„Nicht nur Wurstel und Krauti“

Badische Küche im Reiseführer über Pietra Ligure und Offenburg

Autor: 
red/sb
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. März 2021

Bei der Verkostung des Badischen Vier-Gänge-Menüs (von links): Jess Haberer, Jan Georg Maxheim und Harald Rudolf. ©Yasemin Lale

Der zweisprachige Reiseführer über Offenburg und Pietra Ligure soll im Juni erscheinen. Eine letzte Recherche zu Essen und Trinken und zur badischen Lebensart fand in der Küche des Hotels Liberty statt. 

Auch die Badische Küche wird im Reiseführer über Offenburg und Pietra Ligure einen Platz einnehmen. Der seit Januar 2020 in Arbeit befindliche Reiseführer hat zur ligurischen Lebensart nun auch die badische Art zu leben aufgespürt, wie es in einer Pressemitteilung des Freundeskreises Offenburg/Pietra Ligure heißt. Nach einem Besuch in der Backstube beim „Glatze Beck“, um wie der Focaccia in Pietra Ligure dem hiesigen treuen Begleiter durch den Tag – der Brezel – zu huldigen, stand jüngst das badische Vier-Gänge-Menü auf dem Speiseplan. 

Das ligurische Pendant wurde bereits im Januar 2020 vor dem Beginn der Corona-Pandemie in der Trattoria Dei Caruggi im Beisein von Autor Harald Rudolf und der Übersetzerin Annalisa Di Luca von Küchenchefin Deborah Lupacchini gekocht: Überbackene Zucchini, Trofie al Pesto Genovese, Branda Cujon und ein Semifreddo al Chinotto.

Während die ligurische, mediterrane Lebensart auch in Offenburg leicht aufzuspüren ist, ist es mit dem Badischen nicht so einfach. Was ist die Badische Küche? Der Küchenchef des Hotel Liberty, Jan Georg Maxheim, hat hierzu sehr interessante Gedanken in die Recherchearbeit eingebracht und ein stimmiges wie köstliches Menü kreiert: Badische Schneckensuppe mit viel Gemüse, Zander auf Tomaten, eingemachtes Kalbfleisch mit Spätzle und Karotten, für die der Koch den hiesigen Boden als perfekt ansieht: „Wir haben hier sehr gute Karotten.“ Als Dessert gibt es Schwarzwälder Kirschtorte im Glas oder auf einer Schieferplatte.

Schmackhafte Küchenparty

- Anzeige -

Gemeinsam mit Jess Haberer, der das städtepartnerschaftliche Buchprojekt begleitet und den Kontakt zum Hotel Liberty hergestellt hat, verkostete Autor Rudolf die vier Gänge, die Maxheim in der Küche des aktuell wegen des Corona-Lockdowns geschlossenen Hotels kochte oder die bereits vorgekochten Teile wie das Kalbfleisch erwärmte. „Eine schmackhafte Küchenparty wie in Pietra“, so der Autor, der die Zubereitung wie das Endprodukt fotografierte und jeden brühwarm geäußerten Satz notierte. 

„Das Kapitel Essen & Trinken & Lebensart wird ein gemeinsames Kapitel, da die italienische Lebensart mittlerweile in den deutschen Alltag eingegangen ist“, erzählte Rudolf. „Damit die Italiener sehen, dass Deutschland nicht nur Wurstel und Krauti ist, ist dieses Menü perfekt.“ 

Garniert mit einer Anekdote, die der Küchenchef verriet: „Eingemachtes Fleisch war früher im Schwarzwald, als es noch keine Kühlschränke gab, sehr beliebt: Roch das Fleisch schon ein wenig streng, wurde einfach noch ein Schluck Essig hinzugegeben.“ Essen und Trinken sei nicht nur Lebensart, so der Autor, sondern auch Geschichte. 

Jess Haberer, der Küchenchef Maxheim und Hoteldirektor Heiko Hankel für die geschmackvolle Recherche dankte, will eine bereits angedachte Idee nach Corona rasch weiter verfolgen: Eine badisch-ligurische Küchenparty mit Events und gemeinsamem Kochen in beiden Städten.

INFO: Der zweisprachige Reiseführer, dessen Veröffentlichung vor der Corona-Pandemie für Oktober 2020 geplant war und dessen Herstellung auch der zweite Lockdown beeinflusst hat, soll Anfang Juni erscheinen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Akkordeon-Musik erklang in Zell-Weierbach auf den Platz hinter dem Schulmuseum.
vor 1 Stunde
Sommerhock mit Musik
Gelungener Abend in Zell-Weierbach mit viel Musik, Bewirtung und guten Gesprächen.
Die Rammersweierer Räte sprachen über wildes Parken.
vor 1 Stunde
Ortschaftsrat diskutiert
Anwohner hatten sich aufgrund der Sperrung des Parkplatzes beim Rathaus an den Ortschaftsrat gewandt.
Das Lesewelt-Vorstandsteam 2021 (von links): Beate Jäger, Bernadette Kurte und Carmen Stürzel.
vor 2 Stunden
Mit Schwung ins neue Schuljahr
Die Lesewelt Ortenau mit Sitz in Offenburg hat Verstärkung im Vorstand bekommen und will nach den Sommerferien wieder mit mehr Angeboten präsent sein.
Auf dem Schulhof gab der Musikverein Rammersweier ein Sommerkonzert.
vor 4 Stunden
Musikverein Rammersweier
Endlich! Der Musikverein Rammersweier gab sein erstes Konzert nach langer Corona-Pause. Selbst die Störche verfolgten von oben das musikalische Geschehen auf dem Schulhof.
vor 5 Stunden
Franz-Volk-Straße
Die Stadt hat ein weiteres Grundstück im Sanierungsgebiet "Bahnhof-Schlachthof" erworben.
Reno Beathalter (TBO, von links), Oberbürgermeister Marco Steffens und der städtische Verkehrschef Thilo Becker präsentierten das „Einer“-Ticket.
vor 6 Stunden
Einer und Vierer
Für 1,50 Euro können Fahrgäste künftig eine Strecke mit dem Bus im Stadtgebiet fahren. Wer eine „Vierer“-Karte kauft, spart noch mehr: Dann kostet die einzelne Fahrt nur noch einen Euro.
Das Katholische und Evangelische Dekanat bieten wieder ökumenische Pilgertouren an.
vor 7 Stunden
Dekanate Offenburg-Kinzigtal und Ortenau bieten an
Das Katholische Dekanat Offenburg-Kinzigtal und das Evangelische Dekanat Ortenau laden ­wieder zur Pilgerwanderung auf dem Badischen Jakobusweg ein. Erster Termin ist am 31. Juli.
Der Musikverein Griesheim spielte unter der Leitung von Dirigent Matthias Rosa auf dem Pausenhof der Griesheimer Schule.
vor 7 Stunden
Statt Dorfhock
Nach 230 Tagen Probepause lud der Musikverein Griesheim unter der Leitung von Matthias Rosa wieder zum Konzert auf dem Schulhof ein. Neben Märschen und Polkas erklang auch „Der König der Löwen“.
Der alte und neue Vorstand des Caritativen Fördervereins St. Gallus (von links): Hans-Georg Lay, Franz Huber, Heiko Echtle, Martina Lehmann, Luzia Keller, Otmar Ritter, Siegfried Huber, Paula Haas und Bürgermeister Richard Weith.
vor 9 Stunden
Mitgliederversammlung
Oberharmersbachs Alt-Bürgermeister Siegfried Huber folgt auf Norbert Remer beim Caritativen Förderverein St. Gallus. Verein unterstützt Sozialstation und das Soziale Netzwerk. Auch die Stelle des Stellvertreters ist mit Heiko Echtle neu besetzt.
Verabschiedung: Schulamtsdirektorin Gabriele Weinrich (von links), Karin und Heinz Baumann, Bürgermeister Andreas König und Schulaufsichtsbeamtin Frederique Kerker.
vor 17 Stunden
Staufenberg-Schule Durbach
Ein engagierter Schulleiter geht von Bord: Nach über 19 Jahren als Rektor der Staufenberg-Schule Durbach wurde Heinz Baumann feierlich in den Ruhestand verabschiedet.
Hans-Peter Kopp, Finanzbürgermeister der Stadt Offenburg, hat in einer 50-minütigen Präsentation die Finanzen der Stadt analysiert.
vor 18 Stunden
Hans-Peter Kopp gibt Überblick zu Finanzen
Die Gemeinderatssitzung am Montagabend nutzte Finanzbürgermeister Hans-Peter Kopp, um den Stadträten einen umfangreichen Überblick über die finanzielle Situation der Stadt Offenburg zu geben.
Die Ausschussmitglieder gaben ihre Statements zur Finanzrede von Bürgermeister Kopp ab.
vor 18 Stunden
Was die Fraktionen zu den Sparmaßnahmen sagen
Ingo Eisenbeiß, Fraktionschef der Grünen, drückte eine „gewissen Erleichterung“ bezüglich des Finanzberichts aus mit einer Verbesserung von aktuell 2,6 Millionen Euro sowie der zu erwartenden Verbesserung von 3,5 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine Bootsfahrt, die ist lustig... Zum Beispiel im Naturschutzgebiet Taubergießen. Eine von unendlich vielen Ausflugsmöglichkeiten, die unsere Region bietet.
    vor 13 Stunden
    Auf ins große Abenteuerland!
    Party am Flugplatz Offenburg, abheben mit dem Gleitschirm in Oppenau, klettern in Oberkirch oder (Stadt-)Radeln? 32 Magazinseiten geben Ihnen jede Menge Tipps für Unternehmungen in der Region.
  • Diese und die folgenden Angebote erwarten die Besucher an den Aktionstagen.
    26.07.2021
    Der einzigartige himolla Wellness-Truck kommt nach Achern
    Aktuelle Studien belegen: Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins. Unter dem Motto "Gesundes Sitzen – Wellness für zu Hause"finden bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach von Donnerstag 29. Juli bis Samstag 31.Juli die Wellness-Aktions-Tage statt.
  • Das repräsentative Gebäude im Oberkircher "Haus der Ingenieure".
    25.07.2021
    Architekturbüro Müller + Huber in Oberkirch bietet Chancen
    Seit der Gründung im Jahr 1980 ist das Architekturbüro Müller + Huber auf 75 Mitarbeitende angewachsen. Angesiedelt ist das Unternehmen im Oberkircher "Haus der Ingenieure", eines des modernsten Dienstleistungszentren in der Ortenau. Aktuell soll expandiert werden.
  • HIER HILFT MAN SICH. Das Motto ist im hagebaumarkt Steinach keine leere Phrase, sondern Programm. 
    18.07.2021
    Motto: HIER HILFT MAN SICH
    HIER HILFT MAN SICH. Das ist das Motto der mehr als 380 hagebaumärkte in Deutschland. Beim Maier + Kaufmann hagebaumarkt in Steinach wird diese Aktion mit Leben gefüllt.