Ganz besondere Übungsstunde

Bundesliga-Frauen des SC Sand in Eichendorffschule Offenburg

Autor: 
Dominik Kaltenbrunn
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Oktober 2019

Sorgten in der Fußball-AG der Eichendorff-Schule für Begeisterung (hinten von links): Myrthe Moorrees, Claudia von Lanken und Dörthe Hoppius vom SC Sand. ©Christoph Breithaupt

Eine besondere Übungsstunde erlebten die Mädchen und Jungen der Fußball-AG der Eichendorff-Schule am Dienstag. Zwei Erstliga-Fußballspielerinnen des SC Sand waren zu Gast und trainierten mit den begeisterten Schülern.
 

Staunend stehen die 17 Jungen und drei Mädchen der Fußball-AG an der Tür zur Sporthalle der Eichendorff-Schule. Voller Vorfreude schauen sie Dörthe Hoppius und Myrthe Moorrees zu, die sich schon warmspielen. Die Profi-Fußballerinnen  der Bundesliga-Mannschaft des SC Sand besuchen am Dienstag für eineinhalb Stunden die Fußball-AG der EichendorffSchule.

Die Profi-Frauenmannschaft des SC Sand schaut regelmäßig in Schulen der Region vorbei. Claudia von Lanken, Geschäftsführerin des SC Sand, erklärt das Konzept: „Sporterziehung ist ein wichtiges Thema. Viele Kinder wissen heutzutage nicht mehr, wie man eine Rolle vorwärts macht. Wir sind früher noch auf Bäume geklettert“, sagt die ehemalige Torhüterin, die 1997 mit der deutschen Nationalmannschaft Europameisterin wurde. „Mit unseren Besuchen wollen wir Lust auf Bewegung und Sport machen, auch Sozialkompetenz spielt im Teamsport eine Rolle.“ Außerdem sei es auch für die Spielerinnen gut, die Seiten zu wechseln und selbst das Training zu leiten.

Los geht es mit einer Aufwärm- und Koordinationsübung: In zwei Teams müssen die Kinder in verschiedenen Varianten durch die Felder einer auf den Boden gelegten Leiter trippeln und dann einen Fußball in einen umgekehrten Kasten werfen. Wer mehr Bälle in seinem Korb hat, gewinnt. Hoppius und Moorrees, die sich der Fußball-AG als „Didi und Mo“ vorgestellt haben, feuern die Kinder dabei lautstark an und geben Tipps.

Tiki-Taka gefordert

- Anzeige -

Thomas Würthle, Sportlehrer und Konrektor der Eichendorff-Schule, freut sich über den Besuch der Profi-Fußballerinnen: „So ein Besuch ist für uns als Schule ein Geschenk. Das ist eine total gelungene Aktion, das Training ist kindgerecht aufbereitet“, sagt er.

Nach der Übung gibt es ein Match. Zehn gegen zehn mit je einer der Profi-Fußballerinnen pro Team. Von Lanken fordert die Kinder auf, dabei nicht nur herumzubolzen und sinnlose hohe Bälle zu spielen, sondern mit Hoppius und Moorrees „Tiki-Taka à la Barcelona“ zu spielen. Die Bundesliga-Spielerinnen motivieren die Kinder, geben Anweisungen und leiden mit, wenn Schussversuche der Jungen und Mädchen knapp am Tor vorbeigehen.

Für Hoppius ist wichtig, mit den Schulbesuchen der Gesellschaft auch etwas zurückzugeben. „Mir hat eigentlich alles Spaß gemacht hier – besonders schön waren die strahlenden Gesichter der Kinder“, berichtet die 23-jährige Profi-­Fußballerin nach dem Training. „Einige Teilnehmer haben technisch echt was drauf, aber auch das Zusammenspiel im Team war gut.“

Sarina aus der 4b hat die Aufwärmübung am Besten gefallen: „Es war schwierig, den Ball in den Kasten zu kriegen, aber ich habe trotzdem zwei oder drei Mal getroffen“, freut sie sich. Für Ian und Andreas aus der AG war dagegen das Match der
Höhepunkt. 

Zum Abschluss lassen sich alle Kinder Autogrammkarten oder ihre Trikots signieren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 21 Minuten
Offenburger Persönlichkeit
Stadtrat, Starkbierpräsident und Vorsitzender der Bürgergemeinschaft Nordwest: Mit dem 64-jährig gestorbenen Horst Dreier verliert Offenburg eine engagierte Persönlichkeit.
vor 1 Stunde
Offenburg
Peta fordert in einem Schreiben an Oberbürgermeister Marco Steffens und dem Gemeinderat, die Reptilienbörse in Offenburg dauerhaft zu schließen. Die Tierschützer fürchten eine Virus-Übertragung.
vor 2 Stunden
Eine Vespertüte zum Dank
Blutkonserven sind aktuell knapp, am Mittwoch sind sie um etwa 140 aufgestockt worden, wie am Ende der Spendenaktion in der Waltersweierer Freihofhalle zu erfahren war.
vor 3 Stunden
12,2 Milllionen-Projekt
Die Sanierung des Gengenbacher Gymnasiums nimmt Formen an. In den vergangenen Tagen wurden die Möbel in den Fachräumen ausgebaut und bis zum Wiedereinbau zwischengelagert. Äußeres Zeichen für die Arbeiten sind der Bauzaun und Container. 
vor 5 Stunden
Offenburg
In der Offenburger Oststadt gab es am Montagmittag einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Zunächst war man von einem Gasleck in der Albert-Schweitzer-Straße ausgegangen. Das bewahrheitete sich jedoch nicht.
vor 6 Stunden
Offenburg
Die Grünen-Fraktion kritisiert eine Plakat-Aktion von Taras Maygutiak bei einer Corona-Demonstrationen scharf. Der AfD-Stadtrat trete die Würde der Opfer der Nazi-Diktatur mit Füßen, heißt es. Es geht vor allem um einen Satz auf dem Plakat.
vor 9 Stunden
Interview Corona-Lichtblicke
Helga Siefermann aus Nußbach ist Erzieherin und zertifizierter Kinder- und Jugendcoach. Sie teilt heute einige Tipps, die helfen, trotz Krise positiv eingestellt zu bleiben.
In der Offenburger JVA soll es einen Erpressungsversuch unter zwei Mithäftlingen gegeben haben. Der Fall landete nun vor dem Amtsgericht. Noch gibt es allerdings kein Urteil.
vor 12 Stunden
31-Jähriger wollte wohl 10000 Euro
Ein Wiedersehen von zwei ehemaligen Mithäftlingen hat es vor dem Offenburger Amtsgericht gegeben. Der Vorwurf: Einer der beiden soll versucht haben, den anderen um Geld zu erpressen.
Mal auf dem Baum, mal in der Hängematte, auf dem Dach oder im Hühnerstall: So präsentieren sich die Fessenbacher Musiker, die hier ihre aktuellen Lieblingsplätze zum Üben zusammengestellt haben.
vor 14 Stunden
Fessenbacher Musiker in Corona-Zeiten
In Corona-Zeiten ist vieles anders – auch bei Musikern. Das beweisen die Aktiven aus Fessenbach, die ihre aktuellen Lieblingsplätze zum Üben zusammengestellt haben. 
vor 14 Stunden
Partnerschaft besteht 30 Jahre
Wegen der Corona-Lage sind keine Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft möglich, daher schickte Zells Bürgermeister Günter Pfundstein freundschaftliche Grüße übers Internet nach Baume-Les-Dames. Nächstes Jahr soll alles nachgeholt werden.
S:\Produktionsbilder\2020-05-24\file7apos93chzs1hd9pqdg5.jpg
vor 22 Stunden
Interesse ist derzeit groß
Der Bau der neuen Fernwärmeleitungen in der Stadt schreitet voran. Geplant wird derzeit bis zum Jahr 2025. Klimaschutzmanagerin Bernadette Kurte verbindet damit ein wichtiges Ziel.
vor 23 Stunden
Hohberg
Zauberhaftes auf dem Zwischenreich von Traum und Wirklichkeit. In den märchenhaften Geschichten aus der Vorbergzone geht es heute um einen kleinen Zauberschüler.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 1 Stunde
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...