Mitgliederversammlung

"Bürgergarde Gengenbach ist ein Botschafter"

Autor: 
Elisabeth Suhm
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Dezember 2019

Die Bürgergarde Gengenbach hielt in ihrem schmucken Vereinsheim am Samstag ihre Hauptversammlung ab. Sie findet immer vor dem ersten Advent statt. ©Bürgergarde Gengenbach

Die Bürgergarde Gengenbach hat verdiente Mitglieder in ihren Reihen. Alfred Remmler erhielt den Verdienstorden in Gold, Doris Lademann und Ulla Riehle für 50-jährige Mitgliedschaft eine Ehrung des Landesverbandes der Bürgerwehren und Milizen Baden und Südhessen.
 

Am Samstag vor dem 1. Advent  versammelt sich die Bürgergarde Gengenbach traditionell zu ihrer Hauptversammlung im Vereinsheim am Nollen.  Als Gäste begrüßte der Vorsitzende Thomas Adam unter anderem Bürgermeister Thorsten Erny, Altbürgermeister Michael Roschach, den Ehrenkommandanten Norbert Meißner sowie mehrere Ehrenmitglieder.

Erny dankte der Garde dafür, dass sie im Jahresverlauf  bei vielen Anlässen in Gengenbach und auswärts als hochgeschätzte Botschafter der Stadt auftreten. Dieser Einsatz erfordere einen hohen Anspruch. Erny warb bei den Gengenbacher Bürgern, insbesondere jungen Leuten, sich auch als Mitglieder der Bürgergarde in diesen Dienst zu stellen und dabei Kameradschaft zu erleben.
Im neuen Jahr stehen der Bürgergarde viele Aufgaben bevor – zum normalen Dienst kommen das Altstadtfest, das Sommerfest und im März die Ausrichtung der Hauptversammlung des Bundes „Heimat und Volksleben“. 

Die Tätigkeitsberichte der einzelnen Züge gaben einen guten Überblick über die Gardisten und ihre Leistung, allen voran Kommandant Werner Friedmann und Vorsitzender Thomas Adam als Leiter des Fanfarenzuges. Dieser hatte sich zur Begrüßung lautstark vorgestellt. Er zählt sechs Bläser und sieben Trommler. Der Schützenzug unter Ewald Willmann hatte 31 Dienste und Auftritte, darunter mehrere Male Salutschießen. Die Alt-Gengenbacherinnen sind zu zehnt, ihnen obliegt im Verlauf des Jahres viele Male Dienste bei Veranstaltungen und Festen. Schützenkönigin ist Heike Willmann. Der Reiterzug unter seinem Leiter Hansjörg Lupfer wird bei seinen Auftritten immer wieder bewundert. Er hat aktuell sechs Reiter.

- Anzeige -

Der Mooshof ist jetzt im Eigentum der Bürgergarde. Seine Umsätze sind ein wichtiger Bestandteil der Finanzen der Garde. Armin Müller blickte auf 38 Belegungen im Berichtsjahr zurück. Das Museum im Kinzigtor-Turm ist mit den dort gebotenen Ausstellungen ein Anziehungspunkt der Stadt Gengenbach. Als neue Attraktion gibt es einen französischen Grenadier. Thomas Adam berichtete über Öffnungszeiten an 83 Tagen, es kamen 1220 Besucher.

Stammtisch geplant

Die Bürgergarde plant im neuen Vereinsjahr die Einführung eines Stammtisches, an dem sich Gardisten und interessierte Bürger zwanglos treffen und ins Gespräch kommen können. Er soll in der Weinstube Frei des ehemaligen Garde-Vorsitzenden stattfinden. Die Termine werden rechtzeitig in der Presse bekanntgegeben. Es war ein neuer Kassenführer zu wählen, da Alfred Remmler nach 16 Jahren sein Amt abgab. Die Garde dankte ihm für seine Verdienste mit der Verleihung des Verdienstordens in Gold. Zum neuen Rechnungsführer wählte die Versammlung in offener Abstimmung einstimmig das passive Mitglied Thomas Laubenstein.
Außerdem gab es hochkarätige Ehrungen in den Reihen der Bürgergarde.
◼ 50  Jahre: Doris Lademann und Ulla Riehle (Ehrung des Landesverbandes der Bürgerwehren und Milizen Baden und Südhessen).
◼ 45 Jahre: Hedwig Adam.
◼ 35 Jahre: Helmut Faißt.
◼ 30 Jahre: Jürgen Heitz.
◼ 20 Jahre: Patrick Adam.
◼ 15 Jahre: Phillipp Bruder, 
Jürgen Haas, Wolfgang
Tschochner.
◼ 10 Jahre:Hansjörg Lupfer.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 11 Minuten
Offenburg
Auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände in Offenburg hat ein Container gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen an und konnte Herr der Lage werden. Im Container befand sich Isoliermaterial.
vor 16 Minuten
Bei Turbo-Schmückern nachgefragt
Für die einen ist es die vorweihnachtliche Freude, für die anderen Energieverbrauch. Wir haben engagierte Weihnachtsschmücker nach ihrer Motivation gefragt, und wie die Leute auf ihre Dekorationen reagieren.
vor 1 Stunde
Bündelung von Bauvorhaben
Die Verwaltung will mit einem Sammelverfahren für Bauvorhaben auf kleinen Flächen mit geringer Komplexität ein Programm auflegen, das Vorhaben bündelt. Einmal im Jahr soll dann eine gebündelte Vorlage zum Bebauungsplan-Änderungsverfahren vorbereitet werden.
vor 2 Stunden
Bürgerschaftliches Engagement
Die kleine Bücherei im Bühler Dorfzentrum: Bei einem geplanten öffentlichen Bücherregal in Bühl kommt bürgerschaftliches Engagement zum Tragen.
vor 3 Stunden
Vortrag beim Marketing-Club
Der Kommunikationstrainer Paul Baumgartner war beim Marketing-Club Ortenau/Offenburg zu Gast. Er sagt: „Ohne Begeisterung und Wahnsinn wäre noch nie etwas Großes entstanden.“ 
vor 5 Stunden
Umjubeltes Jahreskonzert in Berghaupten
Berghauptens Bürgermeister Philipp Clever brachte es zum Schluss mit der Feststellung auf einen Nenner: „Ihr habt wieder Maßstäbe gesetzt“. Rund 450 Zuhörer in der Schlosswaldhalle dürften seiner Meinung gewesen sein. Das Jahreskonzert des Blasorchesters Berghaupten wurde für alle Beteiligten zu...
vor 5 Stunden
Vortrag zur Besiedlung in Ebersweier
Der Verein „Heimatgeschichte“ aus Ebersweier hat sich mit dem Steinbruch im Hardtwald beschäftigt. Hans Haffner führte in seine interessante Geschichte ein.  
vor 5 Stunden
Premiere des Gesangsquartett
Der Seniorennachmittag in der Adventszeit ist in Bühl gesetzt, seit 16 Jahren laden der Gesangverein und die Ortsverwaltung zu dieser Veranstaltung ein. Auch dieses Mal waren die Reihen im Hallenanbau dicht besetzt.   
vor 5 Stunden
Seniorenwerk Herz Jesu
Zur Adventsfeier des Seniorenwerks der Pfarrei Herz Jesu Rammersweier  hatten sich zahlreiche Besucher im Gemeindehaus eingefunden. Die vom Leitungsteam mit Edgar Schöllhorn, Ria Lehmann und Maria Hugle gestaltete Feier stand unter dem Thema „Dort und hier – andernorts“ und wurde von Viola Jochum...
vor 5 Stunden
Adventsskonzert Chorwerk Ohlsbach
So mancher sieht einen Freitag, den 13., kritisch, aber für das Chorwerk Ohlsbach hat sich die Wahl dieses Datums als Glücksgriff erwiesen. Das Adventskonzert im Kulturzentrum Zipfelhusen Ohlsbach übertraf alle Erwartungen der Chorwerker.
vor 5 Stunden
Benefizkonzert in Oberharmersbach
Gleich zweimal bescherte die Schutterwälder Gospel-Formation „Swinging Spirit“ die Oberharmersbacher. Dem emotionalen Konzert-Erlebnis in der Pfarrkirche St. Gallus am zweiten Adventsssonntag folgte die Spende an das örtliche „Soziale Netzwerk“. 1305 Euro stehen dem Verein für dessen gemeinnützige...
vor 5 Stunden
Aktion auf dem Bauernmarkt Gengenbach
Sechs Landwirte demonstrierten am Samstagvormittag auf dem Gengenbacher Bauernmarkt für den Volksantrag „Gemeinsam unsere Umwelt schützen Baden-Württemberg“. Sie sind es leid, dass die Landwirtschaft als Alleinschuldige für Natur- und Artenschutz herhalten muss. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.