Gemeinderatssitzung am Mittwoch in der Herbert-Adam-Halle in Altenheim. Ein Nachfolger für Reißfelder wurde nicht bestimmt, denn im Laufe des nächsten Jahres wird der örtliche Gutachterausschuss mit dem Gremium aus Lahr zusammengelegt.

- Anzeige -

Da die Amtszeit der ehrenamtlichen Ausschussmitglieder vier Jahre beträgt und diese Ende des Monats ausläuft, musste der Gemeinderat für den Zeitraum 2020 bis 2024 nun wieder einen Gutachterausschuss bestellen. 
Da sich außer Gerhard Reißfelder alle Mitglieder des Gremiums bereit erklärt haben, ihr Amt weiter auszuüben, blieb nahezu alles beim Alten. Im Ausschuss vertreten sind: die Vorsitzende Anne Walter (Immobilienwirtin, Dundenheim), der stellvertretende Vorsitzende Jochen Strosack (Bankvorstand, Altenheim), Ferdinand Bläsi (Zimmermeister, Ichenheim), Thomas Eble (Landwirt, Schutterzell), Hans-Dieter Bläsi (Zimmermeister, Ichenheim), Torsten Joggerst (Architekt, Ichenheim), Alexander Kopf (Architekt Ichenheim), Ulrike Jäger (Sparkassenbetriebswirtin und -fachwirtin), Uwe Janouch (Finanzamt), Heiko Murr (Finanzamt). Nach dem Zusammenschluss mit Lahr werden sie alle übernommen, voraussichtlich bis 2024.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Quartiersmanagerin des Sanierungsgebiets Bahnhof-Schlachthof
Gianna Braun ist die Quartiersmanagerin des Sanierungsgebiets Bahnhof-Schlachthof in Offenburg. In der Info-Tanke beantwortet sie Fragen zum Areal und fördert die Beteiligung der Bürger.
vor 2 Stunden
Gemeinderat
Die Gemeinde Ortenberg hat die Einwohnerversammlung, die Seniorenweihnachtsfeier und sogar schon den Neujahrsempfang abgesagt. Was bleibt, ist eine Kranzniederlegung am Volkstrauertrag, aber nur im allerkleinsten Kreis.
vor 3 Stunden
Ortschaftsrat Windschläg
Windschläg hat mit 767 Hektar die zweitgrößte Gemarkung aller Offenburger Ortsteile nach Zuns­weier. Viel Potenzial, um Hütten im Außenbereich zu bauen. Darüber diskutierte der Ortschaftsrat.
vor 4 Stunden
Mit Hygiene-Konzept
Der Fußballverein Griesheim stellte am Sonntag sein Oktoberfest mit einem umfangreichen Hygienekonzept auf die Beine. Den Besuchern mundete das Wiesn-Essen – und die Punkte blieben auch im Ort.
vor 9 Stunden
Der Harmersbacher
Die zweite Welle rollt und viele fühlen sich wieder in den März versetzt: Corona hat uns fest im Griff. 
vor 9 Stunden
Plakette überreicht
Dank der Förderung der Leader-Regionalgruppe Ortenau ist in Ortenberg ein langgehegter Wunsch in Erfüllung gegangen, eine versenkbare Glaswand in der Von-Berckholtz-Grundschule. Davon haben aber nicht nur die Schüler etwas, sondern auch Senioren und Vereine.
vor 17 Stunden
Neuried - Altenheim
Die Sauters hatten als musikalische Gäste Gerrys Oktoberfestband und Helmut Dold als Überraschung in ihrem Altenheimer Garten. Der Erlös des Oktoberfest geht an die Jugendkrebshilfe. 
vor 17 Stunden
Ruhestand steht bevor
49 Ausstellungen hat sie für die Stadt Offenburg organisiert. Die 50 konnte sie nicht vollmachen, weil Corona-bedingt Ausstellungen ausfielen. Im November geht Gerline Brandenburger-Eisele in Ruhestand.
vor 18 Stunden
Kulturstiftung fördert Projekt
Offenburgs bedeutendes Gebäudeensemble soll mit einem Kunstobjekt sichtbarer gemacht werden. Die Kulturstiftung übernimmt 10 000 Euro der Kosten – und fördert auch weitere Projekte.
vor 18 Stunden
Hohberg
Beim etwas anderen Gallusfest wurden treue Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft ausgezeichnet. Albert Gengenbacher ist seit 75 Jahren im Chor aktiv.
vor 19 Stunden
Bau wächst im Eiltempo in die Höhe
Das neue Verwaltungsgebäude in Zells Stadtmitte wächst im Rekordtempo in die Höhe. Wenn Planungen geändert werden mussten, liegt das an Vorgaben des Landesdenkmalamts.
vor 20 Stunden
Gewerkschaft: Alles von Geschäftsführung lanciert
Um die Gründung eines Betriebsrats bei Aluminium Richter in Offenburg gibt es weiter Wirbel. Ein Mitarbeiter wirft der IG Metall vor, eine „Hetzjagd“ zu betreiben. Die Gewerkschaft kontert, das eine Umfrage unter den Mitarbeitern von der Geschäftsführung lanciert worden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    vor 9 Stunden
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    vor 19 Stunden
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...