Jahreskonzert: Ein Spektakel mit vielen Tieren

Altenheimer Musikverein ein unterhaltsames Programm

Autor: 
Dieter Fink
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Januar 2019
Mit Perücken und schräger Kleidung betraten manche Mitglieder des Altenheimer Musikvereins beim Jahreskonzert die Bühne – dem »tierischen« Motto entsprechend.

Mit Perücken und schräger Kleidung betraten manche Mitglieder des Altenheimer Musikvereins beim Jahreskonzert die Bühne – dem »tierischen« Motto entsprechend. ©Dieter Fink

Beim Jahreskonzert des Musikvereins Altenheim am Samstagabend drehte sich alles um Tiere. Dabei bekamen die Besucher in der Herbert-Adam-Halle ein äußerst unterhaltsames Programm geboten – mit klassischem Orchester und vielen Tanzeinlagen.
 

»Tierisch musikalisch« ging es dem Motto entsprechend am Samstag beim Jahreskonzert des Musikvereins Trachtenkapelle Altenheim zu. In der mit Lianen, Blättern und Dschungeltieren geschmückten Halle konnte die Vorsitzende Renate Duchilio zahlreiche Besucher begrüßen. »Ihr werdet nicht glauben, was für Viecher hier rumrennen!«, sagte sie in ihrer unnachahmlichen Art. 

Traditionell wurde das Konzert von der Kindertanzgruppe eröffnet. Auch die Kinder hatten sich dem tierischen Thema angepasst und tanzten unter der Leitung von Melanie Hügel die »Kaninchenpolka« und den »Salamander«. Danach kündigte Lena Metzger charmant die nächsten Stücke des Jugendorchesters an. 

Melodien aus Musicals

Unter dem neuen Dirigenten Christian Warth boten die Jungmusiker schwungvolle und gefühlvolle Melodien aus »Die Schöne und das Biest« und »König der Löwen«. Bei Letzterem tanzte die neue Tanzgruppe des Musikvereins, »Next Step«, unter der Leitung von Nicole Rauch und Diana Juris. In tollen Kostümen als Löwenrudel, Zebras, Giraffen und Vögel verkleidet, wirbelten sie über die Bühne. 

- Anzeige -

Sabine Rudolf, die durch den Abend führte, versprach nun ein temperamentvolles, abenteuerliches musikalisches Spektakel. Bei der »Jungle Fantasy« erfüllten Urwaldklänge die Halle und sorgten für afrikanische Momente. Danach wurde das Publikum in die Welt der Operette mit »Die Fledermaus« entführt. Schwungvolle Walzer wechselten sich mit ruhigeren, leiseren Melodien ab. Beim »Wild Cat Blues« durften die fünf jüngsten Klarinettistinnen Lea-Zoe Bach, Elisabeth Baumann, Mariella Oßwald, Alicia Rudolf und Anna-Lena Walter bei ihren dynamischen Soli zeigen, was sie so alles drauf haben. 

Elefantenkompanie

Fernöstlich wurde es bei Melodien aus dem Film »Kung Fu Panda«. Leise, gefühlvolle Melodien wechselten sich mit dramatischen Gong- und Trommelschlägen ab, bis es zum eindrucksvollen Finale kam. Wieder in den Dschungel ging es mit der Posaune spielenden Elefantenkompanie, die durchs Publikum auf die Bühne zog – im Schlepptau einen tanzenden Mogli (Jan Rosenfeld), der danach mit Balu dem Bären (Stephan Duchilio) und Affenkönig Louie (Maximilian Bahr) für Stimmung sorgte. 

Danach eroberten lauter blinkende Frösche die Bühne und auch einige Tische im Publikum. Die Tänzerinnen von »Next Step« tanzten zu »Crazy Frog – Axel F.« Ein Medley aus verschiedenen bekannten Melodien war als »Busy Bee« betiteltes Stück zusammengefasst. Passend dazu sauste die »fleißige Biene«, Dirigentin Yvonne Heizmann, im Bienenkostüm auf und über die Bühne. 

Mit einem weiteren als »Bugs Bunny und Freunde« betitelten Medley aus bekannten und beliebten Fernsehmelodien verabschiedete sich der Musikverein Altenheim unter lang anhaltendem Applaus des Publikums. Dieses wurde mit einer besonderen Zugabe belohnt. Niko Adam und Stephan und Michael Duchilio betraten als »Flippers« verkleidet die Bühne und boten als Zugabe das Lied »Lotusblüte«, dessen Refrain kräftig vom Publikum mitgesungen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
15.02.2019
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
Technischer Ausschuss diskutierte einige Neuerungen
Die Stadt Offenburg will ihr Dienstleistungsangebot im Friedhofswesen optimieren, gleichzeitig die Belegschaft entlasten. Dazu ist ein auf verschiedenen Ebenen greifendes Konzept erstellt worden, das am Montagabend im Technischen Ausschuss vorgestellt wurde.
vor 3 Stunden
Rat plädiert für Veränderungssperre
Ein zweites Mal scheiterte ein Bauherr mit einem Bauantrag, Wohnhäuser in der Hofweierer Binzburgstraße zu schaffen. Der Gemeinderat sieht wegen der ständigen Änderungen und Abweichungen das Vertrauen grundlegend gestört.
vor 4 Stunden
Jetset und Adel kommt am Samstag
Die Ortenberger Dingeli-Spättle laden am kommenden Samstag, 23. Februar, zu ihrer Fasent­eröffnung ein. Adel und Schickeria halten Einzug in der Schlossberghalle.  
vor 5 Stunden
Alter Kindergarten nach Willen des Rats im Rennen
Der Ortschafsrat Bühl beauftragt die Verwaltung der Stadt Offenburg, die Sanierung des alten Kindergartens in Auftrag zu geben. Mit der Kirche zusammen will man ein Bürgerhaus schaffen.
Der Offenburger Unternehmer Daniel Lieser möchte in der Eckenerstraße ein Apartment-Hotel und ein Pfandleihhaus eröffnen. Allerdings beklagt er die noch fehlende Baugenehmigung.
vor 6 Stunden
Der Eigentümer erläutert seine Pläne
Vor fast zwei Jahren ist eines der ehemaligen Kasernengebäude in der Eckenerstraße auf spektakuläre Weise geräumt worden. Nun soll dort neues Leben einkehren: Eigentümer Daniel Lieser will in den weitläufigen Räumen ein Apartment-Hotel und ein Pfandleihhaus betreiben. Er erläutert seine Pläne – und...
vor 7 Stunden
Rückblick auf 2018: Besonders häufig technische Hilfeleistungen
Insgesamt 43-mal war die Altenheimer Feuerwehr im vergangenen Jahr gefordert, insbesondere bei technischen Hilfeleistungen. In der Hauptversammlung richtete der bisherige Kommandant den Appell an die Kameraden, möglichst häufig zu den Proben zu kommen.
vor 9 Stunden
Zeugen gesucht
Eine 20-jährige Frau ist am 10. Februar nach einem Diskobesuch in Offenburg von einem jungen Mann sexuell belästigt und dabei leicht verletzt worden. Jetzt sucht die Polizei Zeugen und vier junge Personen, die der Frau zur Hilfe kamen. 
vor 9 Stunden
Waldservice Ortenau eG
Die Waldservice Ortenau eG (WSO) kritisiert scharf die geplante Forstreform. Am Mittwoch ist Landwirtschaftsminister Peter Hauk um 20 Uhr in der Hausacher Stadthalle zu Gast. Davor setzt Kurt Weber, Geschäftsführer der WSO, ein Warnsignal! Vor allem Privatwaldbesitzer würden benachteiligt.  
vor 10 Stunden
Freude über Neuansiedlungen
Der CDU-Ortsverband Offenburg-Mitte sieht die Innenstadt im Aufschwung und begrüßt die positiven Entwicklungen. Gastronomie, Geschäfte und ein neues Lichtkonzept könnten Offenburg zukünftig noch attraktiver machen, heißt es in einer Pressemitteilung.  
vor 11 Stunden
Gauturntag war ein Höhepunkt
Auf das vergangene  Jahr haben die Mitglieder des Turnvereins Ortenberg bei der Jahresversammlung zurückgeblickt. Die Übungsleiter dürfen sich über einen Euro mehr pro Stunde freuen. Außerdem standen Ehrungen von langjährigen Mitgliedern sowie von erfolgreichen Sportlern auf der Tagesordnung.
vor 18 Stunden
Jahreshauptversammlung
Große Veränderungen gab es in der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Schutterzell. Neuer Vorsitzender wurde Manfred Kurz, der Markus Bürkle ablöste. Dieser trat nach zwölf Jahren Tätigkeit nicht mehr an.
vor 20 Stunden
Unterharmersbacher Jubilar
Viele Glückwünsche gingen an Schmiedemeister Friedrich Riehle, der am Mittwoch seinen 90. Geburtstagstag feierte.  Der Jubilar zählt zu den profiliertesten Bürgern Unterharmersbachs und  der Stadt Zell.