Offenburg

Als Musiker und als Sportler ein Hit

Autor: 
Rolf Wittmeier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Oktober 2004
Viele Offenburger kennen Egon Mutter aus der Weingartenstraße als guten Leichtathleten und Faustballspieler sowie als begeisterten Blasmusiker. Heute feiert er mit seiner Familie in Zufriedenheit seinen 75. Geburtstag.
Offenburg. Kenzingen ist der Geburtsort des Jubilars Egon Mutter. In den Kriegsjahren erlernte er den Beruf des Maschinenschlossers. Einige Monate vor Kriegsende wurde er noch als Soldat eingezogen. Nach seiner Heimkehr vollendete er seine Ausbildung in Freiburg und arbeitete in Teningen. Bei einem Tanzabend bei Emmendingen lernte der Jubilar 1952 seine spätere Ehefrau, die Offenburgerin Erika Zander, kennen. Schon ein Jahr danach gaben sie sich das Ja-Wort. Im vergangenen Jahr feierte das Paar mit den beiden Kindern Andrea und Joachim goldene Hochzeit. 1956 zog Egon Mutter mit Familie nach Offenburg um, wo der gelernte Maschinenschlosser im Ausbesserungswerk der Bahn eine Anstellung fand. Zehn Jahre später ging der rüstige Jubilar als Handwerker zur Firma Burda, wo er in verschiedenen Abteilungen ein beliebter Mitarbeiter war. Auf der Siegertreppe Schon während des Berufslebens waren Sport und Musik seine Hobbys. In seinem früheren Heimatverein SV Kenzingen und danach in Offenburg beim TV 1946 und ESV Jahn stand er in verschiedenen Wurfdisziplinen, insbesondere im Kugelstoßen, bei regionalen und überregionalen Meisterschaften oft auf dem Siegertreppchen. Beim Faustball kannte man den »Mutter-Egon« als Schlagmann, wo er manches Spiel entscheiden konnte, unter anderem im Polizeisportverein und zuletzt beim Männerbad Offenburg. Aber auch für die Blasmusik schlug sein Herz. Schon als junger Mann wirkte er als Posaunist bei der Stadtkapelle mit. Durch den Umzug und seine Arbeit beim Ausbesserungswerk wurde man auch dort auf ihn aufmerksam. Er kam als Posaunist zur Kapelle der Bundesbahn, die unter Leitung des bekannten Dirigenten Theo Marker viele erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland hatte. Einige Jahre zählte der Musiker mit Leib und Seele zur Trachtenkapelle Durbach. Und selbstverständlich spielte er in der Burda-Betriebskapelle mit. In Gengenbach kennt man ihn als Mitglied der »Fidelios«. Nahezu 20 Jahre war Egon Mutter Angehöriger des Freiwilligen Polizeidienstes und an vielen Wochenenden zur Verstärkung der Polizeireviere Oberkirch und Offenburg eingesetzt. So kam er auch als exzellenter Posaunist zum Polizei-Freizeitkorps Freiburg. »Ja, die Musik machte mir immer viel Spaß«, so der 75-Jährige, der dabei betont, dass er seiner Frau Erika viel zu verdanken hat, da sie immer Verständnis für seine vielen Aktivitäten hatte. Seine Angehörigen, aber auch ein großer Bekanntenkreis wünschen dem rüstigen Jubilar noch schöne Jahre in Gesundheit. fs23Als Musiker und als Sportler ein Hit fs11Egon Mutter feiert heute seinen 75. Geburtstag

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Minuten
Schutterwald
Swinging Spirit, der Ortenauer Gospelchor mit Sitz in Schutterwald, löste bei seinem Benefizkonzert in der Schutterwälder Pfarrkirche Beifallsstürme aus. 
vor 2 Minuten
Hohberg - Hofweier
In der Hauptversammlung des Förderverein der Handballjugend in Hofweier gab es Positives zu hören. Der Verein hat 45 Mitglieder – und das im ersten Jahr.
vor 2 Minuten
Räumlichkeiten besichtigen
Mit „Unverpackt“-Läden soll möglichst viel Verpackungsmüll im Alltag vermieden werden. Auch in Offenburg soll so ein Geschäft eröffnen. Die Initiative „Unverpackt Offenburg“ hat jetzt passende Räumlichkeiten gefunden. 
vor 48 Minuten
Gemeinderat Zell
Der Zeller Gemeinderat hat am Dienstag einstimmig dafür gestimmt, dass die Firma Bresch Henne Mühlinghaus (bhm) die Gestaltung des Unterharmersbacher Rat-hausvorplatzes plant und die genauen Kosten berechnet. Erst wenn diese vorliegen, wird über die endgültige Ausstattung des Platzes entschieden.  
vor 1 Stunde
Hohberg
Das neue Gebäude der Gemeinschaftsschule in Hofweier bekommt einen Balkon an der Mensa und einen hohen, verglasten Eingangsbereich – so, wie es der Siegerentwurf des Büros Kopfarchitekten vorgesehen hatte. Das beschloss der Gemeinderat am Montag.
vor 1 Stunde
Neues Inklusionsprojekt
Durch gemeinsames Kochen in der Volkshochschule soll in diesem Semester das Band zwischen jungen und älteren, behinderten und nicht behinderten Menschen gestärkt werden. Nicole Schilli (VHS) und Rosina Heuberger (Lebenshilfe) stellten nun das Projekt vor. Die Kurse sind am 20. November und 10....
vor 1 Stunde
Offenburg - Bühl
Begeisterte Zuhörer hinterließ der Bühler Projektchor in einer voll besetzten Kirche. Das dargebotene Beatles-Repertoire fiel offensichtlich auf fruchtbaren Boden.
vor 1 Stunde
Für den guten Zweck
Freudige Überraschung für das Ortenauer Kinder- und Jugendhospiz: Das Offenburger Traditions-Autohaus Linck hat der Einrichtung 2500 Euro zukommen lassen.
vor 1 Stunde
Aufführung im Januar
Etwa 280 Sänger kamen am Wochenende in der evangelischen Auferstehungskirche zusammen. Sie probten für das Musical „Martin Luther King“. Insgesamt beteiligen sich 750 Chorsänger aus der Ortenau an dem Projekt.
vor 2 Stunden
Göppingen/Offenburg
Ignacio Lausen ist allen davongeschwommen: Der 19-jährige Auszubildende im Freizeitbad Stegermatt hat am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften der Schwimmmeister in Göppingen gleich fünf Goldmedaillen gewonnen. Dafür gab es die Ehrung von OB Marco Steffens.
vor 8 Stunden
Für Kinder ab vier Jahren
Am Samstag, 16. November, um 15 Uhr gastiert das Theater Liberi aus Bochum mit der Produktion „Die Schöne und Biest – das Musical“ in der Oberrheinhalle. 
vor 8 Stunden
Sitzung der Bezirkssynode
Die evangelische Landeskirche in Baden muss sich wegen rückläufiger Einnahmen von einem Drittel des Gebäudebestands, vor allem Gemeindehausflächen, trennen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...
  • 04.11.2019
    Ausbildung und Praktikum
    Hermann Uhl KG in Schutterwald: Seit über 85 Jahren steht die Firma UHL aus Schutterwald für hohe Qualität rund um Sand, Kies, Beton und Betonerzeugnisse. Ohne gute Mitarbeiter geht so etwas nicht. Genau deshalb investiert UHL viel in die persönliche berufliche Entwicklung und in die Ausbildung...