Offenburg

Ein pfiffig gemachter Abend

Autor: 
Jutta Hagedorn
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Januar 2002
»Sport lebt vom praktizierten Ehrenamt«. Mit Christine Obergföll, Holger Kimmig und Nachwuchsstar Nico Sandhaas wurden dieses Jahr gleich drei Sportler bei der Sportlerehrung 2001 am Freitag zu »Sportlern des Jahres« gewählt. Faustballer waren gleich mit zwei Teams zur »Mannschaft des Jahres« erkoren.
Offenburg-Waltersweier. Der 2. Deutschen Meisterin im Speerwerfen, Christine Obergföll, hat es für einige Sekunden die Sprache verschlagen als sie, für sie völlig überraschend, zur Sportlerin des Jahres 2001 ausgezeichnet wurde. »Diese Auszeichnung bleibt bis zur Verleihung streng geheim, außer der Bewertungskommission sollte niemand vorher wissen, wer dieses Jahr dran ist«, erläuterte Oberbürgermeister Wolfgang Bruder bei der Sportlerehrung am Freitagabend in der Freihofhalle das Vorgehen. Die Offenburger Sportelite war wieder gekommen, um die Besten für ihre Leistungen auszuloben, und es war wieder ein vortrefflicher, pfiffig gemachter Abend mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm. Die größte Spannung herrschte natürlich bei der vorher »nicht bekannten« Sportler-des-Jahres-Ehrung, denn den oder die kürt die Stadt nicht jedes Jahr. »Es soll etwas ganz besonderes sein«, erläuterte Bruder bei seiner Laudatio. Mittelpunkt Wolfgang Bruders Ansprache gab einen Rückblick auf ein spannendes Sportjahr 2001. »Über 10000 Zuschauer hatten wir in Offenburg bei der Deutschland Tour. Offenburg stand am Tag der Königsetappe im Mittelpunkt des Radsports.« Der OB freute sich, dass das Team Offenburg bei diesem Sportevent einen hervorragenden 5. Platz erreichen konnte, »und besonders bin ich stolz darauf, dass das Team weiter miteinander trainiert«. 600 Jugendliche nahmen bei der Stadt-Hallen-Jugenfußballmeisterschaft teil, und in der Freihofhalle fanden die Deutschen Meisterschaften im Stepptanzen statt. Auch ging Bruder auf die zahlreichen Vereinsjubiläen ein, wobei das 550- jährige Bestehen der altehrwürdigen Schützengesellschaft besonders hervorgehoben wurde. Dieses Jahr will die Stadt, trotz knapper Kassen, den Sport kräftig unterstützen. So sollen die Sporthallen der Konrad-Adenauer-Schule, der GHS Bohlsbach und die Nordwesthalle einer grundlegenden Sanierung unterzogen werden. Bis 2005 will die Stadt 15 Millionen Euro in Schulen und Sporthallen investieren. Dies ist der größte Posten in Offenburgs Gesamtinvestitionsprogramm der nächsten drei Jahre. »Sport lebt vom praktizierten Ehrenamt«, betonte Bruder. Die Stadt braucht sich aber um ihren Sportnachwuchs keine Sorgen zu machen, so groß war der Kreis der ausgezeichneten Athleten, die eine der begehrten Sportplaketten in Gold, Silber oder Bronze erhielten. Zweirad-Athleten Aber nicht nur etwas in die Hand bekam Offenburgs Sportelite, sondern auch ein Rahmenprogramm der Spitzenklasse. So demonstrierten die »Flyingbikeboys«, was man alles auf zwei Rädern anstellen kann. Den Zuschauern blieb teilweise der Atem stehen bei dem akrobatischen Können der zwei Radfahrer und ihrer beeindruckenden Show. Da musste »Frau für alle Fälle«, Christiane Schofer vom Fachbereich Bürgerservice und Soziales, als natürliche Fahrradbarriere herhalten. Der Trick mit dem Bike klappte, und das Publikum zeigte sich begeistert. Es war eine hinreißende Show mit Feuerwerk, Spezialeffekten und einer Menge Spannung, die die Biker auf der Bühne demonstrierten. Was so alles im Training passiert, zeigte dann Kickboxweltmeister Tomy Sailer bei einer Trainingsvorführung, während die Stepper des Tanzsportclubs Schwarz-Weiß ließen aufsehen und aufhorchen. Sie demonstrierten beeindruckende »Fußfertigkeit«. Auch die Musik kam nicht zu kurz an diesem Abend - durch klassische Beiträge in kleiner Besetzung, präsentiert von der Musikschule. Eben ein perfekt ausgefeiltes, von Moderator Kai Kalchthalter präsentiertes Programm. Sportlerehrung Sportlerin des Jahres 2001: Christine Obergföll (LGO). Sportler des Jahres 2001: Dirk Hudarin (Behindertensportgruppe Offenburg). Jugendmannschaft des Jahres 2001: A-Jugend Faustballverein Feuerwehr und Faustballgemeinschaft (Philipp Fischer, Christian Frei, Christian Häusler, Thomas Häusler, Sascha Itt, Stefan Konprecht). Mannschaft des Jahres 2001: Herren-Mannschaft (Faustballverein Feuerwehr und Faustballgemeinschaft. Jugensportler des Jahres 2001: Nico Sandhaas (Karate Dojo). Sport-Ehrenbrief: Erwin Geiler (Schützengesellschaft Offenburg). Sport-Ehrennadel: Winfried Schmidt (Polizeisportverein), Günter Spitzmüller (Behindertensportgruppe Offenburg). Jugendehrung: Bodo-Club: Franco Eberle (Bronze), DJK: Jennifer Käshammer (Bronze), Faustballverein/Faustballgemeinschaft: A-Jugendmannschaft (Silber), B-Jugendmannschaft (Silber), Karate-Dojo: Nico Sandhaas (Silber), Deutsche Jugend-Nationalmannschaft: Nico Sandhaas (Gold), Keglerverein: B-Jugendmannschaft (Silber), LGO: Domenic Neumann (Bronze), Ski-Club: Sarah Dielenschneider (Bronze), Ski-Rennmannschaft (Bronze), TV 1846: Florian Peiseler (Bronze), Sonja Kleinheitz (Bronze), Ludwig Hinsken (Bronze), Turnverein Zell-Weierbach: Jugend-Mannschaft Prellball (Bronze), Volleyball-Club: A-Jugendmannschaft (Silber) Aktivenklasse: Behindertensportgruppe Offenburg: Sabine Brogle (Gold), Dirk Hudarin (2 x Gold), Holger Kimmig (Gold), Mario Kofler (Gold), Sandra Rittler (Silber), Bodo-Club Offenburg: Alexander Basner (Bronze), Wladimir Fedkin (Bronze), David Springmann (Bronze), Sasko Zaovski (Bronze), Daniela Schirmer (Bronze), Faustballverein/Faustballgemeinschaft: Herren-Mannschaft (Silber), LGO: Marco Kummle (Bronze), Christine Obergföll (Gold), Leichtathletik Damen-Mannschaft (Bronze), Stadt Offenburg: Radsport Mannschaft (Bronze). Altersklasse: Behindertensportgruppe: Faustball-Herrenmannschaft (Bronze), Schützengesellschaft: Waltraud Geiler (Gold), Schwimmsportverein; Angela Zingler (Gold), TV 1846: Dr. Werner Heinze (Gold), Christina Wäckerle-Kleinheitz (Silber). Ehrungen im Verein: Bodo-Club: Jugend-Mannschaft (Bronze), Karate-Dojo: Danny Sandhaas (Bronze), TV 1846: David Baumann (Bronze), Pädagogische Hochschule Freiburg: Fabian Vogt (Bronze). vg

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
Krügers Wochenschau
Was heute schon alles elektrisch funktioniert: Fahrräder, Rollatoren - und vielleicht bald wir Fußgänger? Lustig wäre das ...
vor 4 Stunden
Rund 12.000 Besucher
Mit rund 12.000 Besuchern war das Durbacher Weinfest ein voller Erfolg. Trotzem muss die Gemeinde kräftig in ihre Finanzschatulle greifen, um ein immer größer werdendes Defizit zu begleichen. Im Gemeinderat gab es folglich bei der Weinfestabrechnung lange Gesichter.
vor 4 Stunden
Von Rihanna bis »La Cucaracha«
Am vergangenen Wochenende führte die Musikschule Schutterwald unter der Leitung von Farid Belferragui einen Vorspieltag für Gitarre im vollbesetzten Saal der Alten Mörburgschule durch.
vor 5 Stunden
Wenn das Runde aufs Runde muss
Zunsweier stand am Wochenende ganz im Zeichen des Fußballs. Vier Tage rollte der Ball ums runde Leder, ein Firmenturnier und Foot-Darts waren neu im Programm.
vor 5 Stunden
Jungmusiker führen Musical auf
(Piraten)-Hut ab vor dieser Leistung: Kinder der Grundschule Niedershopfheim führten  zusammen mit den Jungmusikern und dem Orchester des Musikvereins das Musical vom Piraten Stinkstiefel auf – die Zuhörer waren begeistert.  
vor 6 Stunden
Kinderbuch »Baggersee-Bande« wurde fortgesetzt
Die Firmen Uhl aus Schutterwald und Tietge aus Offenburg haben 5000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz (Kiju) Offenburg gespendet. Die Fortsetzung des Buchs »Die Baggersee-Bande« hatte knapp 2500 Euro eingebracht. Uhl und Tietge verdoppelten den Betrag.
vor 6 Stunden
Wähler gaben ihm einen Auftrag
Auch Griesheim hat seinen neuen Ortschaftsrat. Vier Mitglieder wurden verabschiedet. Ortsvorsteher Werner Maier wurde in seinem Amt bestätigt.
vor 6 Stunden
Spaziergang mit OB Steffens
Vom Kronenplatz bis zur Räderbach-Insel: Rund 50 Interessierte gingen am Mittwochabend mit OB Marco Steffens und Baubürgermeister Oliver Martini auf Tour, um das LGS-Areal kennenzulernen und dabei ihre Ideen loszuwerden. Steffens und Martini wagten dabei auch einen visionären Blick in die Zukunft...
vor 8 Stunden
Ortschaftsrat Unterentersbach
Christian Dumin soll Nachfolger der Unterentersbacher Ortsvorsteherin Andrea Kuhn werden. Ihn hat der Ortschaftsrat am Mittwochabend bei einer Enthaltung dem Gemeinderat vorgeschlagen.  
vor 9 Stunden
Ulrike Armbruster vertritt Bürgermeister
Der Berghauptener Gemeinderat hat sich nach der Kommunalwahl konstituiert. Stimmenkönigin Ulrike Armbruster (FWG) ist Erste Bürgermeisterstellvertreterin. Außerdem wurde Robert Harter für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt.  
vor 9 Stunden
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Lara Karcher (18) aus Offenburg-Griesheim hat ihr Abitur am Oken-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Französisch und Gemeinschaftskunde. Ihre Hobbys sind Feuerwehr, Saxophon spielen und Freunde treffen.  
vor 9 Stunden
Sternenmarsch
Mehr als 2500 Schüler haben sich am Donnerstagmorgen mit einer gemeinsamen Aktion von 13 Offenburger Schulen für den Klimaschutz stark gemacht. Der Sternmarsch führte Schüler und Lehrer auf den Offenburger Marktplatz, auf dem es somit fast keinen freien Fleck mehr gab.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.