Aktion für Forellen-Bestand

Angelsportverein setzte Fischeier in Nebenflüsse der Kinzig

red/flo
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2018

Helfer des Offenburger Angelsportvereins haben in Nebenflüssen der Kinzig Forelleneier ausgesetzt. Sie befinden sich in Kunststoffbehältern. ©Angelsportverein

In mehreren Zuflüssen der Kinzig zwischen Offenburg und Steinach haben Mitglieder des Angelsportvereins Offenburg Forelleneier ausgesetzt, und zwar in sicheren Kunststoffbehältern. Die Hoffnung: Bald sollen wieder richtige Forellen in dem Fluss schwimmen.

Der Angelsportverein (ASV) Offenburg ist seit vielen Jahren und mit großem Aufwand bemüht, den Fischbestand in den von ihm gepachteten Kinziglosen nachhaltig zu stützen und zu erhalten, wie es in einer von Gewässerwart Arnold Hutter verfassten Pressemitteilung des Vereins heißt. Er betont: »Dies wurde aber in den letzten Jahren zunehmend schwieriger, da sich die äußeren Bedingungen deutlich zum Schlechteren entwickelt haben.« 

So hätten zum Beispiel die Kraftwerke an der Kinzig den wichtigsten Laichgründen für Salmoniden wie Lachs, Forelle oder Äsche »erheblichen Schaden zugefügt«. Seit ihrer Inbetriebnahme sei gerade beim Äschenbestand bei Kontrollbefischungen und in der Fangstatistik eine deutliche Verschlechterung zu spüren. 

Ein »zusätzliches, leider immer noch nicht richtig wahrgenommenes Problem« sei die deutliche Zunahme des Fraßdrucks durch den Kormoran. Bei Kontrollbefischungen werde immer wieder festgestellt, dass nur kleine oder sehr große Fische gefangen würden. Der »Mittelbau« sei »völlig unterrepräsentiert, was deutlich auf das sogenannte Fraßloch durch den Kormoran hinweist«, schreibt Hutter 

- Anzeige -

In den »Kinderstuben«

Vor diesem Hintergrund habe sich der ASV entschieden, einen zusätzlichen Weg zu versuchen. Dazu sei mit Genehmigung der entsprechenden Pächter eine große Zahl befruchteter Forelleneier in einige Nebenbäche, die ihnen später als »Kinderstube« dienen sollen, eingebracht worden. Da dies jedoch nicht einfach so geschehen könne und diese Bäche meist mit Sedimentablagerungen aus umliegenden Äckern belastet seien, hätten zuerst entsprechende Aufzuchtröhren gebaut werden müssen. 
Als Vorbild galt hierbei die bekannte »Whitlock-Vilbert«- Box. In dieser werden die Eier in Kunststoffbehältern untergebracht und sind dort auch nach dem Schlüpfen weitgehend geschützt. Wichtig sei, dass diese Boxen gesichert und gut durchströmt seien und alle zwei Tage auf ihre Funktion kontrolliert würden. 

Dank des Einsatzes der Helfer hoffe der Verein, mit dieser Maßnahme »ein positives Ergebnis zu erreichen«, so Gewässerwart Hutter. »Es wäre wirklich zu wünschen, wenn auf diese Weise bald wieder kleine Forellen in der Kinzig anzutreffen sind.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Geschäftsführernder Gesellschafter Matthias Bader (von links), Filialleiter Hinrich Grotmack und Einkaufsleiter Karl-Heinz Zirbs 2016 im frisch eingeweihten Möbelhaus.
vor 57 Minuten
Inhaber Matthias Bader erklärt Ziele
Möbel-Riese XXX-Lutz hat sich mit 50 Prozent bei Möbel Braun eingekauft. Was das für das Braun-Möbelhaus in Offenburg bedeutet, erklärt Gesellschafter Matthias Bader. Vor allem zwei Aspekte hat er im Visier.
Weihnachtsbeleuchtung hebt die Stimmung in der Weihnachtszeit. Dieses Foto aus Oberkirch steht nur als Symbolbild für den Lichterglanz.
vor 59 Minuten
Auch bei Feriengästen sehr beliebt
Die Gemeinde will zwar Energie einsparen, nicht aber bei der bei Einheimischen wie Touristen sehr beliebten Illuminierung der Talstraße. Dafür gibt es unter anderem Änderungen bei den Straßenlaternen.
Mit sieben Kandidaten gab es 2015 eine spannende Wahl. Das OT bat zur Podiumsdiskussion: von links Severin Haas, Günter Pfundstein, Martin Haas, Wolfgang Kollmer (Redaktionsleiter), Wolfgang Mössinger, Arthur Goehl und Peter Ruhm. Es fehlt Andreas Fischer („Nein-Idee“).
vor 1 Stunde
Pfundsteins erste Amtszeit endet bald
Der Gemeinderat legt die Termine für die Bürgermeisterwahl fest. Die Bewerbungfrist beginnt aufgrund vieler Feiertage bereits ab dem 17. Dezember dieses Jahres. Amtsinhaber Günter Pfundstein tritt wieder an.
Mitglieder des Arbeitskreises Südzubringer bei ihrer jüngsten Sitzung. Dritter von rechts: Sprecher Karl Bäuerle.
vor 2 Stunden
Offenburg
Welche Autobahnauffahrt wird es 2040 geben? Der Arbeitskreis Südzubringer hat sich kritisch mit der ­Verkehrsuntersuchung des Regierungspräsidiums Freiburg befasst und einige Fragen formuliert.
Dort, wo Bäume absterben, muss häufig frisch aufgeforstet werden, was sich in so trockenen Sommern wie 2022 schwierig gestaltet.
vor 5 Stunden
Dürre und Eschentriebsterben sind große Probleme
Der Ortschaftsrat Griesheim sprach in seiner Sitzung über den neuen Hiebplan im Gottswald. Durch die Dürre und das Eschentriebsterben müssen viele Bäume gefällt werden.
Für den runden Abschluss sorgte ein Erinnerungsfoto mit dem Gewinnerteam sowie den beiden Sprecherinnen der Organisation „Frauen helfen Frauen“.
vor 5 Stunden
Verein "Frauen helfen Frauen" wurde begünstigt
Bei einer Schrittzahlchallenge haben Mitarbeiter der Schutterwälder Firma Contact & Sales GmbH insgesamt 19.736.738 Schritte gesammelt. Der Erlös wurde als Spende beim Sommerfest übergeben.
Walter Eberhardt aus Herbolzheim stellt im Rathaus Ortenberg aus.
vor 8 Stunden
Ausstellung
Walter Eberhardt zeigt im Rathaus Ortenberg seine Werke.
In der Rathausgalerei in Schutterwald stellt Stefan Saecker (links) aus. Laudatorin Eli Yacout und Bürgermeister Martin Holschuh betrachten sein derzeitiges Lieblingsbild.
vor 8 Stunden
Seine Bilder entwickeln sich
Stefan Saecker stellt bis Jahresende seine Werke in der Rathausgalerie Schutterwald aus. Für den Künstler ist es die erste Ausstellung überhaupt. Am Freitag war Vernissage.
Wohin mit dem Sensationsfund? Im Sommer 2020 sind in einer Baustelle in der Hauptstraße diese Überreste einer historischen Brücke entdeckt worden.
vor 10 Stunden
Offenburger Planungsausschuss hat getagt
Wo soll der im Sommer 2020 entdeckte archäologische Sensationsfund präsentiert werden? Nach der Sitzung des Planungsausschusses gibt es dazu noch keine Entscheidung. 
Freuen sich über die Zertifizierung der Kita Weingarten (von links): Claudia Vollmer, Marcella Turcu-Ziegler, Eva Mandel, Eva Jakubowski, Birgit Weschle, Dominik Hertlein, Larissa Wolter, Lena Berger und Christine Groß.
vor 21 Stunden
Präventionsnetzwerk Ortenau
Kindergarten Weingarten in Zell-Weierbach hat es jetzt mit Brief und Siegel: Ein dreijähriger Weiterbildungsprozess zum Thema Gesundheit ist erfolgreich abgeschlossen.
Während sich die Gäste auf dem Ortenauer Weinfest in Offenburg prächtig amüsieren, müssen die Polizisten (von links) Dieter Rudolf, Joachim Schreiber und Jochen Wurth vom Polizeiposten Neuried alles im Blick behalten.
vor 22 Stunden
Sprüche, Sticheleien und Cannabis
Das Ortenauer Weinfest bindet beim Polizeirevier Offenburg viele Kräfte. Bis in die frühen Morgenstunden sorgen die Beamten dafür, dass es ruhig bleibt. Im Fokus stehen dabei „die dunklen Flecken“. Ein Rundgang am Freitagabend.
Wachwechsel: Gerd Bauert, Karen Elisa Wörter,  Marco Gutmann, Bürgermeister Andreas Heck.
vor 22 Stunden
Gemeinderat
Der Hofweierer tritt sein Amt als Bürgermeister von Schwanau an. Der Hohberger Gemeinderat bestimmte die Nachfolger für seine Ämter.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.