Offenburg - Rammersweier

Ein Platz für die Freundschaft

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Mai 2015
Die Partnerschaft zwischen Rammersweier und Vieux-Thann besteht bereits seit zwölf Jahren. Nun gibt es im Rebort auch einen »Vieux-Thann-Platz«, wie Ortsvorsteher Trudpert Hurst (links) verkündete.

Die Partnerschaft zwischen Rammersweier und Vieux-Thann besteht bereits seit zwölf Jahren. Nun gibt es im Rebort auch einen »Vieux-Thann-Platz«, wie Ortsvorsteher Trudpert Hurst (links) verkündete. ©Thorsten Mühl

Auf eine zwölfjährige Geschichte blickt die Jumelage, also die Gemeindepartnerschaft zwischen Rammersweier und dem elsässischen Vieux-Thann zurück. Am Samstag waren die elsässischen Freunde wieder auf Gemeindebesuch in der Ortenau.

Die grenzüberschreitende Gemeindepartnerschaft zwischen Rammersweier und Vieux-Thann im Elsass entstand 2003. Seither hat es sich eingebürgert, dass sich beide Seiten, wenn es der Terminkalender zulässt, einmal jährlich gegenseitig besuchen. Die deutsch-französische Freundschaft ist über die Jahre gewachsen und von großer Herzlichkeit geprägt. Das zeigte nicht zuletzt der aktuelle Gemeindebesuch einer über 20-köpfigen Delegation aus Vieux-Thann am Samstag im Rebort. An der Spitze weiterer Gemeinderäte und Freunde von jenseits des Rheins konnte Rammersweiers Ortsvorsteher Trudpert Hurst zusammen mit einer Reihe von Ortschaftsräten Vieux-Thanns Bürgermeister Daniel Neff und Stellvertreter François Scherr begrüßen.

Baum gepflanzt

Ein kurzer Fußmarsch führte die große Gruppe zum Verbindungsweg zwischen Pflenzinger und Loh. Hier war vor zwei Jahren anlässlich des zehnjährigen Bestehens der »Jumelage« ein Lindenbaum gepflanzt worden. Der den Baum umgebende Platz ist in jüngster Vergangenheit zu einem kleinen Atrium ausgebaut worden, das einen markanten Blick auf die Umgebung und Rammersweier ermöglicht. Die Landschaftsgärtnerei Hopp und der Gemeindebauhof in Person von Ulrich Kiefer sorgten für die Umsetzung der kleinen Maßnahme.

Wie Trudpert Hurst in einer kleinen Ansprache verlauten ließ, wird der Platz künftig zu Ehren der Gemeindepartnerschaft und als »Zeichen der Verbundenheit mit unseren Freunden« den Namen »Vieux-Thann-Platz« tragen. Mit einem kleinen Sektempfang wurde die Feierlichkeit offiziell besiegelt.

- Anzeige -

Auf die elsässischen Gäste wartete im Anschluss noch ein reichhaltiges Programm. Zunächst bildete die Winzergenossenschaft Ramersweier das Ziel eines kleinen Spaziergangs. In gemütlicher Atmosphäre wurden die Gäste durch die WG-Keller geführt, ehe sich eine stilvolle Weinprobe mit Vesper anschloss.

Amüsante Anekdoten

Beide Seiten erinnerten sich im Gespräch an die Begegnungen der vergangenen Jahre. Manch amüsante wie auch kuriose Episode wurde dabei wieder in Erinnerung gerufen. »Wir sind mit unseren Gästen schon Go-Kart fahren oder auch Schießen gewesen«, schilderte Ortschaftsrat Florian Heß spontan zwei Beispiele vergangener Unternehmungen.

Humorvoll wurde bereits nach Möglichkeiten zukünftiger Unternehmungen im Rahmen eines Gemeindebesuchs unter die Lupe genommen. Neben mehreren weiteren Alternativen wurde unter anderem die Idee eines gemeinsamen Kegelnachmittags aufgeworfen. Ob das aber eine tatsächliche Option sein könnte, wird die Zukunft zeigen.

Den Abschluss des kurzweiligen Tags bildete im weiteren Verlauf des Nachmittags ein gemütliches Beisammensein mit Grillen rund um die Feuerwache Ost. Die freundschaftlichen Bande zwischen Rammersweier und Vieux-Thann sind, das zeigte der aktuelle Besuch, ebenso exzellent wie stark geknüpft.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 59 Minuten
Nachgefragt (1)
Nachgefragt (1): In einer siebenteiligen Serie lassen wir die Fraktionen des Offenburger Gemeinderats zu wichtigen kommunalpolitischen Themen zu Wort kommen. Zum Auftakt geht es um die Offenburger Bewerbung für die Landesgartenschau 2032, 2034 oder 2036.
vor 2 Stunden
Offenburg
Schritte in eine gewaltfreie Zukunft für Frauen und Kinder: Der Lions Club Offenburg Simplicius spendet 10 000 Euro aus seiner Ostereieraktion an den Verein Frauen helfen Frauen Ortenau.
vor 3 Stunden
Schreiben des Bürgermeisters an Landesregierung
Der Durbacher Gemeinderat fordert in einem Schreiben an die Landesregierung umsetzbare Lösungsvorschläge und eine baldige Öffnung der Kitas und Schulen für alle Kinder.
vor 4 Stunden
Neues Viertel entsteht
Die Abrissarbeiten auf dem Gengenbacher Hukla-Areal stehen unmittelbar bevor. Zunächst werden die alten Hallen entkernt. Erster Wohnungsbau ist für das Jahr 2024 / 25 anvisiert. Damit entsteht ein neues Viertel.
vor 7 Stunden
Man freut sich über Gäste
Auch in Weier sind die Öffnungen  der vier Einrichtungen mit gastronomischem Angebot ein Thema. Hier muss man sich teilweise noch gedulden, andererseits gibt es bereits Möglichkeiten der Einkehr.
vor 7 Stunden
Offenburg - Rammersweier
Der Fußballverein Rammersweier hat sich gegen die Großveranstaltung im Oktober entschieden. Auch in sportlicher Hinsicht muss der Verein wegen des Coronavirus einige Dämpfer hinnehmen.
vor 10 Stunden
Anmeldung ist notwendig
Steppenadler, Habicht und Falken fliegen wieder über Durbach. Am Pfingsmontag starten die regelmäßigen Flugvorführungen von Falkern Jan-Moritz Berl. Die Zuschauerzahl ist begrenzt, deshalb sind Anmeldungen notwendig.
vor 13 Stunden
„OG Keep Rollin’“ im Autokino
Über das Beste, was es davon dies- und jenseits des Rheins gibt, berichtet DJ Martin Elble in seiner Kolumne „OG Distrikt“. Heute geht es um einen Hip-Hop-Jam im Autokino,  Offenburger Legenden und Konzerte im Livestream
vor 15 Stunden
Mit Musik viel Freude bereitet
Drei Musiker haben den Bewohnern des Vinzentiushauses ein unterhaltsames Balkonkonzert geboten.
vor 15 Stunden
Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau
Hilfsbedürftige Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Offenburg/Ortenau können bei der Regionalstiftung einen Antrag für finanzielle Unterstützung in der Corona-Krise ausfüllen.
vor 23 Stunden
Stellvertreterin am Boden zerstört
Monja Ludin, Vize-Badgeschäftsführerin, fühlt sich vom neuen starken Mann Wolfgang Kienzler gemobbt. Der wiederum soll ihr Hausverbot erteilt haben. Die Anwälte sind in Stellung, die Zeichen stehen auf Trennung.
vor 23 Stunden
Das Beste der Woche
Der Mops als ausgeglichenes Wesen? So sieht ihn der kynologische Dachverband FCI. Da kennt er aber Mops Henry nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 16 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...