Beschluss im Gemeinderat

Auch Berghauptens Wehr funkt bald digital

Erich Fakler
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Juni 2024
Bald werden Berghauptens Feuerwehrhaus (Foto), Feuerwehrleute und Fahrzeuge mit digitalen Funkgeräten ausgestattet sein.

Bald werden Berghauptens Feuerwehrhaus (Foto), Feuerwehrleute und Fahrzeuge mit digitalen Funkgeräten ausgestattet sein. ©Erich Fakler

Die insgesamt 20 modernen Funkgeräte werden über den Ortenaukreis zentral bestellt.

Den einstimmig gefassten Beschluss, die Anschaffung moderner Funkgeräte für die Feuerwehr Berghaupten zentral über den Ortenaukreis ausschreiben zu lassen, erlebten in der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Schlosswaldhalle nur wenige Zuhörer. Parallel wurde am Mittwochabend das EM-Spiel Deutschland – Ungarn übertragen, was wohl viele einer Sitzung vorzogen.

Allerdings verfolgten die vier am 9. Juni neu in das Gemeindegremium gewählten Gemeindevertreter geschlossen die erste Sitzung nach den Kommunalwahlen. Sie erlebten so die Begründungen von Gemeindekämmerer Robert Vogt zum geplanten Anschaffungsverfahren. Die Gemeinde wäre durchaus in der Lage, die Anschaffung der digitalen Funkgeräte auch selbst zu organisieren. Allerdings könnte bei der Komplexität des geplanten Vorhabens dennoch eine externe Fachbegleitung notwendig werden.

Bei einer Übertragung des Anschaffungsverfahrens an das Landratsamt könnten einerseits die Nachfragen der Kreiskommunen gebündelt und damit kostengünstiger in eine europaweite Ausschreibung der geplanten Maßnahmen einfließen, andererseits würden durch die Beteiligung des Kreises die Gemeinden von organisatorischen Zusatzbelastungen befreit. Das Amt für Brand- und Katastrophenschutz wird die Ausschreibung organisieren.

- Anzeige -

Die Feuerwehr Berghaupten wie auch die anderen Wehren Baden-Württembergs werden auch in Zukunft durch ein bereits digitalisiertes Netz und spezielle Funkmeldeempfänger alarmiert. Die vorhandenen Analogfunkgeräte dagegen werden aber durch digitale Endgerätetypen ersetzt. Besonders in den Feuerwehrgerätehäusern betrifft dies die Feststationen, für die Einsatzfahrzeuge kommen spezielle Fahrzeugfunkgeräte zur Anwendung und die Feuerwehrleute selbst erhalten als persönliche Ausstattung spezielle Handfunkgeräte.

Zwei Hersteller

In der Summe werden in Berghaupten zwanzig Geräte angeschafft. Davon sind vier Geräte für die Einsatzfahrzeuge und ein Gerät für das Feuerwehrhaus bestimmt. Für die Ausschreibung kommen aktuell allerdings nur zwei Hersteller in Betracht. Nur diese zwei Unternehmen seien in der Lage, die benötigten Endgeräte zu liefern. Die eigentliche Bestellung und Abrechnung zwischen der ausgewählten Lieferfirma und der Auftrag gebenden Gemeinde erfolgt dann selbstständig zwischen dem kommunalen Auftraggeber und der Lieferfirma.

Neben der Haushaltsvorsorge für die Finanzierung der digitalen Ausrüstung hat die Gemeinde Berghaupten bereits einen Förderantrag gestellt. Außerdem werde die bereits eingegangene Spende des Badischen Gemeindeversicherungsverbandes in Höhe von 10.000 Euro vom Mai 2024 zur Finanzierung der digitalen Funkgeräte verwendet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Endlich beginnt die Urlaubszeit! Wir sind schon neugierig, wohin es unsere Leser verschlägt. 
vor 3 Stunden
Sommerzeit
Ob aus dem Norden oder Süden: Wir freuen uns über jede "Urlaubspost", die uns von unseren Lesern zugesendet wird. Fünf Offenburger verraten zum Start, welche Urlaubspläne sie haben.
vor 5 Stunden
Schüleraustausch
Nahe Paris haben Schüler der Kaufmännischen Schulen Offenburg viele schöne Ausflüge unternommen.
vor 5 Stunden
Turnier in Haslach
Die VSG Rebland war beim Haslacher Turnier „Volleyball4teens“ mit vielen Teilnehmern würdig vertreten. Der Spaß stand im Vordergrund.
Die Narrenzunft Höllteufel holte sich zum dritten Mal denTitel beim Spiel ohne Grenzen.
vor 5 Stunden
Drei Tage auf dem Santis Claus
Am Wochenende fand das gutbesuchte Sportfest des SV Reichenbach statt. Es gab jede Menge Spaß und Action und ein Team, das zum dritten Mal den Titel bei Spiel ohne Grenzen holte.
Packende Ballwechsel und Partys sind ab heute, Freitag, beim 21. Beach-Cup geboten.
vor 5 Stunden
Größtes Turnier in Südbaden
Der Gengenbacher Freizeitverein "Goldring" veranstaltet am Wochenende seinen 21. Beach-Cup auf der Anlage neben dem Freizeitbad "Auf der Insel". Es ist das größte Turnier dieser Art in Südbaden.
Eine Szene vom Straßburger Straßenstrich, wo eine Bulgarin angeblich zur Prostitution gezwungen wurde. 
vor 12 Stunden
Offenburg
Ein 29-jähriger Bulgare soll eine junge Frau aus seinem Heimatland in Straßburg zur Prostitution gezwungen haben. Vor dem Offenburger Amtsgericht erzählt sie nun aber eine andere Geschichte.
vor 12 Stunden
Das Beste der Woche
Was ist der Unterscheid zwischen Mann und Frau? Nun, hier ist leider der Platz zu gering, um das erschöpfend zu erklären. Aber vielleicht hilft uns eine Szene in Hohberg.
Legt bei "das Fest" auf: Dominik Herzog. 
vor 13 Stunden
Ausgehtipps in der Region Offenburg und Umgebung
Der Sommer lässt sich endlich in Offenburg blicken, unser Kolumnist Martin Elble hat die passenden Ausgehtipps dazu. Natürlich wirft er wie immer auch einen Blick ins Elsass.
Unzählige Patienten des Josefskrankenhauses haben ihr sehr viel zu verdanken: Patientenfürsprecherin Ingrid Fuchs feiert am heutigen Freitag ihren 80. Geburtstag. 
vor 13 Stunden
Jubilarin hat viele Ehrenämter
„Dankbarkeit ist mein Lebensgefühl“: Die langjährige Stadträtin, Kreisrätin, Pflegedienstleiterin und Patientenfürsprecherin Ingrid Fuchs wird heute 80 Jahre alt. Ihren Ehrentag feiert sie mit 300 Gästen.
vor 15 Stunden
Veranstaltung am Wochenende
Erstmals im Juli statt im September feiert Offenburg am Wochenende sein Freiheitsfest, um aus dem Vollen schöpfen zu können: Die Besucher erwartet an zwei Tagen ein üppiges Programm mit Stadtfestcharakter.
Der Ortenberger Freundeskreis Anne Namuddu unterstützt seit vielen Jahren Waisenkinder in Uganda. 
vor 16 Stunden
Wertvolle Hilfe
Der Freundeskreis unterstützt schon seit Jahren Waisenkinder in Masaka. Die Nachfolger der Gründerin des "Motherhouses" sind nun in Ortenberg und geben einen Einblick in ihre Arbeit.
Der neue Schutterwälder Gemeinderat (von links): Ralf Beathalter, Felix Fischer, Volker Schillinger, Domenic Preukschas, Jakob Haß, Liane Heuberger, Tim Heuberger, Alexander Beathalter, Andrea Junker, Sabine Gabel, Stefanie Berger, Tobias Schnebelt, Thomas Stantke, Erwin Hansert, Manuela Heppner, Frank Berger und Arno Wolter mit Bürgermeister Martin Holschuh nach der Verpflichtung. Es fehlt Marco Beathalter.
vor 17 Stunden
Gemeinsam Lösungen finden
Eine neue Amtszeit beginnt: Die neu- und wiedergewählten Mitglieder des Schutterwälder ­Gemeinderats sind am Mittwoch offiziell verpflichtet worden. Viele spannende Aufgaben stehen an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.