Spannung in Ichenheim

Beim Autoslalom gab es viel zu sehen

Autor: 
Dieter Fink
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juni 2019

Foto mit Siegern (von links): Rolf Feger, Fabian Kieninger, Matthias Wolber, Manfred Bannwarth, Freddy Feger. ©Dieter Fink

Spannende Rennen gab es beim 13. Ried-Autoslalom am Rhein. Nachwuchsfahrer und erfahrene Piloten schenkten sich nichts.

Bei  schönem Wetter startete am  Samstag der Motor- und Radsportverein Ichenheim seinen  13. Ried-Autoslalom am Rhein als Franz-Becht-Gedächtnisslalom. Der Name soll an den verstorbenen langjährigen Aktiven des Vereins erinnern.
Morgens ab 9 Uhr absolvierten rund 20 junge Nachwuchsfahrer und Fahrerinnen im Alter von 16 bis 23 Jahren in zwei Klassen im vom ADAC zur Verfügung gestellten Fahrzeugen um den ADAC Youngster Cup jeweils einen Trainingslauf und vier Wertungsläufe. 

Kieninger siegt

Nachmittags fand dann der Clubsportslalom statt, bei dem fast 25 Fahrer in drei Gruppen serienmäßige, seriennahe und verbesserte Fahrzeuge in den Wertungsläufen und anschließend noch zu den Läufen  zur Tagesbestzeit an den Start gingen. Alle, die sich entschieden hatten, an diesem  Lauf teilzunehmen, gaben noch einmal ihr Bestes. 

- Anzeige -

Der Gesamtsieg ging an Fabian Kieninger aus Peterzell mit einem BMW 318 TI. Kieninger nahm auch den BMW Pokal in Empfang. Zweiter wurde Matthias Wolber aus Freiburg mit einem Mazda MX 5 und Dritter Thomas Lermer mit »Deutschlands schönstem BMW M 3«. Den vierten Platz belegte Albert Veith vom veranstaltenden MRSV Ichenheim mit einem Peugeot 306 S16, Fünfter wurde Daniel Streit aus Rheinfelden mit einem VW Polo G 40, der gleichzeitig auch den von der Firma Seebacher gestifteten VW Pokal in Empfang nahmen. Als beste Dame kam Kristina Möschle aus Offenburg mit einem VW Golf 5 auf den zehnten Platz. 16. wurde Manfred Bannwarth vom MSV Ichenheim mit einem BMW. 

Die Tagesbestzeit erzielte Matthias Wolber aus Freiburg mit einem Mazda MX 5 vor Thomas Lermer und Albert Veith, Gerd Studer und Manfred Bannwarth, dem Vorstandsmitglied Rolf Feger noch den Pokal als Vereinsmeister Rallye überreichte. Er nahm mit Turnierleiter Freddy Feger die Siegerehrung und Pokalübergabe vor. 

Der Motor- und Radsportverein Ichenheim durfte wieder wie in den vergangenen Jahren ein dickes Lob seitens der Teilnehmer und des ADAC Südbaden für die Durchführung der Veranstaltung und der Wegführung von der Auto

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
Konzept vorgestellt
Die Initiatoren von Offenburgs erstem „Unverpackt“-Laden stellten am Mittwochabend Details zum Projekt vor. Neben dem Starttermin wurde auch der charmante und eingängige Namen des Ladens verraten.
vor 3 Stunden
Ortenberg
Nach einem Unfall auf der Schwarzwaldbahn bei Ortenberg musste der Zugverkehr am Mittwochabend vorübergehend eingestellt werden. Eine Person kam ums Leben.
vor 4 Stunden
Neuried - Ichenheim
„Nordtangente Ichenheim“ stand auf der Tagesordnung des Ortschaftsrats Ichenheim. Was sich dahinter verbarg, erläuterte Ortsvorsteher Helmut Roth (FWV).  Neuried-Ich
vor 4 Stunden
Schutterwald
Bei Otmar Hansert aus Schutterwald hatte sich über den Sommer in einem Nistkasten im Garten ein Hornissenvolk eingerichtet. Warum das im Nachhinein überhaupt nicht schlimm war, hat er hier aufgeschrieben.
vor 4 Stunden
Offenburg - Griesheim
Die Verkehrsberuhigung im Bereich Hornisgrindestraße und Schießrain beschäftigte den Ortschaftsrat einmal mehr. Ortsvorsteher Werner Maier berichtete von den Ergebnissen der Verkehrsschau. 
vor 5 Stunden
Schutterwald
Die Lokalschau des Kleintierzuchtvereins C175 Schutterwald am Wochenende zeigte wieder die ganze Bandbreite dieses ehrwürdigen Hobbys. Schirmherr Bürgermeister Martin Holschuh ehrte die Sieger.
vor 5 Stunden
Hohberg - Hofweier
Den Menschen die Landwirtschaft näher zu bringen, ist das Ziel der Bauernhof-Pädagogik. 17 Frauen und zwei Männer bildeten sich hier weiter. Am Samstag erhielten sie auf dem Erlebnis- und Kuhlturbauernhof Eggs ihre Zertifikate. 
vor 6 Stunden
Offenburg
Erstmals nach sieben Jahren ist in Zusammenarbeit mit den Krippenfreunden Offenburg im Museum im Ritterhaus wieder eine Krippenausstellung zu sehen. Wann es los geht und was geboten wird.
vor 7 Stunden
Party am Freitag und Samstag
In der Etage Eins in Offenburg ist große Party angesagt: Der Club in der Marlener Straße feiert siebten Geburtstag. Mit der Rapperin Loredana und Mallorca-Star Carolina Noeding als Gäste dürfte am Samstag, 23. November, ein volles Haus garantiert sein. „So viele Reaktionen im Vorfeld hatten wir...
vor 7 Stunden
Jesus als „Influencer“
In Ebersweier hat Weihbischof Bernd Uhl am vergangenen Samstag 37 Jugendliche gefirmt. Die jungen Christen hatten sich mehr als ein halbes Jahr darauf vorbereitet. Bei der Firmung gab es eine klare Botschaft.
vor 9 Stunden
Kameradschaftsabend
Die Gengenbacher Feuerwehrabteilung Reichenbach hat beim Kameradschaftsabend verdiente Mitglieder geehrt und sämtlchen Wehrleuten sowie deren Angehörigen für ihr Verständnis gedankt.
vor 9 Stunden
Suche geht weiter
Seit Mitte Oktober wird ein 80-Jähriger in Offenburg vermisst. Die Suche dauert an, es gibt immer noch keine neuen Hinweise. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 19 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!