Der Kinzigtäler

Hintergrund: "Tag der Mandel"

Autor: 
Marc Faltin
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Februar 2016

Der Ritter macht sich so seine Gedanken über spezielle Aktionstage. ©Marc Faltin

Der internationale Tag der Liebe(nden) – zudem ein Lieblingstag von Floristen mit blühenden Ideen und von menüfreudigen Gastronomen – war gerade mal zwei Tage her, da wurden am Dienstag schon wieder mindestens zwei Ehrentage gefeiert. Hierzulande der »Tag der Mandel«, in den USA der »Innovations Day«

Mit der Mandel ist in diesem Fall die angenehme Partnerin von Schokolade gemeint, nicht jene, die sich leider auch mal unangenehmst entzünden kann. Wobei der innovative Gedenktag in Amerika – die Frucht des Mandelbaums möge es verzeihen – dann doch einen Tick interessanter zu sein scheint.

Die Hintergründe für diesen Tag gelten als unerfindlich, der also als frei erfunden bezeichnet werden kann. Edison steckt ebenso wenig dahinter wie andere Erfindungsgeister. An diesem denkwürdigen Tag kommt einem sofort Artur Fischer in den Sinn, der kürzlich am 27. Januar im gesegneten Alter von 96 Jahren starb.

Mit mehr als 1100 Patenten und Gebrauchsmustern geht dieser Schwabe als einer der produktivsten Erfinder der Welt in die Geschichte ein. Dübel und Fischertechnik sind fürwahr Berühmtheiten. Nicht zu vergessen der Badener Erwin Junker aus Nordrach, der Fabrikant mit »erfinderischer Begabung«, wie es in seinem Lebensgeschichtsbuch heißt, der auch Dinge gerne schnell auf den Punkt bringt und 1985 mit der Markteinführung seiner Quickpoint-Technologie für Aufsehen in der Geschäftswelt sorgte und den Grundstein für große Erfolge legte.

- Anzeige -

Von mehr als 80 Patenten der Maschinenbaufabrik ist im Antrag für einen Hubschrauber-Landeplatz auf dem geplanten Firmen-Neubau in Gengenbach die Rede. Einen »Tag der privaten Hubschrauber-Landeplätze« gibt es übrigens (noch) keinen, ebenso keinen »Tag des Patentrezepts«. Dafür findet am 27. April der 19. »Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day« statt. In diesem Jahr unter dem Motto: »So geht leise!« Womöglich gibt das Regierungspräsidium Freiburg ausgerechnet an diesem Tag ganz lautlos grünes Licht für diesen in Gengenbach umstrittenen Sonderflugplatz.

Bereits am heutigen Mittwoch wird nun der (inoffizielle) »Tag der grundlosen Nettigkeiten« begangen. Eine weitere US-Innovation. Und da die Amerikanisierung des täglichen Lebens auch im deutschen Alltag fortschreitet oder immer mehr Fortschritte macht, wünscht der Autor dieser Zeilen, der den kürzlichen Valentinstag aufgrund der vielen entsprechenden Verfälschungen seines Namens längst zu seinem Namenstag erkoren hat, allen Lesern alles erdenklich Nette.

Ohne jeden Grund. Ohne jeden Hintergedanken. Einfach so. Aber nur heute. Zur Feier dieses ganz besonderen Tages.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 53 Minuten
Neue Technik in Offenburg
Kühl- und Heizdeckenelemente sollen im Zuge der Sanierung der Eichendorffschule verbaut werden. Das empfiehlt der Offenburger Haupt- und Bauausschuss in seiner Sitzung am Montag einstimmig dem Gemeinderat. Die erforderlichen Mittel in Höhe von rund 300 000 Euro müssten dazu zum Doppelhaushalt 2022/...
vor 53 Minuten
Nachruf
Der Fessenbacher Walter Ritter starb im Alter von 91 Jahren. Seine große Leidenschaft war die Musik: Mit seiner Tuba bereitete er in verschiedenen Kapellen den Menschen viel Freude.
vor 3 Stunden
Haushaltsvorberatungen in Ortenberg
Ortenbergs Gemeinderat befasste sich virtuell mit Anträgen zum neuen Haushalt. Das Gelände der ehemaligen Obstgroßmarkt-Halle weckt Begehrlichkeiten, auch für Wohnbebauung.
vor 13 Stunden
Digitalisierungschef stellte Modell vor
Rund 210 000 Euro für Serverinfrastruktur: Die Offenburger Stadtverwaltung stellt auf eine Citrix-basierte Technologie um und soll so vor allem für den gesteigerten Homeoffice-Bedarf gewappnet werden. Das sind die Gründe und so geht’s.
vor 13 Stunden
Neuried
Hauptamtliche auf unterschiedliche Weise erreichbar
vor 13 Stunden
Gemeinderat Ortenberg tagte via Internet
Der Gemeinderat Ortenberg tagte virtuell – und erlebte die Tücken der Technik: Bürgermeister Markus Vollmer hatte ungewollt drei Minuten Sitzungspause.
vor 14 Stunden
Neuried - Altenheim
Hohbergs Ehrenbürgerinnen und -bürger (7): Michael Bayer wurde 1946 als jüngster Bürgermeister Südbadens gewählt. Großes Engagement für den Wiederaufbau.
vor 14 Stunden
Ein ganz besonders "Loswerde-Ticket"
Ein Flaschenwurf auf die Lebensgefährtin brachte einen 50-jährigen Offenburger vor den Richterstuhl. Das Amtsgericht musste zwischen fahrlässiger und vorsätzlicher Körperverletzung abwägen. 
vor 14 Stunden
Bahnreisende können sich freuen
Am Bahnhof soll es eine deutliche Aufwertung geben: Die Sanierung der Nordunterführung ist vom Tisch. Stattdessen ist eine neue Querung mit direkter Anbindung an den Bahnsteigzugang Nord geplant. Die Details.
vor 15 Stunden
Einschnitte für Verkäufer möglich
In Bohlsbach soll „In den Matten II“ ein attraktives Baugebiet entstehen. Damit dies gelingt, sorgt die Stadt rechtlich vor. Der Haupt- und Bauausschuss gab seinen Segen dafür.
vor 15 Stunden
Nachruf
Der Ehrenkommandant der Bürgerwehr Unterharmersbach und langjährige Museumsleiter im Fürstenberger Hof starb im Alter von 78 Jahren. Ein Leben für Tradition und Heimat.
vor 18 Stunden
Das sagt der Offenburger Manfred Merker
Der Offenburger Historiker Manfred Merkel kritisiert erneut den städtischen Umgang mit dem Sensationsfund. Die Äußerungen von Kulturchefin Carmen Lötsch und Museumsleiter Wolfgang Reinbold bezeichnet er als „spätes Nachglühen. Die Stellungname im Einzelnen: