Offenburg

Adventsausstellung auf dem Georg-Dietrich-Areal geplant

Ursula Groß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Oktober 2017

»Kunst im Areal« lautet der Titel der Adventsausstellung im Georg-Dietrich-Areal, die vom 3. bis 10. Dezember laufen soll. Wer seine Werke im Rahmen der Ausstellung präsentieren möchte, kann sich bis 3. November anmelden. ©privat

Im Georg-Dietrich-Areal wurde von privaten Mäzenen eine neue Location für regionale Künstler geschaffen. Zur Adventsausstellung mit dem Titel »Kunst im Areal« sind noch Anmeldungen bis 3. November möglich. 

»Es soll in Offenburg wieder eine Adventsausstellung geben, wie sie jahrzehntelang üblich war«, so lautete der Wunsch der Kunst-Mäzene Charlotte und Bernhard Lusch. Tatsächlich – die beliebte Kunstschau wird in diesem Jahr wieder aufgelegt. Nur findet das Ganze nicht im Spitalkeller statt, auch nicht unter städtischer Leitung, sondern es ist das »Kind« der Dietrich-Familie, das in einer neuen, spektakulären Location aus der Taufe gehoben wird. 

Unter dem Titel »Kunst im Areal« können regionale Kunstschaffende vom 3. bis 10. Dezember ihre Werke im Georg-Dietrich-Areal am Güterbahnhof 1 zeigen. Bereits im Frühjahr war im modernen und hellen Gebäude der ehemaligen Spedition Georg Dietrich eine Retrospektive des Malers Max Köhler zu sehen. 

Derzeit stellt Andreas Fahr seine Werke unter dem Titel »Zweiklang Skulptur und Grafik« aus, und zwar noch bis morgen, Freitag. Etwa 450 Quadratmeter bieten Raum für ganz unterschiedliche Kunstrichtungen. Jeder Kunstschaffende in Offenburg und Umgebung kann ihn mit zwei bis drei Werken füllen, es wird im Vorfeld keine Jurierung geben, so die Ausrichter. 

- Anzeige -

Eines ihrer Motive sei auch, die Vielfalt der regionalen Kunst in einem ungewöhnlichen Rahmen zu präsentieren. Darunter können Gemälde, Fotografien, Grafiken oder Skulpturen sein. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 Künstler begrenzt. 

Viele Reservierungen

Die Familien der Georg-Dietrich GbR hat die Organisation der Ausstellung an Kuratorin Erika Hansen-Lorenzen vergeben. Bei ihr können sich alle Interessierten bis Freitag, 3. November, anmelden. Und zwar unter kunst@georg-dietrich.de oder • 01 71/3 75 68 43. Allerdings, so Hansen-Lorenzen, liegen schon etliche Reservierungen vor. »Interessierte sollten sich ein wenig mit ihrer Anmeldung beeilen«, sagt Hansen-Lorenzen. Geplant ist, dass die Adventsausstellung vom 3. bis 10. Dezember täglich (auch Samstag und Sonntag) von 10 bis 16 Uhr geöffnet ist.

In lockerer Reihenfolge sind im neuen Jahr zwei bis drei Ausstellungen geplant. Von Rainer Herrfurth, Dietrich-Familienangehöriger, sind die Ausstellungsräume für die Adventsausstellung freigehalten, das entsprechende Umfeld für die Kunstwerke wurde geschaffen. Ansonsten würde die Areal-Etage für Schulungen und Meetings genutzt.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Geschäftsführernder Gesellschafter Matthias Bader (von links), Filialleiter Hinrich Grotmack und Einkaufsleiter Karl-Heinz Zirbs 2016 im frisch eingeweihten Möbelhaus.
vor 1 Minute
Inhaber Matthias Bader erklärt Ziele
Möbel-Riese XXX-Lutz hat sich mit 50 Prozent bei Möbel Braun eingekauft. Was das für das Braun-Möbelhaus in Offenburg bedeutet, erklärt Gesellschafter Matthias Bader. Vor allem zwei Aspekte hat er im Visier.
Mit sieben Kandidaten gab es 2015 eine spannende Wahl. Das OT bat zur Podiumsdiskussion: von links Severin Haas, Günter Pfundstein, Martin Haas, Wolfgang Kollmer (Redaktionsleiter), Wolfgang Mössinger, Arthur Goehl und Peter Ruhm. Es fehlt Andreas Fischer („Nein-Idee“).
vor 3 Minuten
Pfundsteins erste Amtszeit endet bald
Der Gemeinderat legt die Termine für die Bürgermeisterwahl fest. Die Bewerbungfrist beginnt aufgrund vieler Feiertage bereits ab dem 17. Dezember dieses Jahres. Amtsinhaber Günter Pfundstein tritt wieder an.
Mitglieder des Arbeitskreises Südzubringer bei ihrer jüngsten Sitzung. Dritter von rechts: Sprecher Karl Bäuerle.
vor 1 Stunde
Offenburg
Welche Autobahnauffahrt wird es 2040 geben? Der Arbeitskreis Südzubringer hat sich kritisch mit der ­Verkehrsuntersuchung des Regierungspräsidiums Freiburg befasst und einige Fragen formuliert.
Dort, wo Bäume absterben, muss häufig frisch aufgeforstet werden, was sich in so trockenen Sommern wie 2022 schwierig gestaltet.
vor 4 Stunden
Dürre und Eschentriebsterben sind große Probleme
Der Ortschaftsrat Griesheim sprach in seiner Sitzung über den neuen Hiebplan im Gottswald. Durch die Dürre und das Eschentriebsterben müssen viele Bäume gefällt werden.
Für den runden Abschluss sorgte ein Erinnerungsfoto mit dem Gewinnerteam sowie den beiden Sprecherinnen der Organisation „Frauen helfen Frauen“.
vor 4 Stunden
Verein "Frauen helfen Frauen" wurde begünstigt
Bei einer Schrittzahlchallenge haben Mitarbeiter der Schutterwälder Firma Contact & Sales GmbH insgesamt 19.736.738 Schritte gesammelt. Der Erlös wurde als Spende beim Sommerfest übergeben.
Walter Eberhardt aus Herbolzheim stellt im Rathaus Ortenberg aus.
vor 7 Stunden
Ausstellung
Walter Eberhardt zeigt im Rathaus Ortenberg seine Werke.
In der Rathausgalerei in Schutterwald stellt Stefan Saecker (links) aus. Laudatorin Eli Yacout und Bürgermeister Martin Holschuh betrachten sein derzeitiges Lieblingsbild.
vor 7 Stunden
Seine Bilder entwickeln sich
Stefan Saecker stellt bis Jahresende seine Werke in der Rathausgalerie Schutterwald aus. Für den Künstler ist es die erste Ausstellung überhaupt. Am Freitag war Vernissage.
Wohin mit dem Sensationsfund? Im Sommer 2020 sind in einer Baustelle in der Hauptstraße diese Überreste einer historischen Brücke entdeckt worden.
vor 9 Stunden
Offenburger Planungsausschuss hat getagt
Wo soll der im Sommer 2020 entdeckte archäologische Sensationsfund präsentiert werden? Nach der Sitzung des Planungsausschusses gibt es dazu noch keine Entscheidung. 
Freuen sich über die Zertifizierung der Kita Weingarten (von links): Claudia Vollmer, Marcella Turcu-Ziegler, Eva Mandel, Eva Jakubowski, Birgit Weschle, Dominik Hertlein, Larissa Wolter, Lena Berger und Christine Groß.
vor 20 Stunden
Präventionsnetzwerk Ortenau
Kindergarten Weingarten in Zell-Weierbach hat es jetzt mit Brief und Siegel: Ein dreijähriger Weiterbildungsprozess zum Thema Gesundheit ist erfolgreich abgeschlossen.
Während sich die Gäste auf dem Ortenauer Weinfest in Offenburg prächtig amüsieren, müssen die Polizisten (von links) Dieter Rudolf, Joachim Schreiber und Jochen Wurth vom Polizeiposten Neuried alles im Blick behalten.
vor 21 Stunden
Sprüche, Sticheleien und Cannabis
Das Ortenauer Weinfest bindet beim Polizeirevier Offenburg viele Kräfte. Bis in die frühen Morgenstunden sorgen die Beamten dafür, dass es ruhig bleibt. Im Fokus stehen dabei „die dunklen Flecken“. Ein Rundgang am Freitagabend.
Wachwechsel: Gerd Bauert, Karen Elisa Wörter,  Marco Gutmann, Bürgermeister Andreas Heck.
vor 21 Stunden
Gemeinderat
Der Hofweierer tritt sein Amt als Bürgermeister von Schwanau an. Der Hohberger Gemeinderat bestimmte die Nachfolger für seine Ämter.
Überall soll Energie gespart werden, auf die Weihnachtsbeleuchtung wie hier am Storchenturm müssen die Zeller aber nicht verzichten.
27.09.2022
"Reduzieren ja, aber nicht nehmen lassen"
Gemeinderat Zell diskutierte über Energie-Einsparungen in der Stadt. Viele Maßnahmen laufen schon, auch die Straßenbeleuchtung soll nun nachts reduziert werden. Kommunaler Wärmeplan kommt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.