Kulturbüro stellt vor

Diese Stücke stehen im neuen Theaterprogramm

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Mai 2019

Das Kulturbüro Offenburg hat wieder einige kulturelle Veranstaltungen zusammengestellt, wie das Stück »Schtonk«. ©Kulturbüro

Das neue Theaterprogramm ist da: Aktuell können sich Abonnenten ihr Programm zusammenstellen, bevor die Tickets dann in den normalen Verkauf gehen. Die Stücke wurden beim Theaterinfoabend in der Reithalle vorgestellt.

»Vielleicht ist dem Ernst der Lage nur mit der Komödie beizukommen«, witzelte Edgar Common. Der Leiter des Offenburger Kulturbüros stellte in der Reithalle das neue Theater-Abo-Programm vor und da dominiert für die Spielzeit 2019/20 nun eindeutig die Komödie: »Unbeabsichtigt«, erklärte er den rund 400 Besuchern, die ihm und Kulturchefin Carmen Lötsch lauschten, als sie mehr über die einzelnen Stücke berichteten.

Munter geht es etwa bei »Schtonk!« (25. Oktober) zu, in dem Helmut Dietl den größten Medienskandal um die gefälschten Hitler-Tagebücher auf die Bühne bringt. Die Aakash Odedra Company nähert sich am 27. Oktober tänzerisch der Unterdrückung: »#jesuis« zeigt auf beunruhigende Weise, dass sie viele Gesichter hat. »Heisenberg« dürfte die Zuschauer am 4. Dezember zum Schmuzeln bringen. Der verschlossene Senior Alex wird am Bahnhof von der jüngeren Georgie in den Nacken geküsst. Diese quasselt in einem fort, auch, weil sie Geld braucht – was Alex ihr geben will, damit er sich nicht verliebt…

Am 24. Januar geht es bei »Der Rechte Auserwählt« um das oft gespielte politische Spiel des Provozierens mit gewagten Thesen und dem anschließenden Zurücknehmen des Gesagten: So war’s doch gar nicht gemeint. Damit sprengt Noel den Abend bei Melanie und Jess, zu dem er mit seiner Verlobten Charline eingeladen wurde. Mit seinen Provokationen bringt er nicht nur die Gastgeber, sondern auch das Publikum zur Weißglut. 

Leben in Berlin

- Anzeige -

Regisseurin Yael Ronen, die als eine der lustigsten Frauen im deutschsprachigen Theater gilt, lässt einen Flüchtling aus dem Iran in Wien auftreffen: »Lost and Found« (18. März). Dort geht es chaotisch zu, Maryams Vater ist tot und sie kann die Beerdigungskosten sparen, wenn sie ihn nach muslimischem Ritus beerdigen lässt. Das bietet sein Bruder an, allerdings war der Verstorbene nicht gläubig gewesen, und die Tochter will sich in ihrer kriselnden Ehe lieber auf ihren Eisprung konzentrieren. 
Bei Daniel Kehlmanns Erfolgsroman »Die Vermessung der Welt« begegnen sich der reisefreudige Humboldt und der Mathematiker Gaus in Berlin, wo das Leben zwischen Lächerlichkeit und Größe ausgelotet wird.

»Drei Stücke beschäftigen sich mit Frauen«, kündigte Common überdies an. Dazu zählt die Krimikomödie »Acht Frauen« am 13. März, bei der »der einzige Mann schon zu Beginn des Stücks tot ist«. Nun stellt sich die Frage, welche der acht Frauen die Täterin war – ein Motiv, im eingeschneiten Häuschen mal zum Messer zu greifen, hatte nämlich jede. Und jede hat auch ihren charakteristischen Song. 

Musikalisches steht auch bei den anderen beiden Frauen-Stücken im Vordergrund: Bei »So oder So« spielt Gilla Cremer zum Saisonauftakt am 11. Oktober Hildegard Knef. Mehrere 100 Male hat sie das Solostück bereits aufgeführt, in dem sie das Leben der Künstlerin mit deutscher Geschichte verknüpft. 

Bei »Spatz und Engel« treffen am 22. April Edith Piaf und Marlene Dietrich aufeinander: Die beiden verband eine innige Beziehung, in der Marlene Dietrich verzweifelt versucht, den Absturz von Edith Piaf zu verhindern.
Freuen dürfen sich die Zuschauer auch auf unbeschwerte Klassiker wie die »Feuerzangenbowle« (13. Dezember) oder die Komödie »eine Stunde Ruhe« (17. Januar), in der ein Mann einfach nur eine wiederentdeckte Schallplatte anhören möchte – der Frau, den Kindern, der Geliebten und dem Klemptner zum Trotz. Auch die Musiktheater-Reihe mit »Chaplin« (30. Oktober), »ein Amerikaner in Paris« (26. Januar) und vor allem »Charlies Tante« (22. März) gehören dazu.

Es wird ein Wiedersehen mit Nanine Linning geben, die am 24. November ihre neue Trilogie um menschliche Daseinwelten zeigt. Und auch die Zirkus-Reihe wird fortgesetzt: 
Vom 19. bis 23. Mai wird neben der Reithalle ein Zirkuszelt stehen. Danny Ronaldo, einer der größten Clowns Europas, taucht darin in die Familien- und Zirkusgeschichte ein. Schließlich übernimmt er alle Rollen – vom Seiltänzer bis zum Zauberer.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 4 Stunden
Hohberg
Niederschopfheimer Baggersee und Königswaldsee in Hofweier unter Auflagen zugänglich. Die Seebesucher sollen selbst auf die Einhaltung der Regeln achten, Gemeinde kontrolliert sporadisch.
vor 4 Stunden
Neue Aus- und Einblicke im Dorf
Wenn nach der Corona-Pandemie wieder Veranstaltungen stattfinden dürfen, können die Windschläger Vereine ihre Events in einem neuen Veranstaltungsfenster am Brunnenplatz ankündigen. Der Handwerkerverein ist kreativ geworden. 
Freuen sich auf die Eröffnung des „Unverpackt“-Ladens in Offenburg (von links): Carmen Blust, Wolfgang Harrer und Carmen Stürzel.
vor 4 Stunden
Start am Donnerstag, 9 Uhr
Die Vorfreude steigt: Die Mitglieder der Genossenschaft „Einmachglas“ freuen sich über den Erfolg ihres Projekts und auf die ersten Kunden – auch wenn die Corona-Pandemie für einen kleinen Wermutstropfen sorgt.
vor 5 Stunden
Hohberg - Hofweier
Mein Lieblingsbuch (2): Kaplan Georg Henn liebt „Aschenblüte“, das Buch einer wundersamen Rettung im Völkermord von Ruanda. Für Schüler gibt es Kurzgeschichten.
vor 5 Stunden
Neuried - Altenheim
Gesundheitsamt nahm am Montag Nachtests im Seniorenzentrum Neuried vor. Keine weiteren Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid 19 getestet. Besuche derzeit nicht erlaubt.
vor 6 Stunden
Drei Schulleiter ziehen Bilanz
Mit dem Abitur sind auch die Prüfungen an den Real-, Werkreal- und Gesamtschulen in Offenburg gestartet. Drei Schulleiter ziehen ein positives Fazit und blicken auf eine gute Vorbereitung.
vor 6 Stunden
Weiterführende Schule
Die Anmeldung der Fünftklässler für die weiterführenden Schulen in Offenburg ist gelaufen. Wir haben nachgefragt, in welche Schule es die meisten Grundschüler zieht.
vor 7 Stunden
Waltersweierer Partnergemeinde
Marie-Berthe Kern tritt die Nachfolge von Serge Jung als Bürgermeisterin der Waltersweierer Partnergemeinde Schaeffersheim an. jung war im April verstorben – zur Wahl aber auch nicht mehr angetreten. 
vor 8 Stunden
Interview
Der am 13. Mai in Nordrach festgenommene Mann soll einer der Drahtzieher eines Kinderpornografie-Netzwerks sein, das deutschlandweit agierte. Im Interview erläutert Kriminaldirektor Michael Esser der Ermittlungsgruppe in Köln, wie die Ermittler auf den Tatverdächtigen im Ortenaukreis kamen.
vor 8 Stunden
Spatenstich im Industriegebiet West
Spatenstich für den Breitbandausbau in Schutterwald: Im Gewerbegebiet West werden bis voraussichtlich Ende Juli insgesamt 2100 Meter Glasfaserkabel verlegt. 
vor 9 Stunden
Offenburg
Ein 81-jähriger Mann wurde am Dienstagmorgen bei einem Fahrradunfall in der Luisenstraße in Offenburg schwer verletzt. 
vor 12 Stunden
Gemeinderat Schutterwald
Dürfen zwei Pferde in einem denkmalgeschützten Gebäude in Schutterwald unterkommen? Die Verwaltung empfahl, dem Antrag einer Bauherrin nicht zuzustimmen. Das sorgte im Gemeinderat für eine längere Diskussion. Denn die Sache hat Konfliktpotenzial.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...