Offenburg

Auch im 63. Jahr noch frisch und attraktiv

Autor: 
Ursula Groß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Juli 2017
Beim Sommerfest der EInwohnergemeinschaft Hildboltsweier wurde es gestern besonders lebhaft, als die Kinder der »Pusteblume« die Bühne betraten.

Beim Sommerfest der EInwohnergemeinschaft Hildboltsweier wurde es gestern besonders lebhaft, als die Kinder der »Pusteblume« die Bühne betraten. ©Christoph Breithaupt

Großen Zuspruch fand das Sommerfest der Einwohnergemeinschaft Offenburg-Hildboltsweier beim Jergerheim bereits am gestrigen Sonntag. Im nunmehr 63. Jahr hat es nichts von seiner Gemütlichkeit eingebüßt. Heute, Montag, steigt ab 17 Uhr der beliebte »Rettichabend«. 

Dass sich der allseits  beliebte Hock in und um das Jergerheim auch im 63. Jahr seines Bestehens frisch und attraktiv gehalten hat, kommt wohl nicht von ungefähr. Rund  80 Helfer und die gesamte Vorstandsmannschaft der Einwohnergemeinschaft Hildboltsweier waren im Einsatz bei Aufbau und Bewirtung. Diese mit feinen Speisen, Getränken sowie dem reichhaltigen gespendeten Kuchenbuffet.  

»Man trifft sich, lernt sich kennen und feiert miteinander«, wie Einwohner und Grünen-Stadtrat Arthur Jerger schilderte. Das Sommerfest gelte als Höhepunkt im Veranstaltungsreigen des Stadtteils.  Zahlreiche Bürger, seien sie Mitglieder der legendären Siedlergemeinschaft oder Neuzugezogene, nehmen das niederschwellige und herzliche Angebot der Einwohnergemeinschaft gerne an. 

Zahlreiche Jüngere
Thomas Rothkegel, geschäftsführender Vorstand, und sein neuer Kollege im Vorstandsteam, Helmuth Wurm, freuten sich, dass sich der vor zwei Jahren neugewählte Vorstand auf mehrere Schultern verteilte und sich zahlreiche Jüngere mit einbringen. Der Verein zählt inzwischen rund 450 Familien-Mitglieder. 

- Anzeige -

Zur Freude aller Besucher war der Platz vollkommen mit Zeltplanen überdacht. Man war also vom derzeit launischen Wetter unabhängig. Mit dem Frühschoppenkonzert am Sonntagmorgen wurde das Zweitagefest eröffnet.  Nach dem Mittagessen mit badischen und internationalen Spezialitäten warteten Kaffee und Kuchen auf die Gäste. Wie schön die nächste Generation ins Sommerfest integriert ist, bewies der Auftritt der Kleinen des Kindergartens »Pusteblume«. Eine Tanzeinlage der Zumba-Gruppe machte Stimmung und gute Laune, ehe um 18 Uhr die »Edgar-May-Band« ein zauberhaftes Abendkonzert auf die Bretter der Freiluftbühne legte. 

Renoviertes Jergerheim
Im Jergerheim, frisch renoviert und gestaltet, befand sich die beliebte Tombola, bei der die Veranstalter versprachen »dass es keine Nieten gibt«. So manches Sammlerstück oder Schnäppchen ging über den Tresen des Jerger-Stübchens. Verbindungen zu knüpfen, Veranstaltungsangebote über das Jahr zu machen, miteinander zu genießen, das alles schaffe ein Zugehörigkeitsgefühl zum Stadtteil im Offenburger Süden, waren sich die Veranstalter von der Einwohnergemeinschaft und ihre Gäste einig. 

HINWEIS: Heute, Montag, steigt ab 17 Uhr der traditionelle »Rettich-abend« mit Rettich, Weißwurst und Weißbier. Um 18.30 Uhr findet die Verlosung der Tombola-Nieten statt. Ab 19 Uhr stimmt die Band »C.C. Ryder« mit Rock, Pop und Schlager auf einen schönen Sommerabend ein. Festende ist um 24 Uhr. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 50 Minuten
Offenburg
Mit einem fröhlichen, entspannten Fest in hochkarätigem Ambiente und Stargästen der Spitzenklasse feierte die Tanzschule Wegel am Samstag ihr 25-jähriges Bestehen. 
vor 51 Minuten
Nach Äußerung zum Anschlag in Halle
Der Offenburger Gemeinderat hat in einer Stellungnahme auf den Facebookpost des AFD-Gemeinderatsmitglieds Taras Maygutiak zum Mordanschlag in Halle reagiert. Auch OB Marco Steffens hat sich geäußert: Maygutiaks Reaktion sei zynisch, menschenverachtend und eines Stadtrats unwürdig.  
vor 1 Stunde
Im Gespräch mit Erzbischof Burger
Am Samstag diskutierten 144 Pfarrgemeinderäte aus der Ortenau, Freiburg und anderen Seelsorgeeinheiten  in der Oberrheinhalle mit Erzbischof Stephan Burger über die künftigen Strukturen in der Erzdiözese Freiburg. „Pastoral 2030“ beschäftigt sich auch mit der Umgestaltung der Seelsorgeeinheiten. Im...
vor 4 Stunden
Obere Riedhalde in Ebersweier
Es gibt eine neue Schutzhütte auf der Oberen Riedhalde: Das alte Buswartehäuschen dient jetzt Wanderern für eine gemütliche Rast.
vor 4 Stunden
Jubilarsehrung
Es ist guter Brauch der Sparkasse Haslach-Zell, alljährlich langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement Dank zu sagen. Die Jubilare waren mit ihren Partnerinnen und Partnern  in das Hofstettener Gasthaus „Linde“ eingeladen. Die Berufserfahrung der zu Ehrenden addierte sich auf...
vor 4 Stunden
"Sagenhafte Wanderung" in Nordrach
Am Mittwochnachmittag trafen sich rund 30 Wanderer auf dem Kirchplatz in Nordrach, um an der von Josef Laifer geführten Moospfaff-Wanderung zum Haashof teilzunehmen. Die Wanderung war eine der insgesamt dreizehn Veranstaltungen, die im Monat Oktober in Nordrach der Sagengestalt “Moospfaff“ gewidmet...
vor 4 Stunden
Musik, Kulinarik und Wein
Greifvogelschau, „Beat Men“ und Stadtkapelle Offenburg: Hochbetrieb herrschte am vergangenen Wochenende beim kultigen Herbstfest im Weingut Freiherr von Neveu. Das abwechslungsreiche Programm und das kulinarische Angebot zog viele Gäste an.   
vor 12 Stunden
Offenburg - Weier
Heute feiert ein Weierer Urgestein Geburtstag – Karl Wacker aus der Sommerstraße wird 80.
vor 13 Stunden
Schutterwald
Das Schutterwälder Unternehmen Thermotex expaniert. Mit dem Neubau entstehen 1200 Quadratmeter zusätzliche Arbeitsfläche, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
vor 13 Stunden
Hohberg - Diersburg
Das Diersburger Weinfest bietet auch in der 52. Auflage etwas für jeden Geschmack. Drei Tage lang sind Geselligkeit und Unterhaltung groß geschrieben.
vor 14 Stunden
Grenzüberschreitendes Angebot
Die Kunstschule Offenburg und das Maillon-Theater Straßburg haben am vergangenen Mittwoch das neue Programm der Kulturbus-Saison 2019/20 vorgestellt. Theater, Tanz, Musik, Zirkus und Workshops – der Kulturbus verbindet das kulturelle Leben zwischen Straßburg und Offenburg.
vor 20 Stunden
Brunnen in Rammersweier
Mit einer kleinen Feierstunde ist am Samstag der neue Rammersweierer Wolfsbrunnen seiner Bestimmung übergeben worden. Für den Neuen wurden, wie Ortsverwaltung und Narrenzunft herausstellten, Teile des alten Brunnens wieder verwertet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.