Ichenheim

Auto-Aufbruchserie: 13-Jähriger steht im Verdacht

Autor: 
red/ah
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. April 2018

©Polizei Offenburg

Die jüngste Serie von Autoaufbrüchen in Ichenheim dürfte kurz vor der Aufklärung stehen. Ein 13 Jahre altes Kind steht im Verdacht, für die bislang 16 bekannten Fälle verantwortlich zu sein. 

Die Taten zur Auto-Aufbruchserie beschränken sich auf einen Zeitraum von knapp zwei Wochen und einen Radius von etwa 250 Metern. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Seit Anfang März dürfte ein 13 Jahre alter Junge in Ichenheim sein Unwesen getrieben und dabei einen Schaden hinterlassen haben, der um ein Vielfaches höher liegen dürfte als die Beute.

4.000 Euro Schaden

Es wird derzeit von einem Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro ausgegangen. Die Vorgehensweise war hierbei vermutlich immer dieselbe, heißt es. 

Dem 13-Jährigen wird vorgeworfen, auf der Suche nach dem schnellen Geld eine Scheibe der von ihm ausgewählten Fahrzeuge mit einem Stein eingeworfen zu haben.

- Anzeige -

Kontrolle

Ausschlaggebend für die Ermittlung des Jungen war eine nächtliche Kontrolle am 12. März durch eine Streife des Polizeireviers Offenburg. Den Beamten fiel der 13-Jährige damals gegen 23 Uhr auf, als er ohne Licht mit einem Fahrrad von Ichenheim in Richtung Niederschopfheim unterwegs war.

Falsche Fährte

Bei der Überprüfung versuchte er die Polizisten nicht nur mit der Angabe eines falschen Namens auf die falsche Fährte zu bringen, sein mitgeführtes Damenfahrrad war überdies zuvor als gestohlen gemeldet worden, heißt es weiter. Seine markante Frisur blieb ferner einem aufmerksamen Zeugen in Erinnerung, der am gleichen Abend den nun ermittelten Verdächtigen bei der Tatbegehung eines Autoaufbruchs beobachtete haben will.

Zeuge identifiziert Verdächtigen

Der Verdacht hat sich laut Polizei bei einer später erfolgten Wahllichtbildvorlage weiter erhärtet. Der Zeuge identifizierte das Kind eindeutig als den Verdächtigen. Untermauert werden die Indizien laut Polizei zusätzlich durch das Auffinden von Teilen des Diebesguts, welches bei einer Zimmerdurchsuchung aufgefunden werden konnten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Stimmungsbild zur Zukunft des Pfarrhauses
vor 1 Stunde
Ein erstes Stimmungsbild zur Zukunft des evangelischen Pfarrhauses Zell ergab im Rahmen einer Gemeindeversammlung eine Mehrheit für einen Neubau des Gemeindezentrums an der Kirche. Sollte dies umgesetzt werden, stünde das sanierungsbedürftige Pfarrhaus zum Verkauf.
Lehrerin war das Ziel
vor 1 Stunde
Dorothea Bläsi aus Ichenheim wird am Donnerstag 70 Jahre alt. Die Oberstudienrätin hat nach einer umfassenden Ausbildung 35 Jahre lang an den Haus- und Landwirtschaftlichen Schulen gelehrt. Im Ruhestand kümmert sie sich gerne um den Garten, macht Yoga und singt im Kirchenchor.
Harald Rau.
Botschaften an Unterstützer
vor 1 Stunde
Die beiden OB-Kandidaten Harald Rau und Tobias Isenmann haben sich in Beiträgen auf ihren Facebookseiten bei ihren Unterstützern bedankt.
Günter Pfundstein im Vorstand des Freundeskreises
vor 1 Stunde
Zells Bürgermeister Günter Pfundstein ist seit Sonntag stellvertretender Vorsitzender des "Freundeskreises historischer Bürgerwehren in Baden-Württemberg". Er wurde in der Mitgliederversammlung in Bad Cannstatt gewählt.
Die Band »Rhinwaldsounds« mit den drei Sängern Dominik Binnig, Dominik Büchele und Enrico Wieber (von links) aus Kappel-Grafenhausen freut sich schon auf ihr Konzert mit handgemachter Musik und alemannischem Dialekt.
Die Band »Rhinwaldsounds« kommt
vor 1 Stunde
Jubiläum in Fessenbach: Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Heimatvereins präsentiert die Band »Rhinwaldsounds« handgemachte Musik mit alemannischem Dialekt am Samstag, 20. Oktober, in der Fessenbacher Reblandhalle.
Waldbilanz für Gengenbach
vor 1 Stunde
Regnet es nicht bald lange und ausgiebig, befürchtet Kurt Weber, Geschäftsführer der Waldservice Ortenau eG, Waldschäden ungeahnten Ausmaßes. »Wenn wir keine Winterfeuchte und wieder ein trockenes Frühjahr bekommen, dann können Bäume eingehen wie Blumen in der Vase«.  
Grundschulaktionstag
vor 1 Stunde
Beim Landesweiten Handballaktionstag sollen Grundschüler für die Sportart begeistert werden - so auch Zweitklässler in Altenheim. 
Die CDU Schutterwald besichtigte die Verbandskläranlage
vor 8 Stunden
Die CDU Schutterwald besichtigte die Verbandskläranlage Neuried-Schutterwald.
Isenmann mit Schnapszahl
vor 9 Stunden
Jetzt ist das Ergebnis der OB-Wahl amtlich: Der Gemeindewahlausschuss hat gestern Abend im Rathaus das endgültige Ergebnis festgestellt. Das Erfreulichste vorneweg: Die Wahlbeteiligung kletterte nach der Prüfung von 47,74 auf 49,58 Prozent nach oben.  
Geburtstag des Gesangvereins Frohsinn Elgersweier
vor 10 Stunden
Was hat der Gesangverein Frohsinn aus Elgersweier mit dem Fußball gemeinsam? Es ist das Gründungsjahr 1878. In diesem Jahr wurde nämlich in Hannover der erste deutsche Fußballverein, das heißt ein Zusammenschluss Fußball spielender junger Männer, und in Elgersweier der Gesangverein Frohsinn...
»Freiraum«-Betriebsleiter Nicolas Braun freut sich auf die Jubiläumsparty am kommenden Samstag.
Interview mit Betriebsleiter Nicolas Braun
vor 11 Stunden
Fünf Jahre »Freiraum«, das sind 260 Wochen und 600 Veranstaltungen, auf die der Club in der Marlener Straße (Industriegebiet West) zurückblickt. Am Samstag, 20. Oktober, steigt dort ab 22 Uhr die große Jubiläumsparty. »Es läuft gut«, bilanziert Betriebsleiter Nicolas Braun (32). Der Grund? »Der...
Die Durbacher Ortsteile Ebersweier und Unterweiler sollen bald auch durch einen Radweg miteinander verbunden sein. Das Foto zeigt die Stelle, an der eine Querungshilfe geplant ist – links geht es in die Almstraße, geradeaus in Richtung Rammersweier. Durch die Querung könnte die Geschwindigkeit auf 50 km/h reduziert werden.
Verbindung nach Unterweiler
vor 17 Stunden
Ein bereits lang gehegter Wunsch soll 2019 in Erfüllung gehen: Das Landratsamt hat dem Durbacher Gemeinderat den Verlauf des neuen Kreisradwegs zwischen Ebersweier und dem Ortsteil Unterweiler vorgestellt. Eine Querungshilfe an der Kreisstraße ist geplant.