Offenburg

Als Musiker und als Sportler ein Hit

Autor: 
Rolf Wittmeier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Oktober 2004
Viele Offenburger kennen Egon Mutter aus der Weingartenstraße als guten Leichtathleten und Faustballspieler sowie als begeisterten Blasmusiker. Heute feiert er mit seiner Familie in Zufriedenheit seinen 75. Geburtstag.
Offenburg. Kenzingen ist der Geburtsort des Jubilars Egon Mutter. In den Kriegsjahren erlernte er den Beruf des Maschinenschlossers. Einige Monate vor Kriegsende wurde er noch als Soldat eingezogen. Nach seiner Heimkehr vollendete er seine Ausbildung in Freiburg und arbeitete in Teningen. Bei einem Tanzabend bei Emmendingen lernte der Jubilar 1952 seine spätere Ehefrau, die Offenburgerin Erika Zander, kennen. Schon ein Jahr danach gaben sie sich das Ja-Wort. Im vergangenen Jahr feierte das Paar mit den beiden Kindern Andrea und Joachim goldene Hochzeit. 1956 zog Egon Mutter mit Familie nach Offenburg um, wo der gelernte Maschinenschlosser im Ausbesserungswerk der Bahn eine Anstellung fand. Zehn Jahre später ging der rüstige Jubilar als Handwerker zur Firma Burda, wo er in verschiedenen Abteilungen ein beliebter Mitarbeiter war. Auf der Siegertreppe Schon während des Berufslebens waren Sport und Musik seine Hobbys. In seinem früheren Heimatverein SV Kenzingen und danach in Offenburg beim TV 1946 und ESV Jahn stand er in verschiedenen Wurfdisziplinen, insbesondere im Kugelstoßen, bei regionalen und überregionalen Meisterschaften oft auf dem Siegertreppchen. Beim Faustball kannte man den »Mutter-Egon« als Schlagmann, wo er manches Spiel entscheiden konnte, unter anderem im Polizeisportverein und zuletzt beim Männerbad Offenburg. Aber auch für die Blasmusik schlug sein Herz. Schon als junger Mann wirkte er als Posaunist bei der Stadtkapelle mit. Durch den Umzug und seine Arbeit beim Ausbesserungswerk wurde man auch dort auf ihn aufmerksam. Er kam als Posaunist zur Kapelle der Bundesbahn, die unter Leitung des bekannten Dirigenten Theo Marker viele erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland hatte. Einige Jahre zählte der Musiker mit Leib und Seele zur Trachtenkapelle Durbach. Und selbstverständlich spielte er in der Burda-Betriebskapelle mit. In Gengenbach kennt man ihn als Mitglied der »Fidelios«. Nahezu 20 Jahre war Egon Mutter Angehöriger des Freiwilligen Polizeidienstes und an vielen Wochenenden zur Verstärkung der Polizeireviere Oberkirch und Offenburg eingesetzt. So kam er auch als exzellenter Posaunist zum Polizei-Freizeitkorps Freiburg. »Ja, die Musik machte mir immer viel Spaß«, so der 75-Jährige, der dabei betont, dass er seiner Frau Erika viel zu verdanken hat, da sie immer Verständnis für seine vielen Aktivitäten hatte. Seine Angehörigen, aber auch ein großer Bekanntenkreis wünschen dem rüstigen Jubilar noch schöne Jahre in Gesundheit. fs23Als Musiker und als Sportler ein Hit fs11Egon Mutter feiert heute seinen 75. Geburtstag

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 10 Stunden
Leonore Fey war 25 Jahre aktiv
Generationenwechsel im Seniorenbüro: Thekla Fey übernimmt die Projektleitung für die Lese­paten für Schüler von ihrer Schwiegermutter Leonore Fey.
vor 12 Stunden
Seit 25 Jahren Helfer für Radler
Viele Velo-Fahrer in Rammersweier fanden hier schon Hilfe: Die Fahrradwerkstatt »Hilfix« feierte mit Freunden und Kunden ihr 25-jähriges Bestehen.  
vor 15 Stunden
Zur Abifeier ging's nach Haslach
Unter dem Motto »Abilanz 2019 – aktiv gechillt, passiv gelernt« verabschiedete sich der diesjährige Abiturjahrgang der Kaufmännischen Schulen Offenburg und bekam bei der offiziellen Abschlussfeier die Zeugnisse überreicht.  
vor 17 Stunden
Offenburg
Diese Woche flüstert OT-Lokalredakteurin Tanja Proisl.
vor 21 Stunden
Offenburg
Die Stadtverwaltung hat bei der Sitzung des Ausschusses für Familie und Jugend ein Rahmenkonzept der kommunalen Jugendarbeit vorgestellt. Sie plant für 2020/2021 eine Erhöhung um 1,45 auf 6,45 Stellen und drei Stellen für das duale Studium der Sozialpädagogik.
vor 22 Stunden
Apothekerin Esther Caunes überreichte Spende
Die Offenburger Caunes-Apotheken haben 5000 Euro für die »Tour der Hoffnung« gespendet. Apothekerin Esther Caunes und ihre Kunden unterstützen die Aktion zugunsten an Krebs erkrankter Kinder bereits seit zehn Jahren. Zurückgegebene Douglas-Taler gelten als Spende. 
vor 23 Stunden
25-mal Urlaub auf dem Breighof
Gästeehrungen haben in Biberach Tradition. Jetzt wurde sie einem Ehepaar aus der Nähe von Hamburg zuteil, das mehr als 700 Kilometer angereist ist.
vor 23 Stunden
Viele Jahre in Waltersweier zu Hause
Am Sonntag feiert Gertrud Gehrke ihren 95. Geburtstag. Seit gut einem Jahr ist sie ihrem Mann nachgefolgt und von Waltersweier ins »Haus Limone« in Albersbösch gezogen. Um einen flotten Spruch ist die Jubilarin nicht verlegen. Sie verrät, wonach sie sich zuweilen sehnt und was ihr größter Wunsch...
19.07.2019
In Ichenheim
Das kleine Jubiläum, die 10. Löwen-Art, bot rund um den Löwen in Ichenheim ein faszinierendes Festival für alle Besucher. Insgesamt 2000 schauten sich das an.  
19.07.2019
»Zunsweier ist für mich Heimat«
Als dienstältester Ortsvorsteher der Ortsteile Offenburgs gibt Karl Siefert (72) aus Zunsweier sein Amt nun in jüngere Hände. Das Offenburger Tageblatt hat mit ihm über die vielen Herausforderungen, Erlebnisse und Höhepunkte in den fast 30 Jahren gesprochen.
19.07.2019
Offenburg
Seit Mai ist die Baustellenzeit in der Lange Straße beendet, am Freitag ist die Umgestaltung mit einem Fest gefeiert worden. Entlang eines roten Teppichs präsentierten sich die anliegenden Geschäftsleute, für die Besucher gab es Infos und ein Unterhaltungsprogramm. Das Ergebnis der Sanierung kam...
19.07.2019
Wechsel nach Kommunalwahl
Im Ortschaftsrat Zell-Weierbach blickte der wiedergewählte Ortsvorsteher Willi Wunsch auf turbulente fünf Jahre zurück. Außerdem wurden langjährige Ortschaftsräte verabschiedet.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.