Offenburg

Dach der Theodor-Heuss-Realschule ist fertig saniert

Autor: 
red/sk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Juli 2020

Das fertig sanierte Dach der Theodor-Heuss-Realschule. ©Schule

In der Theodor-Heuss-Realschule in Offenburg regnet es zukünftig nicht mehr rein. Gleichzeitig kehrt in der Schule nach der Corona-Schließung Stück für Stück die Normalität zurück.

Zukünftig braucht die Theodor-Heuss-Realschule in Offenburg keine Eimer mehr, um sich vor einer Überschwemmung in der Aula zu retten. Das Dach ist fertig saniert, informiert die Schule in einer Pressemitteilung. Lediglich letzte Gerüste müssen noch entfernt werden und außerdem sei geplant, dass eine Photovoltaikanlage auf dem Dach montiert wird. „Endlich, das neue Dach ist fertig und hoffentlich auch dicht“, wird Schulleiter Rüdiger Fetsch zitiert. In den vergangenen Jahren sei es immer wieder zu Überschwemmungen in der Aula, in den Klassenzimmern und den Fachräumen gekommen. Schließlich genehmigte die Stadt Offenburg die Neusanierung des gesamten Dachs.

Prüfungen vorbei

Neben der Sanierung des Dachs hat die Schule auch das Coronavirus beschäftigt. Nachdem die Schule am 17. März schließen musste, haben Schulleiter und Lehrkräfte versucht per Elternbriefe, der neuen Schul-App und per E-Mails versucht, den Unterricht und den Kontakt zur Schule aufrecht zu halten. Inzwischen wurde die Verordnung gelockert, die zehnten Klassen haben ihre schriftliche Abschlussprüfung abgelegt, die mündlichen stehen noch aus. Eine Premiere seien die ersten schriftlichen Prüfungen für den Hauptschulabschluss an der „Theo“ gewesen. Zuvor seien die Schüler ab dem 4. Mai in ihren Prüfungsfächern in kleinen Gruppen unterrichtet worden. 

Für alle anderen Schüler galt weiterhin Fernunterricht, an den laut Pressemitteilung Eltern und Schüler unterschiedliche Ansprüche hatten.  Einige Eltern haben die Rückmeldung gegeben, dass die Kinder zu viele Aufgaben bekommen, andere meinten, die Aufgaben seien nicht ausreichend. Viele Eltern wünschen sich mehr digitale Angebote“, schreibt die Schule, die jedoch betont, dass nicht alle Haushalte mit Tablet, Laptop und Computer ausgestattet sind. Teilweise werden die Geräte auch für das Homeoffice der Eltern gebraucht. 

- Anzeige -

Viele Schüler gaben die Rückmeldung, dass sie keinen Drucker zu Hause haben. Das „Theo“ reagierte und die Schulsekretärinnen haben jegliche angeforderten Aufgaben ausgedruckt und für die Schüler zur Abholung bereitgelegt. „Manche Lehrer fuhren sogar täglich die Aufgaben für ihre Schüler aus und warfen sie in den Briefkasten“, heißt es in der Pressemitteilung.

Seit den Pfingstferien gebe es für alle Klassen einen Wochenplan, der dem Fernunterricht eine klare Struktur bieten soll. Die Beobachtung der vergangenen Wochen habe jedoch gezeigt, dass die Schüler in einer Präsenz- oder Notbetreuung eigenständiger und schneller ihre Aufgaben erledigen als zu Hause. 

Im Präsenzunterricht achtet die Schule laut Pressemitteilung darauf, dass die Schüler versetzt erscheinen und die Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Die Situation hat allerdings ihre Schattenseiten: Teilweise fehlen Schüler jedoch unentschuldigt oder verschlafen, heißt es weiter.  Andere Schüler haben kein Lernmaterial dabei, die Aufgaben nicht gemacht oder haben sich nicht vorbereitet. Es gibt laut „Theo“ sogar Schüler, die Kopien im Sekretariat bestellen und sie dann nicht abholen. Dem gegenüber stehen die positiven Rückmeldung der Schüler, die sich wirklich anstrengen und selbstständig lernen. 

Im Wechsel vor Ort

Seit 29. Juni sind die fünften und sechsten Klassen wieder vor Ort im Unterricht. Zwar nur in halben Klassen und parallel zueinander, aber immerhin wieder mit Ganztagsbetreuung, teilt die Schule mit. Der Unterricht in den neunten Klassen läuft ebenfalls weiter und in der Folgewoche dürfen dann die Schüler der siebten und achten Klasse das Schulhaus betreten. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
Aktion der Stadt am "Weinsamstsag"
Am 8. August steigt in der Offenburger Innenstadt der „Weinsamstag“. Fleißiges Einkaufen wird an diesem Tag von der Stadt mit einem Bonus belohnt.
vor 2 Stunden
Rüstig bis ins hohe Alter
Maria Litterst aus Fessenbach feiert heute ihren 100. Geburtstag. Auch die Fessenbacher Dorfgemeinschaft gratuliert ihrer ältesten Einwohnerin, obwohl sie seit Kurzem im Pflegeheim Seidenfaden lebt. 
vor 3 Stunden
Kurs abgeschlossen
Mehr Grundkenntnisse angeeignet: Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Windschläge haben den Kurs „Häusliche Betreuung in der Altenpflege“ erfolgreich abgeschlossen. 
vor 4 Stunden
Der Kinzigtäler
Ihr müsst dem Volk aus Maul schauen. Reformator Martin Luther hat eine Reihe geflügelter Worte geschaffen, die noch heute in aller Munde sind. Er meinte damit, sich die Sorgen und Nöte der Menschen anzuhören, um diese zu verstehen.
vor 4 Stunden
"Corona-Not" macht erfinderisch
Aufgrund der Coronavorschriften war die Abschlussfeier in der Offenburger Reithalle etwas anders. Schulleiter Stefan Joost ließ es sich nicht nehmen, jede Gruppe in einer separaten Ansprache zu würdigen und zu verabschieden.
vor 4 Stunden
Haus- und Landwirtschaftliche Schule Offenburg
Die Haus- und Landwirtschaftliche Schule Offenburg  feierte ihre erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten stimmungsvoll beim „Forum am Rhein“, das direkt an der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich (Altenheim/Eschau) liegt.
vor 4 Stunden
Förderverein Gymnasium Gengenbach
Wegen der Sanierung des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums ist der Förderverein mit seiner Werkstatt vorübergehend umgezogen. In der Halle befinden sich bereits das „Temopolis“ und Xenoplex-Labore.
vor 12 Stunden
Offenburg
Philipp Felsen (18) aus Niederschopfheim hat sein Abitur am Grimmelshausen-Gymnasium in Offenburg gemacht. Seine Neigungsfächer waren Gemeinschaftskunde, Physik, Deutsch, Englisch und Mathe. Zu seinen Hobbys zählen Fotografieren und Joggen.
vor 12 Stunden
Neuried - Dundenheim
Früher engagiert sich Horst Goronzi in den Vereinen, heute ist er dort Ehrenmitglied
vor 13 Stunden
Neuer Song, Jubiläum und Hiphop als Rettung
Claudio Esposito hat dem Hiphop viel zu verdanken. Alles nahm Fahrt auf mit der „Rockin till Death“-Crew. Zu deren 25-jährigen Bestehen hat Esposito einen ambitionierten Song aufgenommen.
vor 13 Stunden
Neuried - Altenheim
Nach einem guten Jahr 2019 erlebt der größte Altenheimer Verein heuer Rückschritte auf vielen Ebnen – Corona sei Dank. Der Handballschnuppertag war wieder ein Erfolg. Und der TuS ehrt treue Mitglieder.
vor 14 Stunden
Gratis-Spektakel auf dem Kulturforum
Die städtische Kultur will den Daheimgebliebenen im Sommer etwas bieten: 14 Tage lang kann man abends am Kulturforum eine Lichtinstallation bestaunen, der Schlachthof öffnet und Schäuble spricht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...