Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald

Auf die Wanderer wartet ein Musikkonzert

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Mai 2019
Mehr zum Thema

Wie hier im vergangenen Jahr in Biberach bieten die Blasmusik- und Wanderwochen Konzerte mitten in der Natur ©privat

Vom 26. Mai bis 5. Juli finden zum zweiten Mal die Blasmusik- und Wanderwochen im Mittleren Schwarzwald in den Orten Gengenbach, Biberach, Nordrach, Zell am Harmersbach und Oberharmersbach statt. 

 Die Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald bietet wieder zweifachen Genuss für Einheimische und Tousristen: Ab morgen, Sonntag, finden wieder die Blasmusik- und Wanderwochen in der gesamten Region statt. Dahinter stecken Veranstaltungen und Konzerte an Orten, wo man sie so nicht erwarten würde. 

Verknüpft mit den blasmusikalischen Besonderheiten werden geführte Wanderungen oder geeignete Wandertouren, zu besonderen Veranstaltungshighlights in Gengenbach und dem Harmersbachtal verknüpft. 
Der Startschuss der Veranstaltungsreihe fällt morgen, Sonntag, in Gengenbach und seinem Ortstteil Reichenbach, wenn zwei Teilnehmer des letztjährigen SWR4-Blechduells auf dem Marktplatz spielen und in Reichenbach das »Hiesli Fest« der Bläserjugend Reichenbach stattfindet.

Bis zum 5. Juli finden insgesamt acht Veranstaltungen statt, bei denen Blasmusik in der Natur erlebbar gemacht wird. 

Am 9. Juni finden in Biberach und Zell am Harmersbach geführte Wanderungen zum Pfingsthock in Biberach Prinzbach und zur Kuhhornkopfhütte statt. Der Musikverein Prinzbach-Schönberg verwöhnt beim Pfingsthock, die Kultband »Es rennt ä Sau de Garde na« auf der Kuhhornkopfhütte, die Wanderer.

- Anzeige -

Zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag, 10. Juni, öffnet die Maile-Gießler-Mühle in Nordrach ihre Türen. Umrahmt wird der Mühlentag von zwei geführten Wanderungen und die Musikanten »d´Luschdige« aus Oberharmersbach sorgen für Stimmung. Die Trachtenkapelle Fußbach lädt am 14. Juni zum Feierabendhock im Haus des Gastes in Bermersbach ein. Als kulinarische Besonderheit locken leckere Datschkuchen aus dem Holzofen und Blasmusik-Highlights der Trachtenkapelle.

Jagdhornklänge

Am 16. Juni werden Wanderer entlang des Harmersbacher Vesperweges in Oberharmersbach auf eine ganze besondere Art und Weise begrüßt. 
An der 30 Meter langen Baumstamm-Bank positioniert sich die Jagdhornbläsergruppe Harmersbachtal und schickt ihre Jagdhornklänge ins Tal. 

Zum Abschluss der Blasmusik- und Wanderwochen gibt die Stadtkapelle Gengenbach ein Konzert auf der Kornebene. An diesem beliebten Wanderziel sorgen die Naturfreunde für die Bewirtung.
Weitere Infos und alle Veranstaltungen im Überblick unter www.MittlererSchwarzwald.de

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Konrad Gaß.
vor 1 Stunde
Waltersweierer Ortsvorsteher folgt auf Paul Litterst
Konrad Gaß (FWG), Ortsvorsteher von Waltersweier, ist zum neuen Fachbereichsleiter der Offenburger Ortsverwaltungen bestimmt worden. Gaß folgt auf den Fessenbacher Ortsvorsteher Paul Litterst (CDU), der dieses Amt seit 2009 innehatte. Neuer Stellvertreter ist der Bühler Ortsvorsteher Georg Schrempp...
vor 2 Stunden
Gengenbachs Weinhoheit Sophia Sester im Interview
Gengenbachs neue Weinprinzessin heißt Sophia Sester. Die 21-Jährige aus dem Gengenbacher Ortsteil Reichenbach nahm das Krönchen am vergangenen Samstag beim Weinfest von ihrer Vorgängerin Sara Vollmer entgegen und wird die Winzer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg für ein Jahr lang...
vor 2 Stunden
Über 1000 Wanderfalken beringt
Er hat sich unermüdlich für die Natur eingesetzt und wirkte unglaubliche 48 Jahre als Vorsitzender des Naturschutzbundes­ Offenburg: Mitte August ist Berthold Ficht im Alter von 81 Jahren gestorben. Für sein großes Engagement wurde er 2007 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
vor 3 Stunden
Offenburg
In Offenburg ist am Mittwochnachmittag eine Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte sie auf einem Radweg am Waldbach die Fahrräder von zwei Kindern gestreift und kam dabei zu Fall.
Wollen den Ausbau der Fernwärme in Offenburg vorantreiben (von links): Stefan Böhler (Projektleiter WVO), Rainer Lindenmeier (Geschäftsführer Wohnbau Offenburg) und Johannes May (Leiter Technik Wohnbau).
vor 5 Stunden
269 Offenburger Wohnungen auf Fernwärme umgestellt
Für die Wohnbau und die Stadtbau Offenburg ist es ein großer Schritt in Richtung klimafreundliche Zukunft: Erstmals werden Bestandswohnungen der Wohnbau auf Fernwärme umgestellt. Laut Stadtverwaltung handelt es sich um 269 Wohnungen. Und dabei soll es nicht bleiben.
Falls die Landesgartenschau kommt, soll aus dem Karl-Heitz-Stadion ein Bewegungs-, Mehrgenerationen- und Wasserpark werden.
vor 11 Stunden
Offenburg
Wenn Offenburg den Zuschlag für die Landesgartenschau 2032 oder 2034 erhält, soll aus dem Karl-Heitz-Stadion ein Wasserpark an der Kinzig werden. Der OFV bekäme dann ein neues Stadion. Der Standort ist nun gefunden.
vor 14 Stunden
Zeitschrift feiert 25. Geburtstag
Die Zeitschrift »Lisa« hat allen Grund zum Feiern. Im September wird das Magazin aus dem Hause Burda 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass gab es im Europa-Park in Rust bei einem Charity-Ereignis eine XXL-Geburtstags­torte für einen guten Zweck.   
vor 14 Stunden
Nando Rizzo beim Doppelkonzert
Von Eros Ramazotti bis zu Deep Purple: Gleich zwei Mal sorgte der italienische Rockmusiker Nando Rizzo am Wochenende für rockige Stimmung. Er spielte beim Open-Air beim Offenburger Musikverein auf dem Flugplatzgelände und im Weingut Freiherr von Neveu. Der Rockmusiker ist aktiver Förderer der...
vor 14 Stunden
Jugendbüro und Mehrgenerationenhaus
Am Freitag, 20. September, findet anlässlich des Weltkindertags eine Vernissage der Kinder-AG im Jugendbüro und Mehrgenerationenhaus Offenburg statt.
vor 14 Stunden
16 Teams werden erwartet
Der 19. »Spätlese-Cup« für Volleyball-Freizeitmannschaften wird traditionsgemäß am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, von 10 bis 18 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Zell-Weierbach von der VSG Fessenbach veranstaltet Erwartet werden wieder 16 Mannschaften aus der Ortenau sowie aus Nord- und...
vor 14 Stunden
Sänger der Region wirken mit
Rund 500 Sänger probten am Sonntag in der evangelischen Auferstehungskirche erstmals für das Chormusical Martin Luther King. Am 11. Januar 2020 wird das Stück vom Leben und Wirken des schwarzen amerikanischen Bürgerrechtlers in der Baden-Arena aufgeführt. Neben professionellen Musical-Solisten...
vor 14 Stunden
Gemeinderat Zell a. H.
Unterharmersbachs neuer Ortsvorsteher Ludwig Schütze ist seit Montag nun auch offiziell in Amt und Würden. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -