Treue Zeitungsausträger bei vorweihnachtlichem Essen geehrt

Die OT-Zustellerfamilie feierte

Autor: 
Ursula Groß
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Dezember 2018

(Bild 1/2) In herzlicher Atmosphäre wurden bei einem vorweihnachtlichen Essen in der Durbacher »Linde« treue Zusteller des Offenburger Tageblatts geehrt (von links): Tobias Konopatzki (Gebietsleiter Offenburg), Axel Schmider (Betriebsratsvorsitzender), Bastian Waldhecker (Teamleitung), Dr. Martin Braun (Geschäftsführer) mit den langjährigen Mitarbeitern Veronika Bieser, Markus Rinderle und Christoph Knopf. ©Ulrich Marx

Ein vorweihnachtliches Dankeschön gab es am Montag vom Geschäftsführer der Mittelbadischen Presse Zustellservice KG (MPZ): Rund 80 Zusteller des Bezirks Offenburg waren zu einem festlichen Essen eingeladen.

Mit einem festlichen Vorweihnachtsessen bedankte sich Dr. Martin Braun, Geschäftsführer des Zustellservices der Mittelbadischen Presse (MPZ), bei den Menschen, auf deren Dienst unsere Leser jeden Morgen sehnlichst warten. Rund 80 Zusteller des Bereichs Offenburg konnte Braun mit seinem Team im Hotel »Linde« begrüßen. Sein Dank ging insbesondere an die Zusteller-Familien: »Denn wir wissen, hinter jedem unserer Zusteller steht mindestens ein Unterstützer!« 
Alle Geehrten waren sichtlich stolz auf ihren Job, der ganz besondere Herausforderungen birgt. Das waren Leute, die meist seit vielen Jahren mitdenken und mitorganisieren, die dafür sorgen, dass das Produkt Zeitung tadellos und pünktlich beim Leser ankommt. Bei jedem Wetter, über alle Wege und Straßen. 

Sich auszutauschen, den Draht zur Geschäftsleitung offen zu halten, das Miteinander aller Verantwortlichen zu stärken, das war mit der vorweihnachtlichen Einladung eine rundum gelungene Sache. 
Zustellen kann man hauptberuflich oder im Nebenerwerb. Das gehe aber nicht so flapsig wie in amerikanischen Filmen, in denen die Zeitung in den Garten geworfen wird. »Wir kennen unsere Kunden – und – sie kennen uns auch«, wurde in der Runde diskutiert. Ein guter Zusteller wisse um den persönlichen Service: Dass die alleinstehende Dame die Zeitung gerne aufs Fensterbrett gelegt haben möchte. Der junge Mann vor dem Dienst die neuesten Nachrichten lesen wolle oder die Familienmutter die ruhige Stunde frühmorgens für die Lektüre nutze. 

Dankbare Abonnenten

Alle Abonnenten seien sehr dankbar für den frühen Zustelldienst. Wenn der ältere Herr bereits um 4 Uhr am Gartenzaun ein herzliches »Guten Morgen« wünscht, eine Dame mit einer Praline überrascht, dann ergibt sich in aller Kürze schon mal ein netter Plausch.  

- Anzeige -

»Sonderwünsche, die sollten respektiert werden«, schmunzelte Dieter Schöning, »da muss ich halt auch im Laufschritt die vier Katzen streicheln.« Er »trägt Zeitung«, so heißt das in der Zusteller-Truppe, seit über zwei Jahrzehnten. »Wir bedanken uns für Ihre Arbeit, die Sie bei jedem Wetter leisten«, hatte Martin Braun zuvor bekräftigt. 

Heidrun Meyer aus Griesheim äußerte einen kleinen Wunsch an die Zeitungsempfänger: »Dass der Briefkasten nicht vollgestopft ist, denn die Zeitung muss trocken und unversehrt an den Leser kommen.« Sorgfalt, die nehmen alle Zusteller ernst, sie sind Service-Leister im besten Sinne.­ Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit haben Heidrun und Heike Kretschmann von ihrer Mutter Charlotte Kretschmann übernommen. Alle drei versorgen ihre jeweils eigenen Reviere in Griesheim. »Um 1.30 Uhr fangen wir an, damit alle Leser pünktlich ihre Zeitung bekommen«, erzählen sie. 

Lesen? Nach der Arbeit!

Und lesen sie denn die Zeitung auch selbst, die Zustellerinnen und Zusteller? »Ja klar, aber erst nach getaner Arbeit«, versicherte Ulrike Neumaier, seit über 20 Jahren Zustellerin. 

INFO: Zusteller von Druckobjekten­ und Briefen werden gesucht und können sich gerne melden unter: MPZ Mittelbadische Presse Zustellservice KG, • 07 81 / 504 76 99 oder E-Mail: ­logistik@reiff.de.

Hintergrund

Ehrungen

Für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurde MPZ-Disponent Christoph Knopf am Montagabend geehrt. Im Beisein von Betriebsrat Axel Schmider und Teamleiter Bastian Waldhecker ehrte Geschäftsführer Dr. Martin Braun langjährige Zusteller. 
Für zehn Jahre: Markus Rinderle, Durbach. Für 20 Jahre: Veronika Bieser, Offenburg.
Für 40 Jahre: Gerlinde Bürkle, Offenburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Frontalzusammenstoß mit Auto
Ein 81-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Samstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Niederschopfheim und Ichenheim von einem Autofahrer frontal erfasst worden. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.
vor 10 Stunden
Wirt Halil Yildirim bietet mittags eine warme Mahlzeit an
Im Restaurant »Zum Alten Guglhupf« in der Metzgerstraße in Offenburg gibt es seit etwa drei Wochen kostenlos Suppe für Obdachlose. Jeden Mittag zwischen 12 und 15 Uhr kann die Suppe mit eigenen Bechern oder Gefäßen abgeholt werden.  
vor 13 Stunden
Offenburg
Auch am heutigen Samstag wird er wieder als Hingucker auf dem Offenburger Wochenmarkt stehen: Beim Sächele-Stand der Althistorischen Narrenzunft gibt es neben »Mäskle« noch vieles mehr, was den Narren und vor allem die Närrin schmückt. Petra und Reinhard Edenhofner berichten, wie die närrischen...
vor 15 Stunden
Windschlägs Radler bleiben auf Kurs
Windschlägs Radsportverein hielt am Freitag seine Hauptversammlung ab. Die Regularien wurden rasch abgewickelt und das bewährte Programm fortgeschrieben. 
vor 15 Stunden
Offenburg
OT-Redakteurin Tanja Proisl flüstert diese Woche über Ereignisse in der Stadt.
Die Kandidaten der Freien Wähler (von links): Sabine Albers, Alexander Spinner-Glanzmann, Klaus Doll, Werner Bächle, Sabine Dogor-Franz, Katrin Finke, Sina Erdrich, Jochen Gump, Patricia Winter, Manfred Knopf, Josef Gmeiner und Markus Volk. Auf dem Bild fehlen Dominic Müller und Martin Zimmermann.
vor 15 Stunden
Drei Gemeinderäte sind nicht mehr dabei
Die Kandidatenliste der Freien Wähler für die Kommunalwahl ist komplett. Den Wahlkampf starten sie mit einigen neuen Kandidaten. Auch die derzeit amtierende Weinprinzessin Sina Erdrich möchte ins Gemeindeparlament. Der bisherige Bürgermeister-Stellvertreter Hubertus Gernoth sowie die Gemeinderäte...
vor 15 Stunden
Franz Kubasek nun Ehrenmitglied
Einer der kleinsten Vereine ist dennoch nicht zu überhören. Die Jagdhornbläsergruppe Harmersbachtal sorgt mit ihren Auftritten im Jahreskreis für Abwechslung und Aufmerksamkeit gleichermaßen.
vor 15 Stunden
Altenheimer Kita wird erweitert
Mit der Vergabe der Archtitektenleistungen hat der Neurieder Gemeinderat den Startschuss zur Erweiterung der Kita »Kuckucksnest« in Altenheim gegeben. Auch die Sanierung der Regenwasserkanäle in Schutterzell und der Trinkwasserleitungen in Dundenheim stehen an.
vor 15 Stunden
Prävention
Zum Neujahrsempfang hatten die Eisenbahner-Senioren des Ortsverbands Offenburg eingeladen. Ralf Kaufmann von der Polizei informierte die 55 anwesenden Senioren im Casino der DB Gastronomie zum Thema »Gewalt gegen Senioren«. Außerdem sprach Günter Reimer vom BSW.
vor 15 Stunden
Mehr Mitglieder
Im vergangenen Jahr haben die Line Dance Friends Neuried einige Mitglieder dazu gewinnen können. Was ihnen allerdings fehlt, ist ein größerer Raum zum Üben, wie die Vorsitzende in der Hauptversammlung sagte. 
vor 15 Stunden
Offenburg
Ingesamt 202 Ski- und Snowboard-Rennläufer haben bei den Schulstadtmeisterschaften am Seibelseckle mitgemacht. Für viele der Teilnehmer war es eine Premiere. Am schnellsten waren Schüler vom Oken- und Schiller-Gymnasium.
vor 15 Stunden
Mundgeblasen aus der Dorotheenhütte
Erstmals seit vielen Jahren werden die Glasfläschchen an den Kostümen der Nordracher Narren wieder in der Wolfacher Dorotheenhütte hergestellt.