Brot und Salz

Bewohner und Mitarbeiter des Lebenshilfe-Hauses in Ebersweier begrüßt

Autor: 
red/sb
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. April 2021
Bürgermeister und Ortsvorsteher begrüßen Lebenshilfe-Bewohner in Durbach-Ebersweier (von links): Melanie Sartor, Michaela Hilbert-Ochs, Andreas König und Horst Zentner.

Bürgermeister und Ortsvorsteher begrüßen Lebenshilfe-Bewohner in Durbach-Ebersweier (von links): Melanie Sartor, Michaela Hilbert-Ochs, Andreas König und Horst Zentner. ©Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V.

Bürgermeister Andreas König und Ortsvorsteher Horst Zentner haben die Bewohner und Mitarbeiter des Lebenshilfe-Hauses in Durbach-Ebersweier begrüßt.

Mit einem Spezialitätenkörbchen haben Durbachs Bürgermeister Andreas König und Ebersweiers Ortsvorsteher Horst Zentner die Bewohner und Mitarbeiter des Lebenshilfe-Hauses im Kristiansgarten begrüßt. Das schreibt die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch in einer Pressemitteilung. Stellvertretend für die neuen Durbacher beziehungsweise Ebersweierer Bürger nahmen Michaela Hilbert-Ochs und Melanie Sartor von der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch das Willkommensgeschenk entgegen. Bei einem Rundgang durch die Grundschule und den neuen Anbau informierten sich Andreas König und Horst Zentner über den aktuellen Stand und die weiteren Pläne.

Der Neubau, der als Wohnhaus genutzt wird, ist fertiggestellt und fast alle Bewohner sind bereits eingezogen, heißt es in der Mitteilung. Die Lebenshilfe bietet hier 24 Menschen mit Behinderung in vier Wohngruppen ein Zuhause. „In der Gemeinderatssitzung im Januar hat uns die Lebenshilfe nur auf einen virtuellen Rundgang mitnehmen können“, so König. „Seitdem hat sich viel getan.“ Auch auf der Baustelle in der ehemaligen Grundschule. Hier dauern die Sanierungsarbeiten zwar noch an, die Räume nehmen aber Gestalt an.

Hilbert-Ochs ist zuversichtlich, dass die geplanten Angebote im Frühsommer starten können. „Im Erdgeschoss wird es eine Tagesbetreuung für die Senioren der Lebenshilfe geben“, erklärt die verantwortliche Pflegedienstleiterin des Hauses. „Im Obergeschoss bieten wir eine Tages- und Nachtpflege an, die für alle offen ist, insbesondere natürlich für die Ebersweierer und Durbacher.“

- Anzeige -

Erste Anfragen kämen bereits rein und es gebe eine Interessentenliste, die sich nach und nach fülle.
Wenn Tagesbetreuung und Pflegeangebot starten, soll auch die Turnhalle wieder für Gruppen und Vereine offen sein, teilt die Lebenshilfe weiter mit. Außerdem könne die große „Wohnküche“ im Tages- und Nachtpflege-Bereich zukünftig auch von Ebersweierern genutzt werden, zum Beispiel für kleine Veranstaltungen anlässlich eines runden Geburtstags oder im Rahmen eines Kochkurses.

Wunsch und Ziel sei ein unbehindertes Miteinander. Eine aktive Rolle spiele hierbei Melanie Sartor. Sie ist für die gemeinwesenorientierte Arbeit vonseiten der Lebenshilfe zuständig. Ihre Aufgabe: Als Bindeglied den Austausch zwischen dem Lebenshilfe-Haus im Kristansgarten und der Gemeinde zu erleichtern und viele Begegnungen zu initiieren, heißt es in der Mitteilung.

Ortvorsteher Zentner und Bürgermeister König sind sich einig: „Wir sind überzeugt, dass das eine gute Sache ist und die Einrichtung ein Gewinn für Durbach und Ebersweier ist.“

Kontakt: Michaela Hilbert-Ochs, • 07 81 / 12 96 01 30, E-Mail:michaela.hilbert-ochs@lebenshilfe-offenburg.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Das Vierte von vier Tableaux von Moritz Götze im Jakob-Kaiser-Haus.
vor 15 Minuten
Moritz Götze
Vor dem Gebäude des Offenburger Salmens soll im Rahmen der Neukonzeption ein Kunstwerk in Form einer Litfaßsäule entstehen.
Die Arbeit der Hebamme ist sehr wichtig. Sie ist die Geburts-Expertin schlechthin und strahlt tiefes Vertrauen in die natürlichen Prozesse aus.
vor 45 Minuten
Offenburg
Der Offenburger Verein Sambucus ruft für Mittwoch, dem Internationalen Hebammentag, alle Frauen und Familien dazu auf, ihrer Hebamme „Danke“ zu sagen.
Vor der am Rathaus gehissten Europa-Regenbogenfahne erinnerten Daniel Fritsch (links) und Toni Beckers vom Bunten Block Offenburg an den Idahobit (International Day against Homo-, Bi-, Intersexual- and Transphobia).
vor 58 Minuten
Sterne treffen Regenbogen
Die Jugendorganisation „Bunter Block“ hisste anlässlich des „Idahobit“ im Mai eine Regenbogen-Europa-Fahne vor dem Offenburger Rathaus. Sie erklären, was sie damit bewirken wollen.
Geht wieder - Fußballgolf in Dundenheim.
vor 1 Stunde
Neuried - Dundenheim
Die Fußballgolfanlage in Dundenheim ist seit den Osterferien wieder geöffnet. Bewegung im Freien mit Familie oder mit Freunden unter strengen Corona-Auflagen möglich.
Ein Trümmerhaufen liegt auf und über dem Gengenbacher Hukla-Areal. Nachdem Aliseo ihre Flächen nicht mehr erweitern will, plant die Stadt, ihren Teil so zügig wie möglich fertigzustellen.
vor 1 Stunde
Rückzug angekündigt
Das Gengenbacher Unternehmen Aliseo steigt aus der Weiterentwicklung des Areals aus und macht die Stadt dafür verantwortlich. Bürgermeister Thorsten Erny sieht das komplett anders und erklärt, weshalb Gengenbach alles ihr Mögliche getan hat, um Aliseo entgegenzukommen.
Elisabeth Kuderer war Ebersweiers Dörfälteste. Wenige Wochen vor ihrem 99. Geburtstag ist sie nun verstorben
vor 4 Stunden
Nachruf
Ebersweier trauert um die Dorfälteste: Elisabeth Kuderer starb am 8. Mai, wenige Wochen vor ihrem 99. Geburtstag. Am Mittwoch wurde sie im kleinen Kreis beigesetzt.
Die Sängerinnen Daniela Sauter und Andrea Käpernik freuen sich über eine Spende der Buchhandlung Roth. Insgesamt 3300 Euro haben sie und vier weitere Kunstschaffende anteilig erhalten.
vor 4 Stunden
Insgesamt 3300 Euro
Die Buchhandlung Roth hat die im zweiten Halbjahr 2020 eingesparte Mehrwertsteuer an Künstler und Kulturgruppen aus der Region gespendet.
vor 4 Stunden
Diersburg damals
Franz Feißt erinnert sich (1): Diersburg hatte einmal eine große Tradition an Theateraufführungen. Bei den winterlichen Aufführungen spielten manche für gleich drei Vereine.
Die Fahrradrallye bietet die Möglichkeit, Pfingsten zu entdecken.
vor 4 Stunden
Geist und Körper im Einklang
Pfingst-Fahrradrallye in allen fünf Ortsteilen von Neuried mit Preisen. Veranstalter der Rallye sind die ökumenischen Gemeindeteams Neuried und der CVJM Altenheim.
Die Fahrradrallye bietet die Möglichkeit, Pfingsten zu entdecken.
vor 4 Stunden
Geist und Körper im Einklang
Pfingst-Fahrradrallye in allen fünf Ortsteilen von Neuried mit Preisen. Veranstalter der Rallye sind die ökumenischen Gemeindeteams Neuried und der CVJM Altenheim.
Bei der Blutspenderehrung (von links). Willi Wunsch, ­Vipaporn Brischle und Sonja Beick.
vor 7 Stunden
Wunsch: „Blutspender sind Lebensretter“
In der Sitzung des Zell-Weierbacher Ortschaftsrats wurden Blutspender geehrt. Außerdem wurde über den Ablauf der Bundestagswahl informiert. Der Ort sucht noch nach Wahlhelfern.
Einem 30-Jährigen aus Gelsenkirchen wurde Wucher vorgeworfen. Zu einem Verfahren am Offenburger Amtsgericht kam es indes nicht.
vor 8 Stunden
Amtsgericht Offenburg
Wucher: Das Reinigungs-Gewerbe eines 30-Jährigen war nicht angemeldet, außerdem rief er bei einem Rentner einen viel zu hohen Preis auf. Zu einem Prozess am Amtsgericht ist es aber nicht gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.