Turnernachwuchs zeigte Können

Bunte Nikolausfeiern beim TV Bühl und TV Griesheim

Autor: 
Von Martin Röderer und Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2019

(Bild 1/2) Die Turnkinder des TV Griesheim freuen sich auf den Nikolaus. ©TV Griesheim

Sowohl beim TV Bühl als auch beim TV Griesheim kam am Sonntag der Nikolaus zu Besuch. Bei den jeweiligen Nikolausfeiern der Turnvereine hat der Nachwuchs gezeigt, was er drauf hat.

Die ganze Bandbreite des turnerischen Könnens hat der Nachwuchs des Bühler Turnvereins bei der Nikolausfeier am Sonntag gezeigt. In der voll besetzten Georg-Dietrich-Halle beeindruckten die Kinder die Besucher. Schon beim gemeinsamen Einmarsch des Turnernachwuchses zeigte sich ein buntes Bild. Im Vordergrund stand die Kleinkindergruppe: Sie war eine quirlige Gruppe hüpfender und wippender Schneemänner mit Hut. Bärbel Basler, Johanna Demuth und Nicola Kiefer ließen den Wirbelwinden freien Lauf. 

Zu Leas „Immer wenn wir uns sehen“ zeigte die Tanzgruppe unter Chris Füller ihr Können. Die Mädchengruppe unter der Leitung von Melanie Ademaj, Maren Mersch und Julia Sanner zeigte elegante Bewegungen auf dem Schwebebalken, mit sauberen Absprüngen und Balance auf einer Bank. Dann war die Zeit für die Eltern-Kind-Gruppe gekommen, mit Hanna Richter und Vanessa Sachs. Als Schneeflöckchen, unterstützt von Mamas und Papas, sorgten sie für ein Schneegestöber in der Halle. 

„Klein ganz groß“ und „Rock-and-Roll trifft Turnen“ waren die Themen für die reifere Mädchengruppe unter der Leitung von Stephanie Beck, Marianna Hettich und Christine Bäuerle. Rhythmisch auf einem Schwebebalken, zur Titelmelodie von „Greace“, starteten sie ihren Auftritt. Dann war Rock-and-Roll angesagt, mit Sprüngen über und vom Kasten zu fetziger Musik.

Zwischen den Programmpunkten gehörte die Bühne Alicia Höhne und Sontje Wendt, dem Klarinettenduo. „Alle Jahre wieder“, Kling Glöckchen“, „Oh Tannenbaum“ und „Fröhliche Weihnacht überall“ versetzten die Besucher in Weihnachtsstimmung. Dass die Nachwuchsarbeit kein Selbstläufer ist, darauf wies Moderator Joachim Rohr hin: „Übungsleiter sind bei uns immer wieder gefragt, unterstützen Sie uns hierbei.“ 

- Anzeige -

Dann hielt der Nikolaus Einzug und verteilte seine Tüten, gefüllt mit einem Plüschtier und einem Nikolausweck. Auch beim TV Griesheim kam am Sonntag der Nikolaus bei der Feier in der Gottswaldhalle vorbei. Mit dem Lied „Schneeflöckchen Weißröckchen“ wurde er herbeigesungen. 

Beim turnerischen Programm machten die Kleinsten der Eltern-Kind-Gruppe unter dem Motto „Ich bin ein kleiner Schneemann“ in Griesheim den Anfang. Mit musikalischer Unterstützung zeigten sie, wie man mit Besen und Schaufel die Bühne vom fiktiven Schnee befreit. Es folgten die Kinder der Ruth-Gruppe. Sie zeigten an Kasten, Leiter und Matten mit Unterstützung von Andrea Robben, Saskia Meier und Alexandra Roth die ersten turnerischen Erfahrungen. Die Turnwichtel, die Mädchen und Jungen der Aufbaugruppe zum Leistungsturnen, zeigten, dass sie schon einiges gelernt hatten. Mit Sprüngen auf dem kleinen Trampolin und am Barren im Stütz zwischen den Holmen wandern, hatten sie mit Luana Leyn, Phillipp Maginot und David Engelberger trainiert. 

Sina Breithaupt und Annika Link zeigten mit der Nikolausbande, wie man sich spielerisch über den Kasten bewegt, mit Schwung über das Trampolin springt und auf der Tumblingbahn Rollen zaubert. Mit dem nächsten Auftritt kamen die Jungen der Leistungsturner. Sie turnen in der D- Jugend der Ortenauer Turnliga und wurden dort Vizemeister. Tolle Sprünge, Saltos und Schrauben wurden auf dem großen Trampolin geboten. 

Mit viel Eleganz zeigten die fünf Turnerinnen am Schwebebalken und kleinen Trampolin eine gut einstudierte Choreographie. Überschlag, Salto, Sprünge wechselten mit Positionsbildern ab.

Zum letzten Auftritt wurde das Hallenlicht gelöscht, denn die „Lighten Up“ kamen auf die Bühne. In Neonkleidung boten die Mädels der Wettkampfgruppe 2 mit ihrem gymnastischen Beitrag einen optisch effektvollen Auftritt. Simone Rehwinkel, Anna Böhme und Lisa Teichfischer hatten sich da etwas ganz Tolles einfallen lassen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

AfD-Stadtrat Knut Weißenrieder.
vor 3 Stunden
Ortsverband hat gewählt
Der bisherige Vorstand des AfD-Ortsverbands Offenburg/Mittlere Ortenau bleibt weitestgehend bestehen. Auch die beiden Offenburger Stadträte Knut Weißenrieder und Taras Maygutiak wurden in ihren Ämtern bestätigt.
vor 5 Stunden
Ortenberg
Fast hätte es böse geknallt: Am Dienstag ereignete sich in Ortenberg ein Unfall, der nur knapp mit einem Frontalzusammenstoß endete. Nun ist die Polizei auf der Suche nach dem flüchtigen Verursacher und möglichen Zeugen.
Beim Thema Radverkehr hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan, zum Beispiel hier in der Zeller Straße. Dort dürfen Fahrradfahrer entgegen der Einbahnstraße unterwegs sein.
vor 7 Stunden
Sicherheit rückt in den Fokus
Das städtische Fahrradförderprogramm soll mit einem neuen Schwerpunkt fortgeführt werden. Ziel ist es, dass noch mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen – gerade bei kürzeren Strecken.
vor 9 Stunden
Burefest und Buremärkt abgesagt
In Durbach sind das Burefest und der Buremärkt im September abgesagt worden, und auch das Museum bleibt vorerst zu. Der Vereinsvorsitzende erläutert, warum das so ist.
vor 11 Stunden
„Handel und Heimat“ als Motto
Der Lions-Club Offenburg hat mit Ralf Seebacher einen neuen Präsidenten. Zum Start in sein Amtsjahr würdigte dieser die Arbeit seines Vorgängers und sagte, was ihm besonders am Herzen liegt.
vor 11 Stunden
Den Römern hätte die Pflanzaktion sicher gefallen
Die Reste des Ziegelbrennofens beim Ziegelwaldsee Gengenbach aus dem 1. Jahrhundert nach Christus haben nun eine typische mediterrane Bepflanzung erhalten. 
vor 11 Stunden
Musikalisches Wochenende in Oberharmersbach
Felix Huber hat eine Idee, wie in Corona-Zeiten Gäste und Veranstalter auf ihre Kosten kommen können: Vom 10. bis 12. Juli gibt es Live-Musik vor Oberharmersbacher Lokalen.
vor 20 Stunden
Hohberg
Serie Ortsgespräche (57): Kämmerer Christof Kaiser vertieft die Zahlen und die Probleme, die auch im Gemeinderat schon Thema waren. Verteilung der Zuschüsse ist noch offen.
vor 20 Stunden
Ende einer Ära in Berghaupten
Nach rund 40-jähriger kommunalpolitischer Tätigkeit verabschiedete sich Rudolf Seiler vom Berghauptener Gemeinderat. Es schlügen zwei Herzen in seiner Brust, eins für die Gemeinde, eins der Vernunft. Letzteres habe schließlich den Ausschlag gegeben. 
vor 21 Stunden
Förderung für Hausbesitzer
In einem neuen Förderprogramm unterstützt die Stadt Offenburg zukünftig Maßnahmen in Sachen Wärmeschutz und Photovoltaikanlagen. 
vor 23 Stunden
Offenburg
Nach dem Überfall auf eine Radfahrerin am vergangenen Donnerstag in Offenburg kann die Polizei mit einem schnellen Ermittlungserfolg aufwarten. Ein 27 Jahre alter Mann soll die Frau vom Rad gestoßen und ausgeraubt haben.
01.07.2020
Offenburg
„Sommerfrei – ein Gottesdienst, um die Seele baumeln zu lassen“ findet an zwei Terminen im Kreuzgang des Klosters Unserer Lieben Frau statt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    vor 9 Stunden
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...