Großaufgebot von acht Feuerwehren

Brand bei Zell a.H.: Es war ein einzelner Blitz

Autor: 
Dietmar Ruh
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Juni 2017
Video starten
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Die Brandstelle im Wald am Tag danach. Das Feuer hatte vor allem im Unterholz gewütet. ©Feuerwehr Zell

Ein Waldbrand auf dem Kamm des Sommerbergs nahe der Zeller Keramik sorgte am Montagabend für ein Großaufgebot der Feuerwehren. Nach ersten Erkenntnissen hat ein Blitzschlag den Brand verursacht.

Es war ein einzelner Blitz, dem sofort ein gewaltiger Knall folgte, der am Montag gegen 21.30 Uhr viele Zeller aufschreckte. Der Blitz hat nach ersten Erkenntnissen einen Baum auf dem Sommerberg getroffen und damit einen Waldbrand ausgelöst. Nur wenige Minuten später  fuhren die ersten Feuerwehrfahrzeuge in Richtung Stadteingang von Zell, hoch über der Zeller Keramik war im Wald Feuerschein sichtbar. Die Nachricht vom Brand machte schnell die Runde, viele Zeller machten sich auf den Weg zum Stadteingang. Smartphones wurden gezückt, Fotos in den sozialen Netzwerken gepostet. 

»Die Feuerwehr Zell hatte gerade eine Besprechung im Gerätehaus, als um 21.44 der Alarm einging«, berichtet Zells Feuerkommandant Florian Lehmann. Ein Waldbrand im steilen, schwer zugänglichen Gelände stellt die Einsatzkräfte natürlich vor Schwierigkeiten. »Zunächst musste die Einsatzstelle lokalisiert werden. Dies gestaltet sich im Wald und bei Dunkelheit schwierig«, berichtet der Feuerwehr-Chef. Darüber hinaus ist die Anfahrt mit großen Fahrzeugen auf Waldwegen schwierig. 

Schwierige Zufahrt

- Anzeige -

Es stellte sich schnell heraus, dass die Zufahrt zum Brandort nur von der Biberacher Seite her möglich war Die Feuerwehr Biberach übernahm die erste Brandbekämpfung, unterstützt durch die Feuerwehren aus Zell und Steinach. Die Einsatzstelle befand sich unterhalb des Kammwegs auf dem Sommerberg.  Auf einer Fläche von rund 2400 Quadratmetern brannte das Unterholz.

Inzwischen waren rund 130 Kräfte der Feuerwehren Zell, Biberach, Nordrach, Oberharmersbach, Steinach, Hausach, Ohlsbach und Durbach sowie die Führungsgruppe Kinzigtal im Einsatz. Auch THW, DRK und Polizei waren an der eigens eingerichteten Einsatzsammelstelle in der Zeller Straße in Biberach vor Ort. Von dort aus wurde der Einsatz koordiniert. Die zuständigen Förster konnten mit ihrer Ortskenntnis wertvolle Hilfe leisten. Kreisbrandmeister Bernhard Frei und Zells Bürgermeister Günter Pfundstein waren ebenfalls am Ort des Geschehens.

»Die Feuerwehr Zell übernahm die Organisation des Pendelverkehrs zur Wasserförderung durch die Tanklöschfahrzeuge. Viele Landwirte haben sofort ihre Hilfe mit Pumpfässern zugesagt«, so Florian Lehmann. 
Gegen 23.45 Uhr war das Feuer unter Kontrolle, danach gab es noch Nachlöscharbeiten bis gegen 2.30 Uhr. Bis zum Morgen hielt ein Fahrzeug der Feuerwehr Brandwache. Das vom Brand betroffene Gebiet liegt übrigens komplett auf Zeller Gemarkung. Nach ersten Schätzungen geht die Stadt Zell von einem Schaden von rund 10 000 Euro aus. »Wir hatten Glück im Unglück«, sagt Hauptamtsleiter Ludwig Börsig, »im betroffenen Gebiet gibt es vorrangig Eichenwald und diese Bäume sind sehr widerstandsfähig. Da vor allem das Unterholz gebrannt hat, könnten sich viele der angesengten Bäume sogar erholen«. 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 45 Minuten
Quartiersmanagerin des Sanierungsgebiets Bahnhof-Schlachthof
Gianna Braun ist die Quartiersmanagerin des Sanierungsgebiets Bahnhof-Schlachthof in Offenburg. In der Info-Tanke beantwortet sie Fragen zum Areal und fördert die Beteiligung der Bürger.
vor 1 Stunde
Gemeinderat
Die Gemeinde Ortenberg hat die Einwohnerversammlung, die Seniorenweihnachtsfeier und sogar schon den Neujahrsempfang abgesagt. Was bleibt, ist eine Kranzniederlegung am Volkstrauertrag, aber nur im allerkleinsten Kreis.
vor 2 Stunden
Ortschaftsrat Windschläg
Windschläg hat mit 767 Hektar die zweitgrößte Gemarkung aller Offenburger Ortsteile nach Zuns­weier. Viel Potenzial, um Hütten im Außenbereich zu bauen. Darüber diskutierte der Ortschaftsrat.
vor 3 Stunden
Mit Hygiene-Konzept
Der Fußballverein Griesheim stellte am Sonntag sein Oktoberfest mit einem umfangreichen Hygienekonzept auf die Beine. Den Besuchern mundete das Wiesn-Essen – und die Punkte blieben auch im Ort.
vor 8 Stunden
Der Harmersbacher
Die zweite Welle rollt und viele fühlen sich wieder in den März versetzt: Corona hat uns fest im Griff. 
vor 8 Stunden
Plakette überreicht
Dank der Förderung der Leader-Regionalgruppe Ortenau ist in Ortenberg ein langgehegter Wunsch in Erfüllung gegangen, eine versenkbare Glaswand in der Von-Berckholtz-Grundschule. Davon haben aber nicht nur die Schüler etwas, sondern auch Senioren und Vereine.
vor 16 Stunden
Neuried - Altenheim
Die Sauters hatten als musikalische Gäste Gerrys Oktoberfestband und Helmut Dold als Überraschung in ihrem Altenheimer Garten. Der Erlös des Oktoberfest geht an die Jugendkrebshilfe. 
vor 16 Stunden
Ruhestand steht bevor
49 Ausstellungen hat sie für die Stadt Offenburg organisiert. Die 50 konnte sie nicht vollmachen, weil Corona-bedingt Ausstellungen ausfielen. Im November geht Gerline Brandenburger-Eisele in Ruhestand.
vor 17 Stunden
Hohberg
Beim etwas anderen Gallusfest wurden treue Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft ausgezeichnet. Albert Gengenbacher ist seit 75 Jahren im Chor aktiv.
vor 17 Stunden
Kulturstiftung fördert Projekt
Offenburgs bedeutendes Gebäudeensemble soll mit einem Kunstobjekt sichtbarer gemacht werden. Die Kulturstiftung übernimmt 10 000 Euro der Kosten – und fördert auch weitere Projekte.
vor 18 Stunden
Bau wächst im Eiltempo in die Höhe
Das neue Verwaltungsgebäude in Zells Stadtmitte wächst im Rekordtempo in die Höhe. Wenn Planungen geändert werden mussten, liegt das an Vorgaben des Landesdenkmalamts.
vor 19 Stunden
Gewerkschaft: Alles von Geschäftsführung lanciert
Um die Gründung eines Betriebsrats bei Aluminium Richter in Offenburg gibt es weiter Wirbel. Ein Mitarbeiter wirft der IG Metall vor, eine „Hetzjagd“ zu betreiben. Die Gewerkschaft kontert, das eine Umfrage unter den Mitarbeitern von der Geschäftsführung lanciert worden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    vor 8 Stunden
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    vor 18 Stunden
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...