Infos zu Zugzahlen und Baulogistik

Begleitgremium zum Offenburger Tunnel tagte zum achten Mal

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. April 2019

©Volker Gegg

Das regionale Projektbegleitgremium zum »Tunnel Offenburg“ hat sich vergangene Woche zum achten Mal zu einer Sitzung im Technischen Rathaus in Offenburg getroffen. Dabei erläuterten Vertreter der Bahn den Sachstand der Zugzahlen 2030, die im Februar vom Bund veröffentlicht und bestätigt wurden. 

Des Weiteren wurden aktuelle Planungsstände hinsichtlich der Baulogistik und der benötigten Flächen zum Tunnelbau vorgestellt, teilt die Bahn mit. Abschließend wurde das weitere Vorgehen für die im vierten Quartal geplante frühe Öffentlichkeitsbeteiligung dargelegt.

Nachdem die künftigen Zugzahlen entlang der Rheintalbahn durch einen Gutachter erneut überprüft wurden, konnten diese nun dem Gremium vorgestellt werden. Die Überprüfung hat laut Bahn gezeigt, dass zwischen den für den Lärmschutz an der Rheintalbahn maßgeblichen Zugzahlen für die Jahre 2025 und 2030 kein Unterschied bestehe. 

Schallgutachten

- Anzeige -

Somit kann der übergesetzliche Lärmschutz, der im Projektbeirat beschlossen und mit dem Bundestagsbeschluss von 2016 zugesagt worden war, vollumfänglich geplant werden, heißt es weiter. Aktuell würden durch die Sachverständigen die Schallgutachten erstellt, welche die Grundlage für die weitere Planung bilden.

Für die Abwicklung der Baustellenlogistik bestehe erheblicher Flächenbedarf, etwa für Aufbereitungsflächen, Maschineneinsatz, Lagerflächen und Baustraßen. Die dafür vorgesehenen Flächen befänden sich schwerpunktmäßig im Bereich der durch die Baumaßnahme dauerhaft in Anspruch genommenen Flächen. Zusätzlich seien auch temporäre Flächeninanspruchnahmen geplant. Wie die beim Tunnelbau abgetragene Massen transportiert werden, befinde sich aktuell noch in der Ausarbeitung.

Die frühe Beteiligung von Bürgern soll zur Optimierung der Planung von Projekten beitragen. Das Ziel sei es, durch Transparenz und Einbindung in der frühen Planungsphase mehr Akzeptanz für die anschließenden Genehmigungsverfahren zu erzielen.

Nach aktuellem Stand ist die Veranstaltung zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung für den Anfang des vierten Quartals 2019 geplant. Im Anschluss werden die Gemeinderäte der betroffenen Gemarkungen über die Planungen zum Tunnelbau informiert, heißt  es weiter.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 25 Minuten
Günstigerer ÖPNV
Oberbürgermeister Marco Steffens (Foto) hat bei den 4. Offenburger Mobilitätstagen vor dem Rathaus die Einführung eines Ein-Euro-Tickets für das Stadtbus-Netz angekündigt.
vor 1 Stunde
In Zunsweier
In Zunsweier gibt es heute eine bemerkenswerte Feier – Herma Schug schaut auf 104 Lebensjahre zurück.
vor 2 Stunden
In Bühl
Bei zwei Ersatzpflanzungen von Bäumen in Bühl gab es Diskussionen im Ortschaftsrat. Dabei gab es unterschiedliche Meinungen zu zwei Baum­arten.
vor 2 Stunden
In Hohberg
Die Beliebtheit des Hohberger Ferienprogramms ist ungebrochen. Nur – ohne Helfer und Veranstalter geht es nicht. Deshalb würdigte die Gemeinde deren Einsatz bei eienm Fest.
vor 3 Stunden
Gericht warf 22-Jährigem auch Vergewaltigung vor
Körperliche Gewalt und psychischen Terror tat ein junger Mann im vergangenen Jahr seiner damaligen Freundin an. Der Fall beschäftigte kürzlich das Offenburger Amtsgericht. Angeklagt war der 22-Jährige auch wegen Vergewaltigung.
vor 4 Stunden
Festakt zu zehn Jahre soziales Netzwerk
Das Soziale Netzwerk Ortenberg (Sono) feierte mit einem Festakt in der Schlossberghalle im Beisein von Politprominenz den zehnten Geburtstag. Sozial-Staatssekretärin Bärbl Mielich lobte das Projekt als landesweites Vorzeigemodell, an dessen Beispiel neue Gesetze und Verordnungen angepasst wurden. 
vor 6 Stunden
Zwei neue Forstwirte in Oberharmersbach
Michel Gutsche aus Kappel-Grafenhausen und Manuel Neumaier aus Haslach-Schnellingen verstärken seit kurzem das Team der Oberharmersbacher Forstwirte. Zwei Abgänge aus den Waldarbeiterrotten machten die personelle Ergänzung dringen erforderlich.
vor 9 Stunden
Vororttermin in Zell-Weierbach
Im Kontext der in den kommenden Jahren bevorstehenden Entwicklung der Oststadtschulen wurde am Freitag bei einem Ortstermin das Thema Verkehrssicherheit rund um die Weingartenschule beleuchtet. Anwohner und Verwaltung tauschten sich dabei aus.
vor 17 Stunden
Was in Offenburgs Ausschüssen beraten wird
Die politische Sommerpause ist vorbei, am Montag startet Offenburg mit dem neuen Gemeinderat  in die Sitzungsperiode. Neben dem 40-köpfigen Rat tagen ab kommender Woche auch wieder die verschiedenen Ausschüsse. Als besonderen Service für unsere Leser präsentieren wir alle Ansprechpartner...
21.09.2019
Knapp 1000 Schüler vor Ort
Zum zwölften Mal hat die Sportveranstaltung »Badenova bewegt« im Bürgerpark stattgefunden. Knapp 1000 Schüler durften am Freitag an 20 Stationen verschiedene Sportarten ausüben. Besonders beliebt war Bubble-Soccer.
21.09.2019
Weitere Bäume gepflanzt
Drei Naschbäume stehen seit Anfang April in der Waldbachsenke. Im November werden zehn weitere gepflanzt, die auch schon Paten haben. Die Initiatoren Thomas Bauknecht und Gerhard Schröder haben aber noch weit mehr Ideen, wie man das Angebot an Bürgerobst ausbauen kann. Interessenten sind zu einer...
21.09.2019
Paul-Gerhardt-Kirche
Anknüpfend an die Saxofonmatinee mit dem Bron-Quartett hat am vergangenen Sonntag die Offenburger Saxofonistin Esther Brüstle als Solistin und Sängerin in der Paul-Gerhardt-Kirche ihr Können gezeigt. Die Lehramtsanwärterin aus Detmold blickt mit ihren 23 Jahren schon auf eine beachtliche Zahl von...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.