Wahl eines neuen Leitungsteams

Der „Chorgemeinschaft Windschläg/Bohlsbach" fehlen Kandidaten

Karl Joggerst
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. November 2023
Einer der nächsten Termine der „Chorgemeinschaft Windschläg/Bohlsbach" ist am Cäcilientag in der Bohlsbacher Kirche. 

Einer der nächsten Termine der „Chorgemeinschaft Windschläg/Bohlsbach" ist am Cäcilientag in der Bohlsbacher Kirche.  ©Christoph Breithaupt

Bei einer Versammlung der „Chorgemeinschaft Windschläg/Bohlsbach“ konnte kein neues Leitungsteam gefunden werden. Die Wahl wird wiederholt.

Vor einem Jahr haben der Windschläger und der Bohlsbacher Kirchenchor fusioniert. Unter dem Namen „Chorgemeinschaft Windschläg/Bohlsbach“ wird die seit 2016 gemeinsame Probenarbeit und das Gestalten der kirchlichen Hochfeste und der Patroziniumsfeiern fortgeführt. Das Leitungsteam des Chores wurde bei der damaligen ersten gemeinsamen Versammlung paritätisch besetzt.

Für die St.-Pankratius-Pfarrei sind Andrea Männle, Ilse Ulrich und Christine Wörner im Vorstand, für die Bohlsbacher Laurentius-Pfarrei Christina Klesse, Hansjörg Link und Klaus Ockenfuß, der gleichzeitig als Team-Sprecher bestimmt wurde. Gewählt wurde das Leitungsteam für ein Jahr. Nun sollte bei einer kürzlich abgehaltenen Versammlung ein neues Leitungsteam gewählt werden, was aber mangels Kandidaten nicht gelang. Das jetzige Team wird deshalb bis zum Jahresende kommissarisch weiterarbeiten, dann will man einen neuen Versuch unternehmen.

- Anzeige -

Gesanglich zeigt sich der Chor auf hohem Niveau, was besonders beim Konzert Ende Oktober in der voll besetzten Windschläger Kirche unterstrichen wurde. Die Dirigenten Simon und Elias Meder lobten, wie souverän Vivaldis „Gloria“, ein „anspruchsvolles Werk“, bewältigt wurde.

Nicht nur Standing Ovations der Besucher, auch Lob von Chorleitern aus der Umgebung für ein gelungenes, abwechslungsreiches Konzert war Anerkennung für intensive Probenarbeit, bei der "wir den Sängerinnen und Sängern viel abverlangt haben“, so Simon Meder. „Wir haben einen würdigen Abschluss zur 900-Jahrfeier Windschlägs geboten.“

Teamsprecher Klaus Ockenfuß würdigte das Kirchenkonzert als „das alles beherrschende Ereignis“ und richtete Dank vor allem an die Gastsänger, Gesangssolisten und Instrumentalisten. Dankesworte gingen an die beiden Chorleiter, die wegen krankheitsbedingter Ausfälle am Aufführungstag improvisieren mussten und dabei selbst noch nicht geplante Soliparts übernahmen.

TERMINE: Ehrungen für langjährige Chorzugehörigkeit und die Verabschiedung bisheriger Vorstandsmitglieder werden bei der Cäcilienfeier am Sonntag, 10. Dezember, vorgenommen. Zuvor wird eine Messfeier zum Cäcilientag um 10.30 Uhr in der Bohlsbacher Kirche musikalisch umrahmt. Am zweiten Weihnachtstag wird der Chor beim Weihnachtshochamt in Windschläg um 10.30 Uhr ebenfalls singen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Zu einem Zwischenfall kam es am Offenburger Bahnhof am Sonntag.
vor 2 Stunden
Offenburg
Zu einer Körperverletzung und mehreren Beleidigungen gegenüber einem Zugbegleiter soll es am Sonntag am Offenburger Bahnhof gekommen sein. Die zwei Verdächtigen erwarten eine Anzeige.
Stephan Danner blickte auf ein turbulentes Jahr zurück. 
vor 2 Stunden
Hauptversammlung
Keine Qualitäts- oder Mengenprobleme, allerdings ein Kostenproblem: Die Durbacher Winzergenossenschaft zog in der Hauptversammlung Bilanz zu einem turbulenten Wirtschaftsjahr.
Die Griesheimer „Waldarbeiter“ in Zivil beim Traditionstreffen, das alle „Schaltjahr“ stattfindet.
vor 2 Stunden
Besonderes Treffen
Alle vier Jahre ein gemeinsames Treffen: Die "Waldarbeiter" der Narrenzunft Griesheim treffen sich immer am 29. Februar.
Bäume wurden unter anderem im Leutkirchpark gepflanzt. 
vor 4 Stunden
Es sollen noch mehr werden
Der parkähnliche Charakter im Leutkirchpark wurde durch neue Bäume verstärkt. Aber auch im gesamten Stadtgebiet gab es etliche Neu- oder Ersatzpflanzungen, auch bei Kindergärten..
Bürgermeister Martin Holschuh (Mitte) schaute bei der Pflanzaktion vorbei und informierte sich bei Revierförster Markus Gutmann (links) und Forstmeister Josef Müller (rechts) über Trockenschäden bei den Jungbäumen. Die Forstmitarbeiter Bernd Kempf (Zweiter von rechts) und Klaus Schnebelt waren bei der Setzaktion tatkräftig im Einsatz.⇒Foto: Forst Schutterwald
vor 5 Stunden
Junge Bäume gepflanzt
Im Schutterwälder Wald werden jährlich neue Bäume gepflanzt. Die Verantwortlichen denken jetzt schon für die Zukunft mit.
Sie bewerben sich um einen Sitz im Waltersweierer Rat (von links): Harald Wernert, Mario Nötzel, Tina Vetter, Jochen Foshag, Csilla Brasch, Martin Quast, Yvonne Kurz, Thomas Stingl, Gerhard Schröder und John Grewe.
vor 8 Stunden
Kommunalwahl
Die Freie Bürgergruppe Waltersweier hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl bekanntgegeben. Eine bekannte Rätin hört auf.
Sie stellen sich bei der Gemeinderatswahl Berghaupten für die CDU zur Wahl: Robert Harter (von links), Markus Sester, Nadine Esslinger, Julius Bruder, Anja Vetter, Stefan Schätzle, Alexander Kranz und Gregor Peters. 
vor 8 Stunden
Berghaupten
Mitgliederversammlung und danach die Kür der Kandidaten für den Gemeinderat.
Treffpunkt für die Führung ist die Kapelle. 
vor 8 Stunden
Offenburg
Die Friedhofsverwaltung informiert am 23. März über die Bestattungsmöglichkeiten auf dem städtischen Waldbachfriedhof. Die Offenburger Friedhöfe sind für alle Religionsgruppen offen.
vor 17 Stunden
Viele Besucher kamen
Viele Menschen zogen am Freitagabend bei der "Langen Nacht der Kultur" durch die Offenburger Kultureinrichtungen. Ein Publikumsmagnet war die "Silent Disco" in der Stadtbibliothek.
Der Verein Jugend-Kultur Zell könnte sich in der dafür hergerichteten Halle des ehemaligen Werksverkaufs der Zeller Keramik musikalische Veranstaltungen vorstellen. 
vor 18 Stunden
Idee des Verein "Juku"
Der Zeller Verein Jugend-Kultur hat sich die Halle des ehemaligen Werksverkaufs der Zeller Keramik am Stadteingang für zwei kulturelle Veranstaltungen im Herbst ausgekuckt.
Die neue Leitung mit Gratulanten (von links): Hilde Wurth-Schell (Orstvorsteherin), Tobias Junker, Hansjürgen Vetter, Ulrich Broß, Daniel Nahirny, Johannes Broß, Dean Barthel, Bernd Schwärzel (FW Kommandant Neuried), Melina Vetter, Tobias Uhrich (Bürgermeister).
vor 18 Stunden
Neuried - Müllen
Neues Abteilungskommando bei der Feuerwehr Neuried ARB 2 Abteilung Müllen gewählt. Es bleibt bis zur Fusion mit der Abteilung Altenheim im Amt. Wer sonst im Team ist.
Ante Zimmermann.
vor 19 Stunden
Neuried - Altenheim
Einsatz für einen neuen Kindergarten und Gründung eines Hausfrauenvereins waren die Initialzündung für ihre kommunalpolitische Arbeit. Nun ist Ante Zimmermann mit 92 Jahren gestorben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Reinschauen, informieren, bewerben: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik am 8. und 9. März sind unkompliziert. 
    28.02.2024
    J. Schneider Elektrotechnik: Bewerbertage am 8. und 9. März
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteiger, Azubis: Die Bewerbertage bei der J. Schneider Elektrotechnik GmbH in Offenburg richtet sich an Berufseinsteiger und -erfahrene. Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März heißt es wieder: Besuchen, Kennenlernen, Bewerben.
  • Planetengetriebe sind das Herzstück der Neugart GmbH.
    27.02.2024
    Die Neugart GmbH aus Kippenheim sorgt für Bewegung
    Planetengetriebe aus den Kippenheimer Werkshallen des Technologieherstellers Neugart GmbH sorgen weltweit für Bewegung in Maschinen aller Art.
  • Sina Bader leitet die Personalabteilung bei Neugart.
    27.02.2024
    Neugart setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen
    Ausbildung aus Tradition: Seit Jahrzehnten setzt Neugart auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.