Beitrag von der Jury positiv bewertet

Ein Kunst-Preis für die Schutterwälderin Sina Rößler

Autor: 
Stefanie Henninger-Kusch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2018

Einer der Höhepunkte für Sina Rößler: Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter überreichte der Schutterwälderin bei der Vergabe des Lothar-Späth-Förderpreises einen Anerkennungspreis und eine Urkunde. ©Stefanie Henninger-Kusch

Der Lothar-Späth-För­
derpreis gehört zu den wichtigsten Kunstwett­bewerben für Menschen mit geistiger Behinderung. 220 Kunstschaffende aus 50 Einrichtungen bewarben sich. Eine Fachjury bestimmte die 15 Preisträger. Eine der Ausgezeichneten: Sina Rößler aus Schutterwald. 
 

Sina Rößler aus Schutterwald ist eine von 15 Preisträgern des Lothar-Späth-Förderpreises. Freudestrahlend nahm sie ihre Urkunde und ihren Anerkennungspreis aus den Händen der Stargeigerin Anne-Sophie Mutter entgegen.  »Es war sehr aufregend«, erzählt die Preisträgerin über den Festakt in Wehr. Die Konkurrenz war auch in diesem Jahr groß. 220 Bewerbungen aus 50 Einrichtungen sichteten die Künstlerinnen Lilot Heg, Elena Romanzin und Kitty Schaertlin, bewerteten die Bilder nach rein künstlerischen Kriterien und bestimmten so die 15 Preisträger.
Regina Meyer, Projektleiterin von »Kunst für ALLE« bei der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch, hatte Sina Rößlers Beitrag beim Lothar-Späth-Förderpreis eingereicht. Der Druck war 2017 zum Jahres­thema »Begegnungen« entstanden und war im November letzten Jahres bei der Vernissage »Kunst und Wein« in Offenburg zu sehen gewesen. 
»Es ist das erste Mal, dass wir ein Bild bei einem Wettbewerb eingereicht haben«, so Meyer. »Der Ausdruck und das kräftige Rot haben mich von Anfang an beeindruckt.« Auch die Jury aus Profi-Künstlerinnen ließ sich überzeugen und zeichnete das Bild mit einem Anerkennungspreis aus.
Sina Rößler nimmt regelmäßig an den Kunstprojekten der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch teil. »Es ist schön, in Gruppen mit anderen zusammen zu malen«, sagt sie. In den letzten Jahren hat sie in den Angeboten verschiedene Techniken kennengelernt und ausprobiert. »Ich mag Farben«, erklärt Rößler. »Am liebsten blau oder rot.«
 Entsprechend besticht ihr eingereichter Druck durch ein kräftiges Rot. Aktuell ist das Bild Teil der Preisträgerausstellung, die bis zum 2. September in der Galerie Altes Schloss zu sehen ist.
Bundesweite Bedeutung
In den Bereichen Art Brut beziehungsweise Outsider-Kunst genießt der Lothar-Späth-Preis bundesweite Anerkennung. Auch aus der Schweiz bewerben sich Einrichtungen. Hierbei geht es nicht nur um die von Lothar Späth gespendeten Preisgelder. Von Bedeutung ist auch die gemeinsame Preisträgerausstellung der drei Künstler-Juroren mit den Preisträgern. Das Sahnehäubchen: Bei der Gruppenausstellung in der Galerie im Alten Schloss von Wehr begegnen sich Menschen mit und ohne geistige Behinderung auf Augenhöhe im Medium Kunst.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 5 Stunden
Sechs Frauen und sechs Männer
Insgesamt zwölf Nominierte umfasst die Liste, die die Bürgerliste Rammersweier für die am 26. Mai stattfindende Kommunalwahl zusammengestellt hat. Die Fraktion setzt dabei auf eine Mischung.   
vor 6 Stunden
Serie zur Bürgermeisterwahl in Schutterwald (1)
Im Wahljahr und darüber hinaus müssen die Verantwortlichen in Schutterwald anspruchsvolle Aufgaben stemmen. Das berührt die Arbeit des (neuen) Bürgermeister/der Bürgermeisterin sehr direkt. Wir beginnen unsere Serie mit dem Thema Junge und Alte. 
vor 7 Stunden
Kommunalwahlen
Die Wählervereinigung »Bürger für Ortenberg/SPD« (BfO/SPD) hat zwölf Kandidatinnen und Kandidaten in geheimer Abstimmung für die Gemeinderatswahl aufgestellt.
vor 7 Stunden
»Jeder soll schwimmen können«
Die Mitgliederzahl der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Offenburg, hat sich innerhalb von drei Jahren mehr als verdoppelt. In der Mitgliederversammlung betonten die Verantwortlichen auch den Beitrag zur Integration.  
vor 7 Stunden
Ideen für ein lebenswertes Dorf
Um die aktuelle Legislaturperiode abzuschließen, lud die Ortsverwaltung für Donnerstag zum Bürgerforum ein. Etliche Einwohner nahmen das Angebot an und brachten auch ihre Ideen ein.
vor 8 Stunden
Gutscheine für Kurse und freier Eintritt ins Bad
Laut einer Umfrage können rund 60 Prozent der Zehnjährigen hierzulande nicht richtig schwimmen – auch in Offenburg besteht offensichtlich Handlungsbedarf. Eine FSJ-Schwimmassistentenstelle sollte dazu beitragen, Abhilfe zu schaffen. Doch die Suche ist schwieriger als gedacht. Deshalb setzt die...
vor 9 Stunden
Mitgliederversammlung
Die Neuwahlen des TC Biberach leiten den Generationenwechsel ein. Vorsitzender bleibt zwar Klaus Gaiser, doch er erhält mit Ann-Kathrin Bleier eine neue Stellvertreterin. Die sportliche Bilanz ist durchwachsen, doch die Sanierung der Plätze war ein Erfolg. Und es wird nach Jahrzehnten wieder eine...
vor 12 Stunden
Offenburg
Das Ausladen von großen Glasscheiben hat am Montagvormittag in Zell-Weierbach dazu geführt, dass ein Lkw umgekippt ist. Der 18 Tonner lag gegen 10.45 Uhr auf der Seite und  musste letztlich abgeschleppt werden. 
vor 13 Stunden
Gengenbach - Bermersbach
Brutal, sinnlos, zerstörerisch: Nur noch ein Haufen Elend ist der Bienenwagen der Fußbacher Narren. Ihnen noch Unbekannte haben ihn in der Nacht zum Sonntag aufgeschlitzt. Und das an beiden Seiten.  
vor 14 Stunden
Kommissar Kirsch auf der Spur der Schurken
Die Liebe zum Lesen und Formulieren lässt Ursula Haß nicht los. Auch im Ruhestand spielt für die frühere Pressechefin der Offenburger Messe das Schreiben eine große Rolle. Als OT-Mitarbeiterin hat sie sich einen Namen gemacht – jetzt will sie mit drei druckfrischen »Kirsch«-Krimis den Buchmarkt...
vor 14 Stunden
Natur nähergebracht
Kinder der Altenheimer Kindertagesstätte »Kuckucksnest« haben am vergangenen Donnerstag Nistkästen gebaut. In einem gemeinsamen Projekt der Kita und der Naturlandstiftung Baden soll schon den Kleinsten die Natur und der nachhaltige Umgang mit ihr nahegebracht werden.  
vor 15 Stunden
Offenburg
Nach einem Gebüschbrand am Sonntag beim Burgerwaldsee in Offenburg ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. Ein noch Unbekannter soll ein Feuer entzündet haben, das dann auf rund 20 Quadratmeter Unterholz übersprang.