Es gab sogar eine »Sahnetorte«

Die Band »Ultimo« begeitsterte beim Kiwanis-Benefizkonzert

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. März 2019
Großen Spaß auf der Bühne hatten die Musiker von »Ultimo«, als sie am Samstagabend beim Benefizkonzert des Kiwanis-Clubs in der Reithalle auftraten.

Großen Spaß auf der Bühne hatten die Musiker von »Ultimo«, als sie am Samstagabend beim Benefizkonzert des Kiwanis-Clubs in der Reithalle auftraten. ©Peter Heck

Für die laufenden Projekte und den neu geschaffenen Förderpreis des Kiwanis-Clubs Offenburg ist der Erlös des Benefizkonzerts bestimmt, das am Samstag Hunderte Besucherinnen und Besucher in die Reithalle lockte. Die Kultband »Ultimo« zeigte sich in Bestform.

Übersetzt ins Deutsche bedeutet das indianische Wort »Kiwanis« so viel wie »mit Freude aktiv sein«. Diesen Anspruch setzen die Männer vom Kiwanis-Club Offenburg, die sich selbst als »geerdet mit Niveau« verstehen, mit viel Erfindungsreichtum seit vielen Jahren um. Dabei gilt das Augenmerk von Präsident Professor Bernd Spangenberg und seinen Mitstreitern explizit Projekten mit Kindern. 

Ab diesem Jahr kommt mit dem von Josef Hackmann betreuten Förderpreis, der in Höhe von insgesamt 5000 Euro jährlich ausgelobt wird und welcher bedürftigen Personen oder Organisationen zugute kommen soll, ein neuer Ansatz hinzu.
Musik steht nicht nur im Mittelpunkt zahlreicher Förderprojekte, sondern auch der Spendengewinnung des Clubs. So ist das Konzert in der Reithalle inzwischen ein Klassiker, und auch in diesem Jahr begeisterte die Band »Ultimo« wieder mit einem gelungenen und abwechslungsreichen Repertoire. 

Etliche Klassiker

Dabei standen englische Rock-, Pop- und Soul-Klassiker wie »Proud Mary« oder »Sledge Hammer« genauso auf dem Zettel wie Nenas »99 Luftballons« oder Udo Jürgens’ kultiges »Aber bitte mit Sahne« – in der »Ultimo«-Version des Samstags mit einem »Happy Birthday« an einen besonders treuen Fan eingeleitet und damit quasi als Geburtstags-Sahnetorte serviert.

- Anzeige -

Keyboarder Steffen Hildebrand agierte bei diesen launigen Kontakten mitten ins Publikum als Moderator und griff auch als Co-Sänger immer wieder zum Mikro, so an der Seite von Gitarrist Michael Wieckenberg bei »Can’t Stop The Feeling«, wo alle Stimmen sich zu einem reichen, klangsatten Chor vereinigten. Gar nicht faul, leitete Hildebrand bei »Superstition«, das Sänger Stefan Herp wie zuvor »Feelin’ Alright« stimmgewaltig interpretierte, die Tanzschritte an: »One – two – clap!« 

Glänzende Stimmen

Optisch und stimmlich setzten die drei Sängerinnen Glanzpunkte. Carina Lißel etwa überzeugte bei »Respect«, »Bad Girls« oder »Conga«, von Percussionist Daniel Doll genial begleitet, Jasmin Nopper punktete mit »Domino«, »Treasure« oder »Raise«, wo die fünf Bläser Steven Böhringer und Florian Lauter (Trompete), Andreas Schmid (Bariton-Saxophon), Ralf Kempf (Saxofon) und Posaunist Björn Vetter sich zur perfekt spielenden und swingenden Combo formten. Julia Gutwein schließlich, die auch »Irgendwie, irgendwo, irgendwann« in Original- und gegen den Strich gebürsteter Reggae-Version dabei hatte, sang mit »Purple Rain« einen wunderschönen und sehr berührenden Song – auch fürs Publikum, aber zuerst fürs eigene Baby im Bauch. 

Bassist Steffen Hollstein und Drummer Christian Mutzel vervollständigen die Reihe der genialen Musiker, die am Samstag begeisterten, und das deutlich über die eigentlich angepeilte Zeit hinaus. Denn als »Ultimo« sich planmäßig verabschieden und verbeugen sollte, standen schon noch ein paar Nummern auf der Setliste, wie Steffen Hildebrand listig verriet. 

Schluss machen oder alle spielen? Welche Frage! Natürlich forderte das jubelnde Publikum hoch erfreut seine Extraportion Zugaben ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 55 Minuten
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Lara Karcher (18) aus Offenburg-Griesheim hat ihr Abitur am Oken-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Französisch nund Gemeinschaftskunde. Ihre Hobbys sind Feuerwehr, Saxophon spielen und Freunde treffen.  
vor 55 Minuten
Ulrike Armbruster vertritt Bürgermeister
Der Berghauptener Gemeinderat hat sich nach der Kommunalwahl konstituiert. Stimmenkönigin Ulrike Armbruster (FWG) ist Erste Bürgermeisterstellvertreterin. Außerdem wurde Robert Harter für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt.  
vor 1 Stunde
Sternenmarsch
Mehr als 2500 Schüler haben sich am Donnerstagmorgen mit einer gemeinsamen Aktion von 13 Offenburger Schulen für den Klimaschutz stark gemacht. Der Sternmarsch führte Schüler und Lehrer auf den Offenburger Marktplatz, auf dem es somit fast keinen freien Fleck mehr gab.
vor 3 Stunden
Offenburg
Alle 49 Schüler des diesjährigen Abijahrgangs am Grimmelshausen-Gymnasium haben die Prüfungen bestanden. Bei der Abifeier erhielten sie ihre Zeugnisse.
vor 4 Stunden
Nachgehakt
Die Kosten für die Neuaufstellung des Ortenau-Klinikums könnten bis zu 1,3 Milliarden Euro betragen. Zuvor war von 500 Millionen Euro die Rede. Nun hat sich Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens dazu geäußert – und nahm auch Stellung zu einer möglichen Privatisierung.
vor 6 Stunden
Projekt der Waldorfschule
Über das Projekt eines ab September geplanten Natur-Kindergartens der Waldorfschule wurde im Rammersweierer Ortschaftsrat informiert. Vor allem der exakte Standort ist allerdings umstritten, wie Beratung und Diskussion verdeutlichten.  
vor 6 Stunden
Am Donnerstag
Mit mehr als 2500 teilnehmenden Schülern rechnen die Veranstalter des Sternenmarschs zum Thema Klimaschutz, der am Donnerstag aus vielen Richtungen der Stadt Offenburg in einer Kundgebung um 10 Uhr vor dem Historischen Rathaus mündet. Grünen-Stadtrat Stefan Böhm hat eigens ein Lied für alle...
vor 9 Stunden
Offenburg
Seit Wochen beschäftigen sich einzelne Klassen an der Konrad-Adenauer-Schule verstärkt mit dem Thema Klimaschutz und was jeder dazu beitragen kann.
vor 9 Stunden
Verkostungswettbewerb
Beim Verkostungswettbewerb »Top Ten Riesling« machte das goldene Weindorf seinem Namen alle Ehren: Die Hälfte aller Platzierungen ging an die Durbacher Weinbaubetriebe. Auch ein 20 Jahre alter Rekord wurde gebrochen.  
vor 11 Stunden
Offenburg
124 Abiturienten des Schiller-Gymnasiums nahmen bei der Abifeier ihre Zeugnisse entgegen.
vor 11 Stunden
Klosterrealschule Offenburg
Es ist geschafft: 59 Schülerinnen haben zum Ende dieses Schuljahres an der Klosterrealschule Unserer Lieben Frau in Offenburg ihre Abschlussprüfungen bestanden.  
vor 11 Stunden
Dorffest Biberach
Zwei Jugend-Blasorchester eröffnen in Biberach das dreitägige Dorffest am Samstag, 20. Juli in der Biberacher Parkanlage nahe des Bahnhofs. So ein Doppelkonzert gab es bisher nie.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.