Zell am Harmersbach

Ein Zirkus der Extraklasse

Andrea Bohner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Dezember 2013

(Bild 1/2) »Manege frei« für Zirkuskunst und Musik hießt es beim beeindruckenden Cäcilienkonzert der Stadtkapelle Zell in der Ritter-von-Buß-Halle. ©Andrea Bohner

Ein einmaliges Konzert­erlebnis servierte die Stadtkapelle Zell am Samstag ihren rund 500 Gästen: In der Manege konnten Akrobaten, Jongleure und ein Clown bestaunt werden, während die Musiker ein abwechslungsreiches Programm darboten.

»Manege frei« lautete das Motto des Cäcilienkonzerts, das bis aufs i-Tüpfelchen liebevoll umgesetzt wurde. So konnten die Besucher ihre Karten vor der Ritter-von-Buß-Halle an der fahrenden »Zirkus-Kasse« erstehen, die genauso stilecht mit roten Lämpchen beleuchtet war wie die »Manege« im Inneren.

So mancher mag in dieser wunderbaren Zirkuswelt vergessen haben, dass er eigentlich in einem Konzert saß. Wie aus einem Märchen entsprungen erschienen die Artisten des »Zirkus Karambolage« der Förderschule: Ob der Gang über Glasscherben oder ein rollendes Brett mit gleichzeitiger Jonglage:  Zu Melodien des weltberühmten Tournee-Zirkus »Cirque du Soleil« boten die Jungs Atemberaubendes, und zum Finale wurde sogar Feuer gespuckt.

Genauso spektakulär die Darbietungen von zehn Akrobaten aus dem Zeller Turnverein. Tobias Schwendemann und seine Truppe präsentierten bei »Fiesta Della Costa« eine schwindelerregende Stuhlnummer – Höhepunkt war eine Pyramide auf vier aufeinander gestellten Stühlen! Ab und zu blickte »Zirkusdirektor« und Dirigent  Siegfried Rappenecker da schon mal kurz über seine Schulter, ob bei der wagehalsigen Darbietung noch alles in Balance war – während das Publikum gespannt den Atem anhielt. Ähnliches galt für die rasante Barren-Nummer, welche die Stadtkapelle mit dem Rock-Klassiker »Final Countdown« begleitete.

- Anzeige -

Clown sorgte für Lacher

Doch was wäre ein Zirkus ohne Clown? Wunderbar poetisch waren die Einlagen von »Clown Rabe«, der mit seiner nostalgischen Drehorgel Gereimtes zum Thema »Glück« vortrug oder zu der Filmmusik von »Un Jour au Cirque« aus den 1930er-Jahren magische Seifenblasen in den Zirkus-Himmel steigen ließ.  Fast schien es, als wären die »guten alten Zeiten« wieder da – bis die Seifenblasen platzten und der berühmte Zirkus-Marsch »Einzug der Gladiatoren« von Julius Fucik für begeistertes Mitklatschen sorgte.
Neben Magie bot »Clown Rabe« aber auch Anlass für viele Lacher: Vergnügt verfolgten die Besucher seinen Machtkampf mit »Zirkusdirektor Rappenecker«, der den ganzen Abend über anhielt: Gleich zu Beginn stiftete der Spaßmacher im Hornregister Verwirrung, und nach der Pause versuchte er gar, das Konzert musikalisch an sich zu reißen.  

Der Zeller Zirkus war als Gesamtkunstwerk beeindruckend, doch auch musikalisch wurden zahlreiche Highlights geboten. Katrin Bleier bewies bei ihrem furiosen Klarinetten-Solo namens »Immer kleiner« etappenweise, dass das Holzblasinstrument auch ohne Schalltrichter und ohne Unterstück noch richtig gut klingt. Und am Schluss der Darbietung blieb nur noch das Mundstück übrig.

Es erklangen weiter Melodien aus Kalmans Operette »Die Zirkusprinzessin«, Jacob de Haans »La Storia« und aus dem Musical »Der Zauberer von Oz«, wobei besonders das wunderschön gespielte »Somewhere over the rainbow« die Herzen berührte. Den Vogel in puncto Gemütsbewegung schoss aber Martin Harter mit seinem tollen Trompetensolo zu »O mein Papa« ab. Das sentimentale Stück wollten die Zuhörer als letzte von vier Zugaben unbedingt noch einmal hören. Alle Gäste waren sich einig, einen zauberhaften Abend erlebt zu haben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Daniela Stötzer von der Deutschen Stammzellspenderdatei freute sich, dass viele potenzielle Lebensretter zur Typisierungsaktion für Denis (4) in die Ölberg-Kita kamen. 
vor 2 Stunden
Solidarität in Offenburg
110 neue Typisierungen: Das ist das Ergebnis der Aktion in der Offenburger Kita Ölberg vergangenen Samstag. Geholfen werden soll damit aktuell nicht nur Denis (4), sondern auch anderen.
Das Essen in der Mensa in Hofweier wird teurer (Symbolbild).
vor 3 Stunden
Hohberg - Hofweier
Hohberger Gemeinderat stimmt der Erhöhung zu. Was der Rat als Hausaufgaben der Verwaltung mitgab.
Die Preisträgerinnen und Preisträger der Gemeinschaftsschule Hohberg.
vor 4 Stunden
Hohberg
Abschlussfeier an der Gemeinschaftsschule Hohberg: Ein Fest der Erfolge und Erinnerungen für die Schülerinnen und Schüler und ein Dank an die Leistungen der ganzen Schulgemeinschaft. Wie das Finale aussah.
Beim Fest der Freiheit in Offenburg durfte natürlich ein Barrikadenkampf nicht fehlen, um an die Revoluzzer von 1848 zu erinnern. Zwei Tage lang wurde bei dem Fest der Freiheit auf jede erdenkliche Weise gehuldigt. 
vor 5 Stunden
Barrikadenkämpfe und DJ-Sound
Bei tropischer Hitze stellte Offenburg am Wochenende sein neues Freiheitsfest auf die Beine. Zu den Barrikadenkämpfern gesellten sich Poetry Slammer, viele Musiker und eine Clubnacht.
Das wilde Parken rund ums Freizeitbad stellt für einen Leser ein Ärgernis dar.
vor 6 Stunden
Leserzuschrift
Ein Leser äußert sich zur Parksituation am Freizeitbad Offenburg und zu seinen Vorbehalten gegenüber der Preispolitik, die er nicht für familienfreundlich hält.
Irina Obert (links) und Hannah Heller (Beratungsfirma Myzelium) hoffen bis September auf ein tragfähiges Konzept für den Dorfladen "Bitt'schön" in Berghaupten.
vor 8 Stunden
Bürgerbeteiligung reicht nicht
Die Zukunft des Berghauptener Dorfladens "Bitt'schön" entscheidet sich im September. Bis dahin muss eine solide Kalkulationsbasis stehen. Die erste Finanzierungsrunde war niederschmetternd. Doch alle Beteiligten halten ein einem Fünkchen Hoffnung fest.
Erdbeeren und mehr gibt es auf dem Offenburger Wochenmarkt. 
vor 9 Stunden
OT-Service
Regional uns saisonal einkaufen liegt im Trend: Wir listen als Service die Preise vom Offenburger Wochenmarkt am Samstag auf.
Bei den Schul-Stadtmeisterschaften im Klettern des Alpenvereins war das Niveau so hoch wie noch nie. Die Gewinner strahlten auf dem Siegertreppchen um die Wette. 
vor 11 Stunden
Alpenverein Offenburg
Organisator Andreas Schmid vom Alpenverein war hochzufrieden mit den Leistungen der Schüler bei den Kletter-Stadtmeisterschaften. Das Schiller-Gymnasium hat die Schulwertung gewonnen.
Einsatzkräfte löschen die Flammen vom Boden und aus dem Drehleiterkorb heraus: Mit 70 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Offenburg am frühen Samstagmorgen einem Brand im Ortsteil Weier zu Leibe. Der Brand einer Garage hatte sich auch auf das angrenzende Wohnhaus ausgebreitet.
vor 11 Stunden
Feuerwehr mit knapp 70 Einsatzkräften vor Ort
Schreck am Morgen: Bei einem Brand im Offenburger Ortsteil Weier entstanden laut Polizei rund 200.000 Euro Schaden. Die Brandursache steht noch nicht fest. Personen wurden nicht verletzt.
Jess Haberer umringt von Schülern. Er singt seine neue CD mit dem Chor der Georg-Monsch-Schule ein.
vor 14 Stunden
Schulchor und Enkel am Start
Offenburgs Multitalent Jess Haberer produziert zusammen mit der Schwarzwaldfamilie Seitz eine neue CD als großes Dankeschön für die schönen Momente in seinem Leben.
Hintergründe dazu, warum das Trinkwasser in Ebersweier abgekocht werden sollte, nannte der Bürgermeister.
vor 17 Stunden
Letzte Sitzung des Rats
In der letzten Sitzung des bisherigen Ortschaftsrats Ebersweier ging es ums Wasser. Lob gab es fürs Wasserfest, Informationen zum Abkochen im Juli, zum Hochwasser und zum Ebersweierer Brunnen.
Mit Gottes Segen, gespendet von Dekan Wellhöner (links), geht es für Andreas Bordne in die Zukunft.
vor 17 Stunden
Abschied nach drei Jahren
Pfarrer Andreas Bordne wurde aus der Lukasgemeinde in Schutterwald verabschiedet. Ab 1. September ist er Gemeindepfarrer in Kehl.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.